TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10185540
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
18543
Besucher Heute:
128
Gerade Online:
79


Ihre IP:
18.207.129.175
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Stiftung Klimawald und Prof. Dr. Latif greifen zum Spaten: Ein offizieller Klimabaum® mitten im HANSA-PARK Sierksdorf

Klimabaum

Sierksdorf/Ostsee. Am vergangenen Donnerstag pflanzte der international bekannte Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif in seiner Funktion als Klimawald-Botschafter gemeinsam mit Vertretern der Stiftung Klimawald und dem Geschäftsführer des HANSA-PARKs, Christoph Andreas Leicht, den sechsten offiziellen Klimabaum® Deutschlands.

Im Herzen des HANSA-PARKs steht nun eine stattliche Stieleiche. Sie macht darauf aufmerksam, dass Bäume das treibhausfördernde Kohlendioxid binden und somit helfen den Klimawandel abzumildern.

„Wir befinden uns in einer Zeit, in der das Klima sich wandelt. Offensichtlich vom menschlichen Handeln getrieben. Die klimatischen Veränderungen werden Einfluss auf die Umwelt und uns alle haben.“, führt Prof. Dr. Latif aus. Und weiter: „Wir alle stehen in Verantwortung für kommende Generationen und das heißt alles zu unterlassen, was das heutige Klimagefüge gefährdet. Verantwortung für die Generationen von morgen zu leben bedeutet unter anderem auch den Kohlendioxidausstoß zu minimieren und unterstützenswert sind alle Maßnahmen mit denen der Klimawandel abgemildert werden kann. Denn wenn wir auf diesem Feld erfolgreich agieren, profitieren alle davon und wir leben Verantwortung für die Generationen, die nach uns kommen. Der heute gepflanzte Klimabaum® ist ein wichtiges Zeichen. Es weist in die Zukunft zeigt und belegt, dass Schleswig-Holsteiner Verantwortung übernehmen.“

Christoph Andreas Leicht, Geschäftsführer des HANSA-PARKs, packte beim Pflanzen kräftig mit an und erklärte: „Wir unterstützen die Stiftung sehr gerne. Wir halten dieses private ehrenamtliche Engagement in Schleswig-Holstein für den Klimaschutz für außergewöhnlich. Und die Kooperation passt in die Nachhaltigkeitsstrategie des HANSA-PARK als mittelständisches Familienunternehmen mit überregionaler Ausstrahlung.“

Von der gemeinnützigen Stiftung Klimawald griffen Franz Isfort, Martin Grikschat und Alf Jark zum Spaten. Die drei Vor-standsmitglied und zeitgleich Stifter erläuterten: „Die gemeinnützige Stiftung Klimawald ist in Schleswig-Holstein beheimatet und pflanzt mit Hilfe der Bürger neue Wälder. Wälder, die bei ihrem Wachstum Kohlendioxid binden. Wälder, die helfen den Klimawandel abzumildern. Wälder, die Bürgerwälder sind und bleiben. Wälder, die wir Klimawälder® nennen.“ Sie führten weiter aus: „Hier in Sierksdorf pflanzen wir heute den sechsten offiziellen Klimabaum Deutschlands. Er symbolisiert den Beginn einer auf lange Frist angelegten Kooperation des HANSA-PARKs mit der Stiftung Klimawald. Für diese Unterstützung sind wir dankbar. Denn dadurch werden noch mehr Bäume gepflanzt werden können, die unserem Klima helfen.“

Die Stiftung Klimawald arbeitet in ehrenamtlichen Strukturen und verfolgt das Ziel mehr Bäume wachsen zu lassen, denn diese spielen fürs Klima eine wichtige Rolle. Um dies zu realisieren werden neue Wälder angepflanzt. Aufgeforstet wird ausschließlich in Deutschland. Die ersten Klimawälder® stehen in Schleswig-Holstein.

Der HANSA-PARK hat seine Klimaschutzanstrengungen verstärkt. Unter dem Motto „jedes vermiedene Gramm Kohlendioxid ist das Beste“ setzt der HANSA-PARK auf die Emissionsvermeidung. Und das mit Erfolg: So hat der HANSA-PARK durch die bereits realisierten Klimaschutzmaßnahmen seinen CO2 - Ausstoß im letzten Jahr fast 400 Tonnen reduziert. Und man arbeitet an weiteren Maßnahmen zum Klimaschutz. Der HANSA-PARK geht auch von der anderen Seite an das Problem heran: Man will durch die Unterstützung für neue Wälder helfen, bereits freigesetztes Kohlendioxid wieder zu binden – beim Holzwachstum in den Klimawäldern. Der HANSA-PARK wird die Stiftung Klimawald langwährend und nachhaltig unterstützen.

