TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

5400561
Letzte Woche:
26133
Diese Woche:
11872
Besucher Heute:
231
Gerade Online:
67


Ihre IP:
34.239.172.52
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Feucht-fröhliche Eröffnung der Badesaison: Über 50 Freiwillige und Hunderte Zuschauer beim „Anbaden“ in Niendorf/Ostsee

Anbaden

Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee. Deutlich mehr Zuschauer als Schwimmerinnen und Schwimmer waren beim diesjährigen „Anbaden“ am Sonnabend, 11. Mai 2013, an der Niendorfer Seebrücke dabei. So drängten sich Hunderte von Schaulustige am Strand, auf der Seebrücke und auf dem neuen „Niendorfer Balkon“, um das alljährliche Spektakel zu verfolgen. Unter den rund 50 Teilnehmer wurde auch viel Ortsprominenz gesichtet: Bürgermeisterin Hatice Kara und Tourismusdirektor Joachim Nitz, Pastor Thomas Vogel und viele Vertreter politischer Parteien stürzten sich in das nur zehn Grad kühle Nass. Das kurze Fazit von Joachim Nitz: „Es ist so, als ob man durch Brennesseln gegangen ist.“

Für Nitz war die „offizielle Eröffnung der Badesaison“ mit dem Anbaden genauso wie für Bürgermeisterin Hatice Kara eine Premiere. Während der neue Tourismuschef mit Badeshorts ins Wasser ging, schützte sich die Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand mit einem Neoprenanzug vor der Kälte, so wie schon vor einigen Jahren Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman. „Das Anbaden ist eine tolle Aktion und ich habe mich gerne daran beteiligt. Aber da das Wasser noch sehr kalt ist, musste ich einen Kompromiss finden,“ so Hatice Kara im Kurz-Interview mit Co-Moderator Frank Theunissen, der als Vorstandsmitglied des veranstaltenden Fremdenverkehrsvereins Niendorf/Ostsee seit Jahren mit dabei ist.


Frank Theunissen (FVV) und Bürgermeisterin Hatice Kara nach dem Anbaden (Foto: der reporter/KG)

Seit über 20 Jahren starten Mutige gemeinsam in das frühlingskühle Ostseewasser. Initiiert hat die nasskalte Aktion Timmendorfs verstorbener Bürgermeister Volker Popp. Im Jahre 1989, damals noch Kurdirektor, führte er selbst erstmals die Truppe der Badenden an, und er war auch in den Jahren danach immer persönlich dabei, wenn es darum ging, die Badesaison mit dem Sprung ins kalte Nass offiziell zu eröffnen.



Hunderte Zuschauer verfolgten das „Anbaden“ als „Sehleute“ von der Niendorfer Seebrücke und dem „Niendorfer Balkon“ (Fotos: René Kleinschmidt)

Vor und nach dem eigentlichen „Anbaden“ herrschte ein fröhliches Gewusel auf dem neu gestalteten „Niendorfer Balkon“. Die Kids sammeln sich rund ums Karussell oder bevölkerten die Hüpfburg. Für den nötigen Unterhaltungseffekt sorgte René Kleinschmidt als DJ und gutgelaunter Moderator, für die kleinen Genüsse etliche Stände, u.a. mit Bratwurst, Prager Schinken im Brötchen, Bier, Sekt, Muzen, Kaffee und Kuchen. Der Live-Auftritt von Sängerin Janine Ballo brachte die Stimmung am späteren Nachmittag auf den Höhepunkt und bei einer Game-Show gab es allerhand Gutscheine und Freikarten zu gewinnen.



Sängerin Janine Ballo unterhielt das Publikum am Nachmittag mit ihrem Live-Act (Fotos: René Kleinschmidt)

Fazit eines erfrischenden Saison-Auftakts: Für jeden Geschmack war etwas dabei. Und wer beim „Anbaden“ auf den Bade-Geschmack gekommen ist, für den eröffnen sich sonnige Perspektiven. Das Wetter, so sagen Experten, bleibt gut - und das nächste Fest lässt nicht lange auf sich warten: Am Samstag, den 18. Mai, erfolgt die offizielle Eröffnungsfeier für den „Niendorfer Balkon“. Und auch am Pfingstsonntag sowie am Pfingstmontag wird ordentlich weiter gefeiert.

Der Sonntag (19. Mai 2013) bietet die volle Bandbreite an allerbester Live-Musik und für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei. Ab 11.00 Uhr startet Entertainer Peter Strothmann, gefolgt um 15.00 Uhr mit traditioneller Musik vom Shantychor Timmendorfer Strand unter der Leitung von Henning Rabe. Jan-Taken de Vries und seine Band Stay Tuned liefern ab 17.00 Uhr feinsten handgemachten Rock Pop und ab 20.00 Uhr heizen Boerny & die Tri Tops den Zuhörern mit einem bunten Mix der letzten Jahrzehnte gewaltig ein. Ab 23.00 Uhr wird ein großes Höhenfeuerwerk die Niendorfer Küste in ein buntes Farbenmeer tauchen.

Zum Frühschoppen lädt die Timmendorfer Skiffle Group am Pfingstmontag (20. Mai 2013) ab 11.00 Uhr zum geselligen Beisammensein ein. Die Tages-Moderation übernimmt auch dann wieder René Kleinschmidt. (IR/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Über 50 Freiwillige stürzten sich beim „Anbaden“ in Niendorf in die 10 Grad kalte Ostsee (Foto: René Kleinschmidt)

Weitere Fotos folgen in Kürze ...

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 17.5.13 18:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 02. April 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.