TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6860089
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
22943
Besucher Heute:
3402
Gerade Online:
174


Ihre IP:
34.204.185.54
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Neue, modernisierte Straßenbeleuchtung in Timmendorfer Strand: Energie sparen zahlt sich aus

Gemeindewappen

Timmendorfer Strand. Die Gemeinde Timmendorfer Strand hat auch im Jahr 2013 einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Energie soll effizienter eingesetzt werden. Dadurch soll weniger klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) ausgestoßen werden. Die Gemeinde Timmendorfer Strand hat die Straßenbeleuchtung modernisieren lassen und damit den Stromverbrauch um 57.979 Kilowattstunden pro Jahr gesenkt. Das entspricht einer Reduzierung der CO2-Emission von 648 Tonnen über die gesamte Laufzeit. Dabei kommen hocheffiziente Technologien wie die Siteco Pilzleuchten LED Modul 520 zum Einsatz.

Ausgetauscht wurden 335 Leuchten in den folgenden Straßenzügen: Am Elchgrund, Am Kardohr, Am Kurpark, An der Waldkapelle, Andresenstraße, Birkenallee, Dornkampstraße, Friedrich-August-Straße, Gorch-Fock-Straße, Havenothstraße, Herrenbruchstraße, Höppnerweg, Im Brook, Kastanienallee, Krugsweg, Mühlenweg, Pommernweg, Poststraße, Ratzebuhrer Allee, Redderkamp, Samlandstraße, Steenbeek, Steenkamp, Wiesenweg, Wilhelmstraße, Wohrbarg, Wolburgstraße, Zur Waldkirche, Aalweg, Am Rethwarder, Am Wittinghaaf, An der Acht, Barkholtredder, Beesenbrook, Brodtener Straße, Dr.-Waßmund-Straße, Forstweg, Friedrich-Bebensee-Straße, Haselweg, Nagelsallee, Parkallee, Rodenbergstraße, Tannenweg und Wiesengrund.

Bürgermeisterin Hatice Kara sagt dazu: „Vom Klimaschutz profitieren alle: Durch geringere Stromkosten und ein gesundes Klima.“

Die Kosten für die bisherigen Maßnahmen betragen rund 360.000 Euro. Das Projekt wird zu 25 Prozent mit Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Mit der Klimaschutzinitiative setzt die Bundesregierung die Erlöse aus dem Handel mit CO2-Emissionsrechten gezielt für den Klimaschutz ein.

Die Gemeinde Timmendorfer Strand leistet durch ihre Klimaschutzanstrengungen einen wichtigen Beitrag dazu, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Im Energiekonzept der Bundesregierung ist festgelegt, dass Deutschland den Ausstoß von Treibhausgasen gegenüber dem Jahr 1990 kontinuierlich senken wird: bis 2020 um 40 Prozent, bis 2030 um 55 Prozent, bis 2040 um 70 Prozent und bis 2050 sogar um 80 bis 95 Prozent. Die internationale Staatengemeinschaft ist sich einig, dass der globalen Klimaerwärmung entgegengewirkt werden muss. Das bedeutet, dass der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf höchstens 2 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden muss.

Bis Ende des Jahres werden weitere 605 Leuchten ausgetauscht.

Weiterführende Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums finden Sie unter: www.bmu-klimaschutzinitiative.de. R.K.

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 3.3.14 22:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 16. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.