TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7466780
Letzte Woche:
27259
Diese Woche:
3374
Besucher Heute:
3374
Gerade Online:
111


Ihre IP:
3.236.232.99
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Die Gemeinde Timmendorfer Strand stellte Klimaschutzteilkonzepte vor

Infoveranstaltung

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Im Rahmen der Klimaschutzteilkonzepte haben Gudula Bauer, stellvertretende Bürgermeisterin, sowie Tanja Lenz, die neue Projektleiterin für Energie und Klimaschutz der Gemeinde Timmendorfer Strand, alle Bürger sowie interessierte Kreise zu einer Auftakt- und Informationsveranstaltung eingeladen und die zwei Teilkonzepte zum Klimaschutz im Haus des Kurgastes vorgestellt.

Zur Weiterentwicklung eines modernen und zukunftsfähigen Verkehrskonzeptes in der Gemeinde Timmendorfer Strand wird die Gemeinde mit externer Unterstützung die Erstellung des Klimaschutzteilkonzeptes „Zukunftsweisende und umweltfreundliche Mobilität“ vorantreiben.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Bürgerinnen- und Bürger und allen Interessierten, sollen unter Berücksichtigung von Randbedingungen in den kommenden Monaten im Rahmen von Workshops, Chancen und Möglichkeiten im Gemeindegebiet Timmendorfer Strand herausgearbeitet werden. Des Weiteren wurde über das Klimaschutzteilkonzept „kommunale Liegenschaften“ zur energetischen Optimierung und Kosteneinsparung in den gemeindeeigenen Gebäuden informiert. Ehrengast der Auftakt- und Informationsveranstaltung war Ostholsteins Landrat Reinhard Sager.

Gudula Bauer: „Seit 2008 wird die Erstellung kommunaler Klimaschutzkonzepte für alle klimarelevanten Bereiche einer Kommune im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative finanziell unterstützt. Dieses initiierte Förderprogramm des Bundesumweltministeriums für kommunale Klimaschutzprojekte hat sich zu einer wahren Erfolgsstory entwickelt: Seit ihrer Einführung im Jahr 2008 konnten bis Oktober 2012 mehr als 3.000 Projekte gefördert werden. Wer heute in Klimaschutz investiert, verbessert die Lebensqualität und senkt dauerhaft seine Energiekosten und entlastet so den kommunalen Haushalt erheblich. Außerdem fördert Klimaschutz die Modernisierung der Infrastruktur. Ortsansässige Unternehmen profitieren und neue, zukunftsträchtige Arbeitsplätze können entstehen.“

Seit 2009 wurde das Thema geförderter Klimaschutz in Timmendorfer Strand im zuständigen Ausschuss unter Hinzuziehung von Experten umfassend diskutiert, um die gezielten Schwerpunkte und Strategien zum geförderten Klimaschutz in der Gemeinde zu identifizieren. Im Dezember 2013 erfolgte dann schließlich die Antragstellung für die ausgewählten Klimaschutzteilkonzepte, im Februar 2014 folgte die Bewilligung mit einer Förderfrist bis voraussichtlich zum 31. Mai 2015.

Die beiden Klimaschutzteilkonzepte veranschlagen insgesamt rund 92.000 Euro, die zu 50 Prozent gefördert werden.
Beim Klimaschutzteilkonzept „Kommunale Liegenschaften“ (Kosten rund 62.000 Euro) soll für 26 Liegenschaften der Gemeinde eine Energiebilanz aufgestellt werden. Für fünf davon wurden bereits Maßnahmen wie Austausch von Fenstern, Dämmung und Anlagen-Optimierung vorgeschlagen, dazu zählen die GGS-Strand, die Grundschule Niendorf, die Niendorfer Sporthalle, das Haus des Kurgastes und das Schwimmbad in Niendorf. Hier sollen auch die Lichtanlagen unter die Lupe genommen werden und eventuell mit LED-Beleuchtung Energie gespart werden. Die Gemeinde hat im Vorfeld seit 2012 bereits umfangreiche Fördergelder für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED mit einer Förderquote von 20 beziehungsweise 40 Prozent der Investitionskosten in Anspruch genommen. Die Energieeinsparungen liegen hier bei circa 60 Prozent.

Tourismuschef Joachim Nitz sieht Chancen für das Klimaschutzteilkonzept „Zukunftsweisende und umweltfreundliche Mobilität“ (Kosten rund 30.000 Euro): „Wir können Trend-Themen wie Segway, E-Bike und E-Fahrzeuge aufnehmen und Kooperationen schaffen, zum Beispiel zwischen Herstellern und Hoteliers. Touristisch ist dies hoch interessant, neue Angebote zu schaffen, denn im Urlaub ist man eher bereit, Neues auszuprobieren.“
Beide Klimaschutzteilkonzepte werden von Fachleuten unterstützt, dafür wurden die Firmen „Wienecke und Partner“ und „tjm-consulting“ mit ins Boot geholt. Die Gemeindeverwaltung möchte nun betroffene Bürger und interessierten Kreise der Gemeinde in die zielorientierte Erarbeitung dieser Konzepte integrieren. „Gemeinsam mit Ihnen möchten wir umsetzbare und finanzierbare Konzepte für unsere Gemeinde entwickeln,“ so die stellvertretende Bürgermeisterin abschließend.

Im November sollen einzelne, öffentliche Workshops zu den drei Themen Radfahrer/Fußgänger, ÖPNV und motorisierter Individualverkehr in Timmendorfer Strand stattfinden. Wer daran teilnehmen und seine Ideen einbringen möchte, wird gebeten sich bei Tanja Lenz anzumelden, und zwar per E-Mail an t.lenz@timmendorfer-strand.org oder telefonisch unter 04503-807-153. Die Ergebnisse dieser Workshops sollen dann im Januar 2015 vorgestellt werden. Im Anschluss wird die Politik beraten und Entscheidungen treffen. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Die Gemeinde Timmendorfer Strand hat vor kurzem zu einer Auftakt- und Informationsveranstaltung eingeladen und die zwei Teilkonzepte zum Klimaschutz im Haus des Kurgastes vorgestellt. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 24.9.14 14:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 18. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.