TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6706710
Letzte Woche:
27991
Diese Woche:
14760
Besucher Heute:
2112
Gerade Online:
70


Ihre IP:
3.237.178.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Feuerteufel zündet Autos in Groß Timmendorf, Niendorf/Ostsee, Luschendorf und Scharbeutz an

PKW-Brand in Groß Timmendor .

Von René Kleinschmidt

Groß Timmendorf-Niendorf/Ostsee-Scharbeutz. Jetzt geht in den Gemeinden Scharbeutz und Timmendorfer Strand die Angst um: Ein Feuerteufel treibt mit diversen PKW-Bränden sein Unwesen. In der Nacht zu heute hat er gleich sieben Mal zugeschlagen. Am späten Samstagabend, 19. April 2014, kam es bereits in Scharbeutz und dem Ortsteil Klingberg zu jeweils zwei Pkw-Bränden (TiNi24.de berichtete).

In der Nacht von Freitag, 25. April, auf Samstag, 26. April 2014, mussten die Freiwilligen Feuerwehren viermal ausrücken: Der erste Brand wurde um 2.35 Uhr gemeldet. In der Dorfstraße in Groß Timmendorf brannten zwei Fahrzeuge von Hotelgästen (siehe Foto oben, zum Vergrößern anklicken!). "Es handelte sich dabei um einen Vollbrand und einen Entstehungsbrand," berichtete der Gemeindewehrführer von Timmendorfer Strand, Stephan Muuss, auf Nachfrage. In Groß Timmendorf war die örtliche Feuerwehr mit neun Einsatzkräften vor Ort.

Um 2.41 Uhr wurde ein Fahrzeugbrand in Luschendorf (Gemeinde Ratekau) gemeldet. Hier brannte ein Auto, ein weiteres wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Um 2.48 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Niendorf/Ostsee zwei brennende Autos in der Nagelsallee löschen. Auch hier war es ein Vollbrand sowie ein sogenannter Entstehungsbrand. Im Einsatz waren 25 Feuerwehrleute.

Wenig später, um 2.59 Uhr, wurde ein weiterer PKW-Brand in Scharbeutz gemeldet, auch hier wurden zwei Fahrzeuge angezündet. Die ausgebrannten Autos wurden für weitere Untersuchungen beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei ermittelt. R.K. (Foto: Fuhrmann)

AKTUELLE ERGÄNZUNG vom 29. April:
Der mutmaßliche Feuerteufel soll inzwischen mit seinen Komplizen gefasst sein! Nähere Auskünfte erhalten wir noch von der Staatsanwaltschaft Lübeck. TiNi24.de berichtet in Kürze über die Festnahmen.

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 26.4.14 13:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 05. März 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.