TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10185307
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
18308
Besucher Heute:
2171
Gerade Online:
75


Ihre IP:
18.207.129.175
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Zwei Ostholsteiner Schüler als Parlamentarier im Deutschen Bundestag

Marcel Kriwet u. Celine Har .

Marcel Kriwet (Eutin) und Celine Harms (Ratekau) beim Planspiel „Jugend und Parlament“ in Berlin

Ostholstein/Berlin. Vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2014 fand im Deutschen Bundestag in Berlin das Planspiel „Jugend und Parlament“ statt. Dieses Jahr ermöglichte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens den beiden Ostholsteinern Marcel Kriwet aus Eutin und Celine Harms aus Ratekau vier Tage lang tiefe Einblicke in die komplexen parlamentarischen Abläufe. „Wie jedes Jahr war es mir eine Freude, Jugendlichen aus meinem Wahlkreis den Blick hinter die Kulissen gewähren zu können. Dieses Mal konnten sogar zwei junge Menschen aus Ostholstein am Planspiel teilnehmen“, so Gädechens.

314 Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren aus ganz Deutschland simulierten die politischen Abläufe im Deutschen Bundestag. Dafür wurden sie in vier Fraktionen aufgeteilt, damit möglichst realitätsnahe Eindrücke entstehen konnten. In den Fraktionen und Landesgruppen sowie in den eigens für die Gesetzesinitiative gebildeten Arbeitsgruppen setzten sie sich mit komplexen Gesetzentwürfen auseinander.

Zur Debatte standen vier Themen: die Einführung einer regelmäßigen Überprüfung der Fahrerlaubnis bei älteren Verkehrsteilnehmern, eine Regelung des Ausbaus von Windkraftanlagen an Land, die Mandatierung eines Bundeswehreinsatzes in der Republik Sahelien sowie die Verbesserung der Transparenz und Kontrolle persönlicher Daten in digitalen Medien. In der anschließenden Debatte im Plenarsaal des Deutschen Bundestages versuchten die Redner aller Fraktionen ihre parlamentarischen Mitstreiter von ihren politischen Standpunkten zu überzeugen, welche sie in den Arbeitsgruppen gewonnen hatten. „Wie in den letzten Jahren habe ich meinen Parlamentariern mit Rat und Tat zur Seite gestanden, damit sie in den Diskussionen überzeugen können“, so Gädechens.

Für den Eutiner Marcel Kriwet, der als Mitglied des Rechtsausschusses federführend über das Thema Transparenz und Kontrolle persönlicher Daten in digitalen Medien debattierte, war das politische Wirken in den Arbeitsgruppen und die Rede im Plenum das absolute Highlight. Die Schülerin vom Ostsee-Gymnasium am Timmendorfer Strand, Celine Harms, setzte sich als Mitglied des Ausschusses für Digitale Agenda ebenfalls mit datenschutzrechtlichen Fragen auseinander und war begeistert vom Planspiel. „Es ist einfach unglaublich, den Plenarsaal des Deutschen Bundestages betreten und dort auch sprechen zu dürfen. Dieses Privileg ist sonst nur den wirklichen Abgeordneten vorbehalten. Wir danken Herrn Gädechens dafür, dass er uns dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht hat“, so Celine Harms.

Ingo Gädechens zeigte sich erfreut über die Ostholsteiner Abgeordneten und war sich sicher, dass beide eine Menge Eindrücke mit nach Hause nehmen würden. „Es wird immer schwieriger, junge Menschen für Politik zu begeistern. Deshalb beteilige ich mich sehr gerne am Planspiel „Jugend und Parlament“. Wer im Familien- und Freundeskreis über die in Berlin gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse berichtet, der leistet eine Menge, um das Verständnis für unser politisches System zu stärken und Politikverdrossenheit vorzubeugen“, so Gädechens abschließend. (PM)

Zum Foto oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Ingo Gädechens, MdB, zusammen mit „seinen Parlamentariern“ Marcel Kriwet aus Eutin und Celine Harms aus Ratekau. (Foto: CDU)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 3.6.14 16:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 24. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.