TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7468763
Letzte Woche:
27259
Diese Woche:
5435
Besucher Heute:
1652
Gerade Online:
103


Ihre IP:
35.175.107.77
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Abriss und Neubau der Niendorfer Seebrücke hat begonnen

Seebrücke Niendorf

Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee. Jetzt sind die letzten Tage der "alten Lady" tatsächlich gezählt: Anfang September sind die Arbeiten zur Neuerrichtung der Seebrücke Niendorf mit dem Abriss der alten Brücke gestartet. Für die laufenden Bautätigkeiten wurde parallel zur vorhandenen Brücke auf der linken Seite eine 60 Meter lange, mobile Brücke errichtet.

Der Großteil der inzwischen 47 Jahre alten Brücke wird zur Schonung des Verkehrsbereiches Niendorf seeseitig mit Transportschiffen abgefahren. Die alte Seebrücke wird somit teils von Land, teils von See abgerissen.

Die neue Seebrücke von Niendorf/Ostsee wird in einer Länge von ca. 185 m, bei einer Regelbreite von 3,50 m und einer Höhe von 4,20 m NN hergestellt und wird in ihrer Gestaltung als einheitliches Gestaltungsmerkmal zur geschwungenen Form des Niendorfer Balkons weiter geführt.

„Ich freue mich sehr, dass der Bau nun losgeht. Die Attraktivitätssteigerung im Ortsteil Niendorf ist uns durch die Neugestaltung des Hafens, der Strandpromenade und dem Neubau des Niendorfer Balkons sichtlich gelungen. Nun geht es mit dem Bau der neuen Seebrücke um die Krönung“, so die Bürgermeisterin Hatice Kara beim Pressegespräch am vergangenen Freitag gegenüber TiNi24.de.

„Unsere Bürgerinnen und Bürger nehmen die Angebote gerne an und flanieren mit ihrer Familie auf der neuen Promenade. Unsere Gästezufriedenheit steigt ganz nach dem Motto „Was gut für den Bürger ist, ist auch gut für den Gast“, so Kara weiter.

Ca. 35 m vor der Uferlinie wird die Brückenaufweitung nach Osten als Spielzone und Badeeinstieg in die Flachwasserzone bei ca. -0,80m NN genutzt. Die Brückenaufweitung nach Westen hingegen wird mit Sitzgelegenheiten ausgestattet und dient zusätzlich als Informationsbereich.

Der geplante Brückenkopf in Form eines Fisches ist für die Nutzung als Ruhe- und Veranstaltungsbereich vorgesehen. "In Schleswig-Holstein gibt es eine neue Generation von Brücken: Erlebbarkeit und Nutzbarkeit steht an hoher Stelle, denn nur noch übers Wasser zu gehen reicht heutzutage nicht mehr aus," berichtet Tourismuschef Joachim Nitz, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH. "Bei der neuen Niendorfer Seebrücke gibt es eben auch eine Fläche für Veranstaltungen, die somit direkt über dem Wasser stattfinden können. Wir freuen uns, diese Veranstaltungsfläche bespielen zu können."

Die naturnahe Gestaltung der neuen Seebrücke in Niendorf mit den maritim geprägten Symbolen wird neben ihrer hohen Funktionalität einen hervorragende Einbindung in bestehende Ensembles bieten und eine neue attraktive Ergänzung für den Tourismus in Timmendorfer Strand darstellen. Es ist geplant, die neue Seebrücke Niendorf pünktlich zum Start der neuen Saison 2014 in Nutzung zu nehmen. Der planende Ingenieur Bernd Opfermann nennt den 1. April 2014 als geplanten Termin zur Fertigstellung der neuen Seebrücke.


Abriss und Neubau der Niendorfer Seebrücke finden zum Teil gleichzeitig statt, dafür wurde u.a. eine 60 Meter lange, alte, russische Pionierbrücke parallel zur alten Seebrücke errichtet (Foto: René Kleinschmidt)

Der Rückbau der alten Seebrücke und der Neubau finden zum Teil parallel statt. Dazu Brückenplaner Bernd Opfermann von b&o ingenieure, Hamburg: "Das Rausziehen der alten Brückenpfähle und das Einsetzen der neuen Pfähle erfolgt gleichzeitig." Die Rohrlieferungen (damit sind die neuen Brückenpfähle gemeint, Anm. d. Red.) sollen bis zum 23. September 2013 erfolgen. "Die Rohre sind zwischen 14 und 17 Meter lang und werden 3,50 bis 4 m über NN eingesetzt."


Bauleiter Michael Fohs (Schwalbe Baugesellschaft) freut sich auf den Neubau in Niendorf/Ostsee (Foto: René Kleinschmidt)

Der Neubau wird rund 1.872.000 EUR (1,87 Mio €) kosten, davon werden aber 50% mit Mitteln des GRW-Programms (EU- und Landesmittel) gefördert. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Timmendorfer Strands Bürgermeisterin Hatice Kara und der planende Ingenieur Bernd Opfermann freuen sich über den Start der Bautätigkeiten an der Niendorfer Seebrücke (Foto: René Kleinschmidt)

Rückblick:


Ende November 2011 wurden detaillierte Entwürfe der neuen Niendorfer Seebrücke vorgestellt - jetzt startete der Rückbau der alten Brücke sowie der Neubau der neuen Seebrücke (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 17.9.13 14:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 19. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.