TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

5669568
Letzte Woche:
26836
Diese Woche:
20012
Besucher Heute:
590
Gerade Online:
102


Ihre IP:
34.204.193.85
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Markus Thiel bleibt Ortswehrführer in Ratekau

Gratulation

Ratekau. Es war kurz nach 19.30 Uhr als Ratekaus Wehrführer Markus Thiel am vergangenen Freitagabend die außerplanmäßige Monatsversammlung seiner Wehr im Feuerwehrhaus Ratekau eröffnete. Als Schwerpunktthema war dabei auf der Tagesordnung unter Punkt Fünf "Wahl eines neuen oder alten Ortswehrführes" aufgeführt. "Die Amtszeit von Markus Thiel endet zwar erst im November, aber das Votum muss vorab noch durch die Gemeindevertretung bestätigt werden", klärte Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller auf, warum die Blauröcke bereits jetzt an die Wahlurne gebeten wurden. Neben dem Verwaltungschef wohnten auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Plath, Gemeindewehrführer Egon Fiehn mit seinem Stellvertreter Thomas Harnack sowie der Ehrenwehrführer Manfred Reinholdt und Ordnungsamtsleiterin Christine Treder-Rabbe der Versammlung bei.

Nachdem mit 27 von 30 Wahlberechtigten Beschlussfähigkeit festgestellt wurde und Thiel die Einsätze der zurückliegenden beiden Monate skizziert hatte, war es denn auch Thomas Keller, der im Vorfeld der Wahl noch einmal seinen ausdrücklichen Dank an Markus Thiel richtete. "Du bist ein sehr guter Wehrführer und hast bislang sehr gute Arbeit für die Gemeinde Ratekau geleistet", so der Rathauschef.

Und diese Arbeit wird Markus Thiel, der sich als einziger Kandidat zur Wahl gestellt hatte, auch in den nächsten Jahren fortsetzen können. Bei fünf Enthaltungen sprachen sich 22 Feuerwehrkameraden in der anschließenden geheimen Abstimmung dafür aus, dass ihr alter Ortwehrführer auch ihr neuer sein soll.

Nach seinem persönlichen Glückwünsch an die Adresse des Wiedergewählten ging Keller anschließend noch auf den Bau eines neuen Feuerwehrhauses für Ratekaus Wehr ein – ein Ziel, das Thiel nach eigenem Bekunden in seiner nächsten Amtszeit unbedingt realisiert haben will. "Die Zahl und die Art Eurer Einsätze in den letzten Monaten macht deutlich, dass es diesbezüglich Handlungsbedarf gibt", so Keller. Derzeit sei es jedoch schwierig, Grundstücke zu erwerben, insbesondere in einem verdichteten Raum wie in der Ortschaft Ratekau. "Wir reden hier schließlich von einem Grundstück, das zwischen 1.500 und 2.000 Quadratmeter groß sein muss." Man sei am Ball, aufgrund laufender Verhandlungen könne er jedoch nicht konkreter werden, so der Verwaltungschef. Zugleich erteilte er damit auch der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs für die Ratekauer Wehr eine Absage, da ein modernes Fahrzeug nicht mehr ins alte Feuerwehrhaus passe.

Thorsten Plath und Egon Fiehn lobten in ihren anschließenden Grußworten ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit der Ratekauer Wehr auf Kreis- und Gemeindeebene und wünschten dem im Amt Bestätigten für die nächsten sechs Jahre alles Gute. Offiziell wird das Wahlergebnis vom vergangenen Freitag am 26. September. Dann kommen Ratekaus Gemeindevertreter zu ihrer entsprechenden Sitzung zusammen, um grünes Licht für Thiels zweite Amtszeit zu geben.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Freuten sich gemeinsam mit Oberbrandmeister Markus Thiel (3.v.r.) über dessen Wiederwahl: Gemeindewehrführer Egon Fiehn (v.l.), Ordnungsamtsleiterin Christine Treder-Rabbe, Ratekaus Stellvertretender Ortswehrführer Marc Papendorf, Bürgermeister Thomas Keller und der Stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Plath.

(Text und Foto: Stefan Setje-Eilers)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 30.8.13 12:20

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 30. Mai 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.