TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6863339
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
26278
Besucher Heute:
2965
Gerade Online:
64


Ihre IP:
34.239.150.57
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Timmendorfer Strand: Ostseebäder der Lübecker Bucht weiterhin unzufrieden mit dem „Kompromiss“ zur Bäderregelung

Auswirkungen

Kiel/Timmendorfer Strand. Der Tourismusdirektor von Timmendorfer Strand und Geschäftsführer der TSNT GmbH, Joachim Nitz, hat heute mittag erneut zu einer Pressekonferenz ins Alte Rathaus von Timmendorfer Strand eingeladen, um auf die Problematik der "neuen Bäderregelung" aufmerksam zu machen: Am Mittwoch, 13.03.2013, haben die großen Tourismusorte von der schleswig-holsteinischen Ostseeküste in einem gemeinsamen Gespräch mit den Kirchenvertretern und dem Wirtschaftsministerium den Vorschlag einer Härtefall-Klausel für die Bäderorte vorgetragen und diskutiert. Die Argumente der großen Urlaubsorte für diese Lösung wurden umfangreich und detailliert vortragen. Die Ostseebäder haben zwar Gehör bekommen, auf Einsicht sind sie allerdings nicht gestoßen. Die Kirchenvertreter haben zwar verstanden und bestätigt, dass es zu negativen Folgen für die Orte, die Betriebe und insbesondere auch für die Mitarbeiter kommen wird. Eine Veranlassung und Bereitschaft, ihr Verhalten daraufhin zu ändern und auf den Vorschlag einzugehen, war allerdings nicht zu erkennen.

Am enttäuschendsten war aber für die Bäder, dass das für den Tourismus verantwortliche Wirtschaftsministerium ganz offen nicht an der Seite der großen Tourismusorte an Nord- und Ostsee steht. Das Verhalten war geprägt von Unwillen und Unmotivation, den gefundenen Kompromiss noch einmal für die ausschließlich vom Tourismus lebenden Urlaubsorte zu optimieren. Nach dem Motto, „da kann ja jeder kommen“ bzw. „ein Zugeständnis würde bei anderen Orten ebenfalls Begehrlichkeiten wecken“ wurden alle Bemühungen abgeblockt. Die vorgeschlagene Abgrenzung über den Ostsee(heil)bad-Status und die Tourismusintensität der Urlaubsorte im Gegensatz zu den anderen ca. 87 Orten wurde bezweifelt und als unüberwindbares Problem dargestellt.

Kurz gesagt: Man ist sich den Auswirkungen bewusst, es interessiert allerdings nicht und man ist auch nicht bereit, ein „neues Fass aufzumachen“ bzw. das berechtigte Anliegen zu unterstützen. Besondere Dramatik erfährt die beschriebene Haltung dadurch, dass bestrebt wird, die anstehende Bäderregelung für die nächsten zehn Jahre festzuschreiben. Hierdurch gehen in den Ostseebädern im Winter im wahrsten Sinne des Wortes wieder „die Lichter aus!“, hunderte Angestellte müssen über den Winter zum Arbeitsamt und die Geschäfte werden wieder schließen, wie es vor Jahren der Fall war.

Es blieb den Ortsvertretern schließlich nur übrig auf das Unverständnis, die Wut und den brodelnden Unmut in den Orten, den Betrieben und bei Vereinen und Verbänden und auf eventuelle öffentlichkeitswirksame Aktionen hinzuweisen. Der Kommentar von Herrn Arbeitsstaatssekretär Müller-Beck: Tun Sie, was Sie nicht lassen können, das berührt uns nicht! (Pressemitteilung der TSNT GmbH, Joachim Nitz, Geschäftsführer)

Betroffene Orte:

Travemünde, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Grömitz, Kellenhausen, Dahme, Fehmarn, Heiligenhafen

Teilnehmer des Gesprächs am 13.03.13 im Wirtschaftsministerium in Kiel:

Hr. Müller-Beck (WiMi), Fr. Tahal (WiMi), Fr. Bäumer (Kath. Kirche), Hr. Margaard (Ev. Kirche), Hr. Kramer (Ev. Kirche), Fr. Kara, Hr. Burmeister, Hr. Meyer, Hr. Nitz

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 19.3.13 16:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 17. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.