TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

5413050
Letzte Woche:
26133
Diese Woche:
24703
Besucher Heute:
5220
Gerade Online:
121


Ihre IP:
3.233.220.21
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Infostände zum Raumordungsverfahren vor den Verbrauchermärkten in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee

Infostände

Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee. Am Montag (4. März 2013) fand in der Trinkkurhalle eine Informationsveranstaltung der Gemeinde Timmendorfer Strand zum Raumordnungsverfahren der geplanten Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung statt. Bürgermeisterin Hatice Kara legt allen Bürgerinnen und Bürgern nahe, sich daran zu beteiligen und Einsprüche, Vorschläge und Ideen einzubringen. „Dies ist noch bis zum 25. März möglich, bis zu diesem Zeitpunkt müssen die Unterlagen dann bei der Behörde in Kiel vorliegen“.

Hilfe gibt die Gemeinde Timmendorfer Strand auf ihrer Internetseite (www.timmendorfer-
strand.org) oder im Rathaus. In einer eigens publizierten Info-Zeitung wird das Raumordnungsverfahren erläutert sowie die Beteiligungsrechte der Bürger dargelegt. Diese Info-Zeitung wurde bereits über ein Wochenblatt an alle Haushalte der Gemeinde verteilt.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung in der Timmendorfer Trinkkurhalle wurde jetzt der Wunsch an die Gemeindeverwaltung herangetragen, die verbleibende Zeit zu nutzen und die Bürger auch persönlich zu informieren. Die Idee, zum Beispiel Infostände vor den Warenhäusern aufzubauen, wurde jetzt kurzfristig in die Tat umgesetzt.

Am vergangenen Samstag (9. März 2013) wurden so Informationsstände vor dem Famila-Warenhaus und dem Aldi-Markt in Timmendorfer Strand (Höppnerweg) sowie vor dem Jens Markt in Niendorf/Ostsee (Strandstraße 152) aufgebaut, um dort die Bürgerinnen und Bürger noch einmal umfassend zu informieren und beim Ausfüllen der Formulare zu helfen.

„Diese Idee haben wir gern aufgenommen, sie ist sinnvoll und zielführend und entspricht meinem Verständnis von Bürgernähe“, so Hatice Kara, die am vergangenen Samstag ebenfalls vor dem Famila-Warenhaus und vor dem Aldi-Markt vor Ort war. Freiwillige hätten sich außerdem spontan bereiterklärt, diese Aktion zu unterstützen, führte Hatice Kara weiter aus.

Auch am kommenden Samstag, 16. März 2013, werden die Info-Stände in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr vor den Verbrauchermärkten in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee aufgebaut, um möglichst viele Menschen der Region über das geplante Verfahren zu informieren und davon zu überzeugen, wie wichtig die Beteiligung an dem Raumordnungsverfahren ist. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Joachim Langbehn (von links nach rechts), Bürgermeisterin Hatice Kara, Andreas Gaedicke und Oliver Klapmeier (Bürgerinitiative TsT) informieren vor famila in Timmendorfer Strand über das Raumordnungsverfahren, an dem sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde beteiligen sollten (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 11.3.13 09:50

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 04. April 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.