Übrigens: Jeder Bürger kann über die Stiftung Klimawald mithelfen, mehr Neuwald entstehen zu lassen und damit den natürlichen Sonnenschirm der Erde wieder dichter werden zu lassen. Mehr Infos zur Stiftung und zur Neuwaldbildung unter www.stiftung-klimawald.de ! (AJ/R.K./Foto: Hansa-Park)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Griffen gemeinsam zum Spaten: (hinten von rechts nach links): Franz Isfort, Alf Jark, Prof. Dr. Mojib Latif und Andreas Leicht sowie Fynn Mertens (vorne links) und Jost Jark

TiNi24.de informiert:

Die gemeinnützige Stiftung Klimawald pflanzt im Norden Neuwälder. Damit wird der Klimawandel auf natürlichem Weg abgemildert. Denn das Gas Kohlendioxid, CO2, gilt als einer der Hauptverursacher der Klimaerwärmung. Dieses Gas kann jedoch von Pflanzen in festen Kohlenstoff umgewandelt und sinnbildlich gesprochen festgehalten werden. „Bäume gehören zu den besten CO2-Fängern der Erde und schließen dieses treibhausfördernde Gas als festen Kohlenstoff bei der Holzbildung ein.“, erläutert Oberforstrat Franz Isfort (55), und ebenfalls Stifter. Die neu entstehenden Klimawälder® werden zu CO2-Senkern weil sie im beachtlichen Maß den gasförmigen Kohlenstoff, also das Kohlendioxid, binden und mit einem dahinter liegendem Bewirtschaftungskonzept über mehrere hundert Jahre der Atmosphäre entziehen. Franz Isfort führt aus: „Wälder waren und sind der natürliche Sonnenschirm der Erde. Dieser Schirm hat jedoch ganz erhebliche Löcher bekommen. Auch weil aktuell weltweit immer noch Wald verschwindet. Mit den neuen Wäldern, kann dieser natürliche Schutz wieder aktiviert werden“. Alf Jark ergänzt: „Allein ein halber Hektar (ein normaler Fußballplatz) Neuwald wird über 50 Jahre rund 250.000 kg CO2 binden! Das sind mehr als 126 Millionen Liter gebundenes Gas.“

Die Stiftung Klimawald ist als gemeinnützige Institution anerkannt worden und unterliegt staatlicher Aufsicht. Damit ist garantiert, dass alle Finanzmittel und Vermögenswerte ausschließlich zur Realisierung der Stiftungsidee – nämlich der Schaffung neuer Wälder – eingesetzt werden.

Alle Bürger und Unternehmen sind eingeladen, zu helfen mehr neuen Wald im Norden entstehen zu lassen. Sie können mehr Klimawald möglich machen, wenn sie z.B. 40,- € spenden, um damit mindestens 10 qm zusätzlichen Klimawald neu entstehen zu lassen. Darüber hinaus ist es möglich seine Spende einem lieben Menschen zu widmen, um so ein ganz besonderes Geschenk von bleibendem und besonderem Wert zu machen.

Klimawald®, Klimawälder®, Klimabaum® und Klimabäume® sind markenrechtlich geschützte Begriffe (eingetragene Wortmarken u.a. beim Deutschen Patent- und Markenamt) für die Stiftung Klimawald.

Die Stiftung Klimawald ist aktuell auf der Suche nach Flächen, die für die Aufforstung geeignet sind. Interessierte werden gebeten sich über die Homepage der Stiftung Klimawald unter www.stiftung-klimawald.de beim ehrenamtlichen Vorstand zu melden.

Übrigens: HANSA-PARK gewinnt den "Worldofparks-Award 2012" in der Kategorie „Europas bester Freizeitpark für Kinder“. Und auch in einer zweiten Kategorie schaffte es HANSA-PARK auf das Siegertreppchen: Die 2011 zum ersten Mal durchgeführte „Zeit der Schattenwesen“ wurde als drittbestes Event in einem europäischen Freizeitpark ausgezeichnet. Der HANSA-PARK in Sierksdorf at noch bis einschl. Sonntag (21.10.2012) geöffnet und beendet die diesjährige Saison traditionell mit dem "Herbstzauber am Meer" (u.a. mit Lichterparade und Abendshow, verlängerte Öffnungszeit bis 21.00 Uhr).

Ihre Leser-Meinung richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht!

Nachricht vom 20.10.12 11:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Sonntag, 25. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.