TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6844420
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
7004
Besucher Heute:
2724
Gerade Online:
90


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

5. Internationaler IRB-Deutschland-Pokal in Scharbeutz: Deutschland sucht den schnellsten Schlauchboot-Retter

Wettbewerb

Vom 10. bis 12. Mai startet der Schlauchboot-Wettkampf auf dem Aktionsstrand Scharbeutz.

Bad Nenndorf/Scharbeutz. Aus Polen, Dänemark, Belgien und dem gesamten Bundesgebiet treffen sich Teams an der Ostsee vor Scharbeutz, um den Gewinner des 4. Internationalen IRB Deutschland-Pokals zu ermitteln. Bei diesem internationalen Wettkampf mit IRBs (Inflatable Rescue Boats), zu deutsch: Motorrettungsschlauchboote geht es darum, den Wasserrettungsdienst zu fördern und Rettungstechniken zu perfektionieren. In insgesamt 4 Disziplinen werden unter den Augen der Zuschauer an der Seebrücke von Scharbeutz in einem Parcours rasante Manöver gefahren und Rettungssituationen simuliert. Unter dem kritischen Blick der Kampfrichter müssen Patienten aus dem Wasser gerettet werden, schnell und sicher ans Ufer gebracht und auf dem Weg zum Ufer fachgerecht betreut werden. „Unser Ziel ist es, den Zuschauern zu verdeutlichen, dass die Mitarbeit im Wasserrettungsdienst Leben rettet, professionell ist und zudem Spaß macht“, erläutert Henning Otto, DLRG-Beauftragter für den Wettkampf.

Ein großes Zeltdorf rund um das DLRG Vereinsheim wird die Gäste beherbergen. Schon am Donnerstag, dem 9. Mai, können Besucher ab 13 Uhr das freie Training für den Wettkampf an der Seebrücke beobachten, bevor am Freitagmittag die Wettkämpfe mit den Vorläufen in vier Disziplinen starten. Samstag geht es dann in den Finals und Platzierungsläufen um den Sieg.

Die DLRG setzt seit einigen Jahren diese neue Rettungstechnik ein, seither trainieren einige Mannschaften auch für den sportlichen Vergleich. „Das Nonplusultra in Europa sind aber die Teams aus Wales“, weiß Otto zu berichten. Dort setzt man IRBs schon länger erfolgreich für die Rettung ein. (PM/Foto: DLRG)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 8.5.13 09:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 13. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.