TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6853475
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
16220
Besucher Heute:
1116
Gerade Online:
106


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Leserbrief zu „Podiumsdiskussion der Parteien in Timmendorfer Strand abgelehnt“: „Wo bleibt denn die Transparenz?“

LESER-MEINUNG

Timmendorfer Strand. Zu unserem Bericht „Hauptausschuss: Podiumsdiskussion der politischen Parteien in Timmendorfer Strand abgelehnt“ erhielten wir folgenden Leserbrief von Detlef von Zastrow, den wir ungekürzt veröffentlichen:

„Das Modewort Transparenz geistert durch alle Gazetten. Parteivertreter benutzen es besonders gerne, ohne sich immer daran zu halten.

Podiumsdiskussionen in gewissen Abständen, eventuell zu besonderen Themen kämen den Bürgern zu Gute. Können Sie doch vor Ort alle Argumente der verschiedenen Fraktionen hören, nachfragen und diskutieren. Davor haben CDU und WUB offensichtlich Angst, käme dabei ihre manchmal doch schwächelnde Argumentation öffentlich zum Vorschein, wie man deutlich bei diesem Thema sehen kann:

- Sitzungen öffentlich: Richtig, aber der Bürger darf sich während der Sitzung vor Ort nicht äußern. Und wenn es spannend wird, wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

- Jederzeit ansprechbar: Das mag ja sein, aber ich will als mündiger Bürger gleichzeitig die Meinung aller hören und mich nicht einzeln belabern lassen; vom Aufwand einmal ganz abgesehen.

- Das gilt auch für die Parteistammtische, wo sich meistens doch nur Gleichgesinnte treffen. Für den informationshungrigen, abwägenden Bürger absolut uninteressant!

Warum diese Angst vor den Bürgern? Nun wagt doch die Transparenz, von der Ihr dauernd redet! Stellt Euch den Bürgern! Wir haben, weiß Gott, genügend Themen, die einmal öffentlich mit den Bürgern diskutiert werden sollten. Durchorganisierte Bürgerversammlungen erfüllen den Anspruch auf Transparenz nicht!

Wer die Veranstaltung organisiert, ist doch völlig egal! - Zum Beispiel organisiert jede Fraktion umlaufend eine Podiumsdiskussion. Daran kann man dann auch die Qualität des Veranstalters erkennen.“


Detlef von Zastrow,
Timmendorfer Strand

Link-Tipp: Hauptausschuss: Podiumsdiskussion der politischen Parteien in Timmendorfer Strand abgelehnt

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 10.3.14 22:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 15. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.