TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7501841
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
11757
Besucher Heute:
3200
Gerade Online:
88


Ihre IP:
3.229.142.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Lebkuchen-Bauwettbewerb von Karls Erlebnishof Warnsdorf: Heiligenhafener Paar gewinnt Reise nach New York

Gewinner

Warnsdorf. Im November und Dezember 2012 hat Karls Erlebnishof Warnsdorf zum 1. Lebkuchen-Bau-Wettbewerb alle Baukünstler aufgerufen, die schönsten und außergewöhnlichsten Kunstwerke auf dem Erlebnis-Hof abzugeben. Der Gewinner darf sich auf eine 7-tägige Reise nach New York City freuen (2 Personen inkl. Flug & Hotel). Vom 24. Dezember bis zum 06. Januar 2013, 14.30 Uhr, konnten die Besucher dann Ihre Stimme für das schönste und beste Kunstwerk aus Lebkuchen abgeben. Über 70 Lebkuchenbauten standen schließlich im extra aufgestellten Lebkuchenzelt.

Ulrike Dahl von Karls Erlebnishof in Warnsdorf über den Wettbewerb: "Seit vielen Jahren haben wir eine Affinität und Leidenschaft zu Lebkuchen. Denn schon Oma Frieda, die Frau von Karl, hat mit all Ihren Kindern und Enkelkindern zu Weihnachten Lebkuchenhäuser gemacht." Das war für Robert und Ulrike Dahl (Betreiber von Karls in Rövershagen und Warnsdorf) immer das Highlight des Winters.

Und die Resonanz war erstaunlich hoch. Ulrike Dahl gegenüber TiNi24.de: "Wir danken allen Teilnehmern in jedem Alter. Der jüngste Teilnehmer war 7 Jahre alt und der älteste war fast 70 Jahre alt. Wir sind erstaunt, überrascht und erfreut, mit wie viel Liebe, Aufmerksamkeit und Mühe diese wunderschönen Bauwerke entstanden sind. Jeder Teilnehmer hat sich tolle Gedanken zu seinem Bauwerk gemacht. Bei jedem Teil welches abgegeben wurde, waren wir atemlos und erstaunt. Oft haben wir uns mit Rövershagen (dort fand auch zeitgleich der Wettbewerb statt, Anm. d. Red.) gegenseitig die Fotos hin und her geschickt, um zu zeigen was unsere Kunden Tolles gebaut haben. Viele Bauwerke wurden bei Facebook veröffentlicht. Sogar eine Lübecker Internetseite hat sich die Erlaubnis geholt, ein Kunstwerk auf ihrer Seite veröffentlichen zu dürfen. Jeder kleine Pilz, jedes Herz, jede Autobahn oder King Kong hat uns gezeigt, wie Detailverliebt diese Kunstwerke hergestellt wurden. "

Vor der Bekanntgabe der Gewinner am vergangenen Sonntag ertönte der Udo Jürgens-Klassiker "Ich war noch niemals in New York" und Moderator René Kleinschmidt übermittelte übers Mikrofon eine frohe Botschaft von Karls-Chefin Ulrike Dahl, die leider verhindert war: "Der Lebkuchen-Bauwettbewerb wird die nächsten Jahre sicherlich ein fester Bestandteil unserer Weihnachtszeit werden."

Doris Sanfteil von Karls Erlebnishof übernahm schließlich die Bekanntgabe der zehn bestbewerteten Lebkuchenbauten, die im Anschluss zugunsten des Ev. Kindergarten in Niendorf/Ostsee ersteigert werden konnten. Nachdem Frank Sinatras Klassiker "New York, New York" im Zelt erklang, gab sie schließlich den Gewinner bzw. die Gewinnerin bekannt: Julia Monroy aus Heiligenhafen. Insgesamt wurden 3.984 Stimmen abgegeben, davon erhielt das Sieger-Bauwerk, ein originalgetreuer Nachbau von "Karls Erlebnishof", 600 Stimmen (der 2. Platz erhielt 488 Stimmen, der 3. Platz 368 Stimmen).


Das Sieger-Bauwerk erhielt 600 Stimmen: Ein Lebkuchen-Nachbau von Karls Erlebnishof (Foto: René Kleinschmidt)

Im Interview mit dem Moderator verriet die Gewinnerin, dass sie an dem Kunstwerk ca. drei Wochen, gemeinsam mit ihrem Freund Kai Huckfeldt, gearbeitet hat. "Wir haben in der Zeitung von dem Wettbewerb erfahren und uns dann Fotos vom Erlebnishof aus dem Internet heruntergeladen und danach Skizzen für die Bauplatten, etc. angefertigt," verriet das Gewinner-Paar, das noch nie in New York war und sich nun riesig auf die Reise freut.


Moderator René Kleinschmidt im Interview mit dem Gewinner-Paar (Foto: der reporter)

Bei der Versteigerung der Lebkuchenbauten ersteigterte Kai Huckfeldt schließlich das eigene Kunstwerk für 70,- Euro und stiftete es zugleich dem Ev. Kindergarten in Niendorf/Ostsee, dem auch der Gesamterlös der Auktion zu Gute kommt. Insgesamt sind bei der Versteigerung 190,- Euro zusammen gekommen. Der Betrag wurde aber noch von Karls Erlebnishof Warsndorf auf 400,- Euro aufgestockt. (R.K./Fotos: der reporter u. René Kleinschmidt)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Glückliche Gewinner: Julia Monroy und Kai Huckfeldt gewinnen mit ihrem Lebkuchen-Nachbau von Karls Erlebnishof den 1. Lebkuchen-Bauwettbewerb von Karls und freuen sich nun auf eine Woche New York (Foto: Mit freundlicher Genehmigung von "der reporter")

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 10.1.13 13:50

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.