TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

5256874
Letzte Woche:
26815
Diese Woche:
25147
Besucher Heute:
2601
Gerade Online:
106


Ihre IP:
3.229.118.253
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Eishockey Nord-Ost-Pokal: Timmendorfer Beach Boys ohne Glück gegen die Saale Bulls

Foto: F. Fotografie

Eishockey Oberliga Nord: Trainer der Beach Boys stehen fest - Comeback von Jocki Dittrich

Timmendorfer Strand. Die Saale Bulls waren der erwartete starke Gegner, aber die Beach Boys spielten klasse mit. Leider war das Glück heute nicht auf Seiten des EHCT 06.

Schon nach wenigen Sekunden gab es die erste Strafzeit gegen die Beach Boys. Die Saale Bulls machten mächtig Druck, trafen aber nicht. In den darauf folgenden Minuten wurden die Beach Boys stärker und der siebten Minute wurden sie mit dem 1:0 durch Patrick Saggau, auf Vorlage von Christian Herrmann und Moritz Meyer, belohnt. Die Freude über die Führung währte leider nicht lange, denn nach einem Puckverlust des EHCT 06 im eigenen Drittel, traf Halle in der 11. Minute durch Ivan Kolozvary zum Ausgleich. Wie sahen nun ein offenes Spiel mit der einen oder ändern Torchance, aber weitere Treffer fielen nicht, so dass es mit dem 1:1 in die erste Pause ging.

Das zweite Drittel war gerade eine Minute alt, als die Beach Boys beim 1:2 durch Halle’s Benjamin Thiede Pech hatten. Abgefälscht von einem Verteidiger war der auch heute wieder sehr starke Matthias Rieck im Tor der Beach Boys, chancenlos. Die Heimmannschaft steckte nicht auf und erspielte sich eine Reihe guter Chancen, die allesamt nicht genutzt wurden, darunter ein Alleingang von Jason Horst und ein Pfostentreffer von Marcus Klupp. Für Abwechslung sorgte eine Kampfeinlage zwischen Christian Herrmann und dem Saale Bull Kai Schmitz, wofür beide 2+2 Strafminuten bekamen und der Hallenser zusätzlich eine 10-minütige Disziplinarstrafe. In der 38. Minute nutze dann Halle ein Powerplay in Person von erneut Ivan Kolozvary zum 1:3. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die zweite Pause.

Zu Beginn des letzten Drittels probierten die Beach Boys noch einmal alles, um den Anschluss zu erzielen, aber der starke Hallenser Goalie Dustin Haloschan ließ in dieser Phase keinen weiteren Treffer zu. In Überzahl nutze dann Ivan Kolozvary in der 47. Min seine Chance und traf aus dem Gewühl heraus zum 1:4 für die Saale Bulls. Da das Glück heute wirklich nicht auf Seiten der Beach Boys war schoss dann in der 48. Min erneut Ivan Kolozvary den Schlittschuh eines Timmendorfer Verteidigers an, von wo der Puck in’s Netz sprang. 1:5 und damit die endgültige Entscheidung. Der EHCT gab sich nicht auf und drängte weiter auf den Anschlusstreffer, der in der 52. Min auch fiel. Das 2:5 erzielte unsereKenneth Schnabel, auf Vorlage von Patrick Saggau. Die Beach Boys spielten auch danach engagiert weiter, aber in der letzten Minute mussten sie noch einen weiteren Gegentreffer durch Halle’s Kai Schmitz zum 2:6 hinnehmen. Dabei blieb es dann auch und trotz der Niederlage konnte man mit dem Spiel der Beach Boys zufrieden sein! Man war über weite Strecken mindestens gleichwertig und in der einen oder anderen Situation fehlte heute einfach das Glück.

Wir freuen und nun auf unseren Start in der Oberliga Nord am kommenden Freitag, 5. Oktober um 20.00 Uhr, wenn die Beach Boys auf heimischem Eis den Hamburger SV begrüßen, bevor sie am Sonntag, 7. Oktober, 19 Uhr zum Spiel bei den Hamburg Crocodiles antreten. (Text: EHCT 06/Michael Howe - Foto: F. Fotografie)

Eishockey Oberliga Nord: Trainer der Beach Boys stehen fest - Comeback von Jocki Dittrich

Timmendorfer Strand. Jörg Dittrich wird künftig mit Michael Mai gemeinsam das Trainergespann bilden. Trainings-Philosopien und Inhalte sollen in enger Zusammenarbeit mit dem Spielerrat und Vorstand abgestimmt werden. (PM)

Ihre Leser-Meinung richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht!

Nachricht vom 2.10.12 10:25

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Sonntag, 23. Februar 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.