TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10361437
Letzte Woche:
28058
Diese Woche:
4276
Besucher Heute:
988
Gerade Online:
95


Ihre IP:
44.212.99.208
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Kein verfrühter April-Scherz: Olympische Beachvolleyball-Wettbewerbe 2024 in Timmendorfer Strand?

Strandarena

Timmendorfer Strand. Die Gemeindevertretung von Timmendorfer Strand folgt einstimmig dem Antrag der CDU Timmendorfer Strand, die Ausrichtung der Beachvolleyball-Wettbewerbe der Olympischen Spiele 2024 im Mekka des deutschen Beachvolleyballs an der Ostsee prüfen zu lassen.

Im Antrag der CDU auf der jüngsten Gemeindevertreter-Sitzung heißt es: „Als sportlich geprägter Tourismusort hat sich Timmendorfer Strand schon lange einen guten Namen gemacht: Deutsche- und Europa-Meisterschaften im Beachvolleyball, Polo und Beachpolo, der Tennis-, Ostseecup, der Sportstrand. Allesamt Veranstaltungen, die seit Jahren erfolgreich im Ostseeheilbad ihren festen Platz haben. Seit vielen Jahren schon gilt der Ort als Mekka des Deutschen Beachvolleyballs.

Da liegt es nahe, dass sich die Gemeinde um die Austragung der Beachvolleyball-Wettbewerbe der Olympischen Spiele 2024 bewirbt.“ Ein entsprechender Antrag der CDU-Fraktion auf Prüfung dieser Möglichkeit ist in der Sitzung der Gemeindevertretung am vergangenen Donnerstag einstimmig beschlossen worden.

Demnach wird die Bürgermeisterin beauftragt, unverzüglich mit den Vertretern des Deutschen Olympischen Sportbundes, des Deutschen Volleyballverbandes und dem Bürgermeister der Bewerberstadt Hamburg die Möglichkeit der Ausrichtung der Beachvolleyball-Wettbewerbe zu prüfen.

„Mit der Ausrichtung der Finalspiele der Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in den letzten Jahrzehnten und der Ausrichtung der Europameisterschaft 2004 hat die Gemeinde eindrucksvoll bewiesen, dass sie fähig ist, eine solche Großveranstaltung auszurichten. Und auch viele Sportler sehen Timmendorfer Strand als Mekka des deutschen Beachvolleyballs. Kein anderer Ort in Deutschland steht so für Beachvolleyball wie Timmendorfer Strand, die deutschen Beachvolleyball-Olympiasieger von 2012, Jonas Reckermann und Julius Brink, waren seit 2012 unsere Markenbotschafter“, erläutern Dr. Ingo Menke zum Felde und Michael Strümpell, die Ideengeber dieses Vorstoßes.

Die Einwohnerinnen und Einwohner und die Beschäftigten in den Betrieben seien bewährt hervorragende Gastgeber, die Mitarbeiter der Verwaltung und vor allem des Bauhofes seien ein eingespieltes Team, die ein solches Großereignis realisieren können.

„Die Ausrichtung der Beachvolleyball-Wettbewerbe der Olympischen Spiele 2024 bietet der Gemeinde Timmendorfer Strand eine sportliche und touristische Jahrhundertchance“, so Menke zum Felde, der in Lübeck als Professor Tourismusmanagement lehrt. „Die Wettbewerbe hätten eine Strahlkraft für die gesamte Tourismusregion Ostholstein und Lübeck“. Da die Zahl der Wettbewerbe und der Teilnehmer beim Beachvolleyball überschaubar sei, müsse kein eigens zu errichtendes Olympisches Dorf finanziert werden, so die CDU. Timmendorfer Strand biete genügend Bettenkapazitäten für Sportler und Funktionäre.

Weitere Details wie mögliche Kosten und diesbezügliche Fördermöglichkeiten müssten dann geklärt werden, wenn die Bürgermeisterin der Gemeinde ein positives Signal aus ihren Gesprächen übermitteln kann. Zudem würden die Investitionen in die Sportstätten gleichzeitig nachhaltige Investitionen in die touristische Infrastruktur und somit in die Zukunft des Ortes und der Region darstellen. Olympiaruinen wird es hier nicht geben, im Gegenteil: Ort und Region können durch Olympia nur gewinnen. (PM/R.K./Foto: smart Beach-Tour/Archiv)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 28.3.15 12:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. April 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.