TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7496424
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
6087
Besucher Heute:
1835
Gerade Online:
68


Ihre IP:
35.175.107.77
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Endlich ist es soweit: Schnelles Internet für Niendorf/Ostsee - Umschaltung auf DSL/VDSL erfolgt bis Mitte Juni

Schnelles Netz

Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee. Die Deutsche Telekom dreht den Datenturbo auf und wird den Ortsteil Niendorf/Ostsee der Gemeinde Timmendorfer Strand in Kürze an ihr Breitbandnetz anschließen. Die Telekom hat dazu im vergangenen Jahr von der Gemeinde den Zuschlag für die Ausschreibung erhalten. Am 5. Juli 2012 folgte die Vertragsunterzeichnung im Rathaus von Timmendorfer Strand. Rund 800 Kunden erhalten ab dem 7. Juni Zugang zu schnellen VDSL-Anschlüssen mit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s. Damit können die Bewohner nicht nur besonders schnell im Internet surfen, sondern auch Entertain, das TV-Produkt der Deutschen Telekom, nutzen.

„Wir freuen uns, dass der Ortsteil Niendorf/Ostsee über die Kooperation mit der Deutschen Telekom an die zukunftsweisende Breitbandtechnologie angeschlossen wird. So können wir den Bürgerinnen und Bürgern den begehrten Zugang zum schnellen Internet per VDSL und modernen Multimediadiensten ermöglichen“, sagte Hatice Kara, Bürgermeisterin von Timmendorfer Strand, bei der jüngsten Info-Veranstaltung am vergangenen Donnerstag im Haus des Kurgastes. „Nicht nur unsere jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger scharren bereits ungeduldig mit den Füßen. Auch die zunehmende Zahl von Home Offices im Gemeindegebiet warten sehnsüchtig auf eine höhere Performance im Netz.“ Hatice Kara bedankte sich bei der Deutschen Telekom sowie bei Frank Theunissen, der als Sprecher des Arbeitskreises Breitbandoffensive maßgeblich an dem Prozess beteiligt war.

„Wir haben uns nicht nur über den Zuschlag für die Ausschreibung gefreut, sondern freuen uns jetzt besonders darüber, dass die Schaltung planmäßig durchgeführt werden kann. Breitband ist ein wichtiger Standortfaktor“, sagte Torsten Kemper-Larive, Verantwortlicher für den DSL-Ausbau in Schleswig-Holstein. Aber: Der Breitbandausbau ist kostspielig: „Ein Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau kostet bis zu 70.000,- Euro“, so Kemper-Larive. „Die Telekom hat bundesweit bereits über 3000 DSL-Ausbaukooperationen mit Gemeinden und Investoren geschlossen. Jede Stunde wächst das Telekom-Glasfasernetz um eineinhalb Kilometer.“

Frank Theunissen, Sprecher des Arbeitskreises Breitbandoffensive, freut sich: "Es hat sich gelohnt, über vier Jahre am Ball zu bleiben." Im Jahre 2008 machte er bereits als Vorsitzender des damaligen Wirtschaftsfördervereins "Wir Niendorfer e.V." auf die schlechten Zustände im Bereich Breitbandversorgung aufmerksam und erhielt breite Unterstützung von den politischen Gremien.

Und Martin Scheel, Hauptamtsleiter der Gemeinde Timmendorfer Strand, ergänzt: "Timmendorfer Strand ist relativ gut versorgt und die durchgeführte Bedarfsanalyse im Jahre 2009 zeigte, dass in Niendorf Handlungsbedarf war." In einem weiteren Schritt wird nun geprüft, welche Lösungsmöglichkeiten es für die Ortsteile Hemmelsdorf, Oeverdiek und Groß Timmendorf geben wird.

Rückblick: Als im August 2009 erste Anbietergespräche stattgefunden haben, war man von Kabel Deutschland sehr enttäuscht, da Kabel Deutschland noch nicht einmal bereit war, ein Angebot für das Neubaugebiet in Niendorf/Ostsee abzugeben. „Nur die Telekom Deutschland GmbH war bereit und in der Lage, die Verbesserung der Breitbandversorgung innerhalb der Gemeinde zu übernehmen und an 100 Prozent der erschlossenen Anschlüsse Übertragungs-Bitraten von mindestens 16 MBit/s Downstream bzw. 1,6 MBit/s Upstream innerhalb von 12 Monaten nach Auftragserteilung zu realisieren“, hieß es dazu in der Begründung zur Beschlussvorlage der Gemeindevertretersitzung vom 14. Juni 2012, in der schließlich einstimmig 188.352,- Euro als Beihilfe zur Schließung der Wirtschaftlichkeitslücke bewilligt wurden. „Ohne diese Beihilfe wäre auch kein anderes Unternehmen bereit gewesen innerhalb der nächsten drei Jahre die notwendige Versorgung durchzuführen“, erläuterte Hauptamtsleiter Martin Scheel. "Darum wurde dieser Zuschuss an die Telekom gezahlt."

In Niendorf/Ostsee wurden in den letzten acht Monaten von der Deutschen Telekom elf DSLAM Vermittlungsstellen und Gehäuse an Straßen überarbeitet oder neu gebaut und insgesamt 4.930 m Glasfaserkabel neu verlegt. Bis Mitte Juni erfolgt nun die komplette Umstellung der Anschlüsse auf DSL/ VDSL bis zu 50 MBit/s. Um das schnelle Internet nutzen zu können, muss man übrigens nicht zwingend Kunde der Telekom sein.

René Kleinschmidt

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Dipl.-Ing. Torsten Kemper-Larive, Verantwortlicher für den DSL-Ausbau in Schleswig-Holstein bei der Telekom (links), Timmendorfer Strands Bürgermeisterin Hatice Kara und Frank Theunissen, Sprecher des Arbeitskreises Breitbandoffensive, freuen sich vor einem der neuen Schaltkästen auf schnelleres Internet in Niendorf/Ostsee. In den Händen halten Kemper-Larive und Kara neue Glasfaserkabeln, die für das schnelle Internet notwendig sind und weitläufig neu verlegt wurden (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 3.5.13 19:50

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 26. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.