TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7645600
Letzte Woche:
28768
Diese Woche:
23729
Besucher Heute:
3416
Gerade Online:
69


Ihre IP:
54.198.139.112
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Jahreshauptversammlung: 84 Jahre Freiwillige Feuerwehr Niendorf/Ostsee und 84 Einsätze in 2012

Ehrung

Niendorf/Ostsee. 84 Einsätze, davon 21 Feuer (u.a. zwei Groß-Brände in Bad Schwartau und Hemmelsdorf), drei Türöffnungen, drei Tierrettungen, ein Unwettereinsatz, viermal Ölspuren beseitigen, viermal technische Hilfe, 12 Sicherheitswachen, zwei Verkehrsunfälle, 17 Fehlalarme und 11-mal vorbeugender Brandschutz, das ist die Bilanz 2012 der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf/Ostsee.

"Bei diesen Einsätzen, 18 mehr als im Vorjahr, wurden sechs Personen gerettet bzw. aus ihrer Notlage befreit,” berichtete Wehrführer Carsten Dede auf der Jahreshauptversammlung Ende Januar. "Um all diese Einsätze abarbeiten zu können, wurde auch wieder richtig viel geübt und ausgebildet. Wir hatten 13 Übungen und einen Erste-Hilfe Kursus, die Atemschutzträger übten noch zusätzlich im Brandgewöhnungscontainer und der Atemschutzstrecke in Lensahn." Zusätzlich wurden aber auch viele weitere Lehrgänge besucht.

Während der gut besuchten Versammlung im Hotel Atlantic begrüßte Dede (nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Bürgermeister Volker Popp) auch zahlreiche Ehrengäste, darunter u.a. die Bürgervorsteherin Anja Evers, Bürgermeisterin Hatice Kara, Ordnungsamtsleiter Bernd Friedrich, Gemeindewehrführer Peter Uhr, die Ehrenabteilung sowie Vertreter von Polizei und den umliegenden Feuerwehren. Nach einem leckeren Grünkohlessen folgten die Berichte von Carsten Dede und seinem Stellvertreter Stephan Muuss. Darin wurde den Anwesenden u.a. mitgeteilt, dass nach langer Zeit wieder ein eigener Laternenumzug - gemeinsam mit dem Fremdenverkehrsverein - durchgeführt wurde und große Resonanz fand.

Muuss: „2012 war wieder einmal ein ganz besonderes Jahr in der Geschichte unserer Wehr. Seit nun mehr 84 Jahren sind wir für die Bürger unseres Ortes und der Gemeinde aktiv in vielen Bereichen (seit 1929 als eigene Feuerwehr, vorher im Travemünder Löschwinkel eingebunden, Anm. d. Redaktion). Und im vergangenen Jahr hatten wir auch 84 Einsätze und 1.317,53 Einsatzstunden.“ Wenn man das nur mal mit einem Stundensatz von 10,00 € netto ansetzen würde, rechnete Muus vor, dann wären das 13.175,30 €. „Plus sogenannte Arbeitgeberanteile schätze ich die Summe auf über 20.000,- € an Einsatzlöhnen nur für die Feuerwehr Niendorf. Durch die Einführung des Motivations-Topfes in Höhe von 20.000,- € für die ganze Gemeinde, ist das wirklich schon eine tolle Anerkennung unserer Arbeit für den Bürger. Hierfür einmal meinen herzlichen Dank an die kreativen Köpfe dieser Idee und deren Umsetzung.“

"Die Einsatzabteilung hatte am 1. Januar 2013 drei Kameradinnen und 38 Kameraden und somit eine Gesamtstärke von 41 aktiven Mitgliedern," berichtete Carsten Dede. "Wir hatten einen Abgang in die Ehrenabteilung, aber wir konnten auch drei neue Kameraden in den aktiven Dienst aufnehmen.“ Zu den Neuanschaffungen sagte Stephan Muuss in seinem Bericht: "Im Jahr 2012 haben wir weniger Geld unserer fördernden Mitglieder ausgegeben, da wir das Geld in unser neues Boot investieren wollen und das geht jetzt los: Zwei Überlebensanzüge, ein Rettungsbrett, eine Nebelmaschine, technische Ausrüstung für das Boot und Material für die Sanierung des Gerätehauses veranschlagten Gesamtkosten von ca. 8.000,- Euro. Bei diesem hohen Betrag wird einmal deutlich, dass wir und unsere Förderer die Gemeinde entlasten."

Die Niendorfer Feuerwehr beteiligte sich im vergangenen Jahr an Veranstaltungen der TSNT GmbH und des Fremdenverkehrsvereins Niendorf/Ostsee wie z.B. das Trommelfeuer im Niendorfer Hafen, das Osterfeuer, die Niendorfer Hafentage und beim Jahresausklang am Haus des Kurgastes. Außerdem veranstaltete die FFW Niendorf/Ostsee das beliebte Ostereiersuchen am Ostermontag im Gerätehaus und „nach langem Hin und Her mit der TSNT GmbH und kurzfristig“ das traditionelle - und bei Einheimischen und Gästen beliebte - Promenadenfest auf dem neuen Niendorfer Balkon.

Im Rahmen der Versammlung wurde Olaf Beythien vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert und Gemeindewehrführer Peter Uhr für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Niendorfer Wehr geehrt und Klaus Göckens (Foto) sogar für 60 Jahre. Bei den Wahlen stand nur die Wahl eines Atemschutzgerätewartes an, der mit Andreas Krüger besetzt wurde.

Am heutigen Abend steht schließlich die Jahreshauptversammlung der Gemeindewehren im Terminkalender, auf der u.a. ein neuer Gemiendewehrführer gewählt und der "Motivationstopf" vorgestellt wird. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Wehrführer Carsten Dede und Stephan Muuss (rechts), stv. Wehrführer, ehren Klaus Göckens für 60 Jahre Mitgliedschaft (Foto: FFW Niendorf/Ostsee / Text: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 1.2.13 11:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 04. Dezember 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.