TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7501688
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
11596
Besucher Heute:
3039
Gerade Online:
54


Ihre IP:
3.229.142.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

111. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz mit Wahlen, Beförderungen und Ehrungen

FFS

Scharbeutz. Am vergangenen Freitag, 8. Februar 2013, fand die 111. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz im Gerätehaus in der Schulstraße in Scharbeutz statt. Insgesamt fanden 55 Personen im Versammlungsraum Platz, als schließlich die Versammlung durch den Ortswehrführer Sebastian Levgrün pünktlich um 19:30 Uhr begann. Von insgesamt 42 aktiven Mitgliedern waren 34 anwesend und 8 hatten sich aus Krankheitsgründen oder beruflichen Gründen abgemeldet. Neben den aktiven Mitgliedern waren die Ehrenkameraden sowie zahlreiche Gäste, wie der Bürgermeister Volker Owerien, Gemeindewehrführer Reinhold Mang, sein Stellvertreter Markus Rabe, Dorfvorsteher Michael Pätau sowie weitere Gäste benachbarter Feuerwehren und der örtlichen Polizei, gekommen.

Die Gäste haben zahlreiche Grußworte überbracht und der Bürgermeister Owerien hat der Feuerwehr für Ihre umfangreiche Arbeit im vergangenen Jahr gedankt und betonte nochmals, dass die Arbeit der Feuerwehren gerade in der heutigen Zeit unbezahlbar ist.

Danach begann der Ortswehrführer mit seinem Jahresbericht, der mit einer Präsentation grafisch und bildlich an der Leinwand unterstützt wurde. Im Berichtsjahr hat die Feuerwehr Scharbeutz insgesamt 119 Einsätze abgearbeitet. Das Einsatzspektrum war wie jedes Jahr sehr breit, denn 56 Hilfeleistungen, 27 Brände und 13 Fehlalarme wurden abgearbeitet, außerdem wurden 9 Sicherheitswachen und 14-mal wurde vorbeugender Brandschutz betrieben.

Die durchschnittliche Ausrückezeit nach der Alarmierung betrug 4 Minuten, begründet wird dies mit erhöhtem Verkehrsaufkommen in Scharbeutz und der wechselnden Tagesverfügbarkeit der Kameraden.

„Insgesamt gingen 88-mal unsere Funkmeldeempfänger, was bedeutet, dass wir durchschnittlich fast jeden 3.Tag einen Einsatz oder Tätigkeit zu leisten hatten“, so Ortswehrführer Sebastian Levgrün. „Von 119 Einsätzen waren 86 Einsätze zwischen 6 Uhr und 18 Uhr. Das zeigt uns, dass eine gute Tagesalarmbereitschaft unerlässlich ist und dafür möchte ich mich erneut ausdrücklich bei den Firmenleitungen sehr herzlich bedanken, die es immer wieder ermöglichen Einsatzkräfte während der Arbeitszeit freizustellen“, so Levgrün weiter.

Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Freiweilligen Feuerwehr Scharbeutz, denn nicht nur die Einsätze und die Ausbildung haben die Kameraden gefordert, sondern auch viele weitere Dinge, wie die Fahrzeugbeschaffung des neuen Teleskopmastfahrzeuges, das Durchführen des Sommerfestes im September und der 24-Stunden-Dienst „Berufsfeuerwehrtag“ bei der Jugendfeuerwehr Scharbeutz.

Im Schlusswort stellte der Ortswehrführer Sebastian Levgrün ausführlich da, welche Zeit alle Posteninhaber der FFS zusätzlich zur normalen Feuerwehrarbeit leisten und einbringen. So übernimmt der Ortswehrführer mit seinem Stellvertreter die Verantwortung für die Feuerwehr und investiert monatlich ca. 80 Stunden für seine Aufgaben, die Gruppenführer mit ihren Stellvertretern investieren ca. 40-50 Stunden im Monat für die Ausbildung und Vorbereitung , unser Schriftführer beteiligt sich monatlich mit ca. 40 Stunden am Ehrenamt Feuerwehr; der Kassenwart investiert monatlich ca. 30 Stunden für seine Aufgaben; die Gerätewarte investieren zusammen ca. 60-80 Stunden in Ihre Aufgaben im Monat, der Fachwart für Gartenpflege investiert ca. 10 Stunden im Monat für die Außenanlagen, der Atemschutzgerätewart investiert ca. 15 Stunden in seinem Aufgabenbereich, allerdings auch einsatzabhängig. Der Sicherheitsbeauftragte beteiligt sich mit ca. 5 Stunden zusätzlich im Monat. Nicht aufgeführt sind die Investitionen der Kameraden, welche für unsere Jugendarbeit verantwortlich sind.

„Insgesamt gesehen ist der allgemeine Dienstbetrieb mit seinen Aufgaben anspruchsvoll und verantwortungsvoll“, so Levgrün. „Ein hohes Maß an Motivationsbereitschaft und Übernahme von Verantwortung stehen diesen vorher genannten Leistungen gegenüber. Ich wünsche mir für die Zukunft eine attraktive Anerkennung dieser doch wirklich „unbezahlbaren“ ehrenamtlichen Leistungen von der Politik“, so Levgrün weiter.

Natürlich standen an diesem Abend auch wieder Wahlen an. Zum stellv. Ortswehrführer wurde Malte Levgrün gewählt, Rene Konietzny zum Gruppenführer, Marc Rollmann zum neuen Jugendwart der Jugendfeuerwehr Scharbeutz, Thorsten Levgrün zum neuen stellv. Jugendwart und Hartmut Lähn zum Kassenprüfer gewählt. Befördert wurden Maximilian Schmerle zum Oberfeuerwehrmann, Thorsten Levgrün und Frank Rogatty zum Hauptfeuerwehrmann und Detlef Pirsig zum Oberlöschmeister. Robert Narloch und Matthias Kallweit wurden vom Ortswehrführer für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Jochen Lange, Jennifer Magnussen und Ralf Konietzny für 20 Jahre Mitgliedschaft, zusätzlich übergab der Ortswehrführer von der Wehr den geehrten Kameraden einen Tankgutschein als Anerkennung der erbrachten Leistung.

Eine besondere Ehrung kamen den beiden Gerätwarte Holger Schimanski und Maximilian Schmerle zu Gute. Sie wurden von ihren Kameraden zum „Schmiernippel-Beauftragten“ ernannt und bekamen ein original „Metz-Polo–Shirt“ mit dem Aufdruck „Schmiernippel-Beauftragten“, denn sie haben seit letztem Jahr ein weiteres Fahrzeug, den Teleskopmast, zu pflegen und zu schmieren. Des Weiteren wurde dem Kamerad Thomas Eberth noch eine Aufmerksamkeit für seine geleistete Arbeit übergeben. Um 21:20 Uhr wurde die 111. Jahreshauptversammlung vom Ortswehrführer beendet. (FFS/Foto: DS)

TiNi24.de bedankt sich hiermit bei der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz für die hervorragende Pressearbeit und die gute Zusammenarbeit bezüglich der Pressemitteilungen und Pressefotos in den letzten Monaten!

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Die gewählten, geehrten und beförderten Kameraden des Abends (von vorne links): Holger Schimanski, Jennifer Magnussen, Thorsten Levgrün, Detlef Pirsig, Matthias Kallweit, Malte Levgrün, Marc Rollmann, Rene Konietzny, Jochen Lange, Robert Narloch, Frank Rogatty, Maximilian Schmerle (Foto: DS/FFS)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 11.2.13 09:25

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.