TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

8645063
Letzte Woche:
25717
Diese Woche:
4421
Besucher Heute:
381
Gerade Online:
35


Ihre IP:
100.24.118.144
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Feuerwehrnachwuchs stellte sich in Timmendorfer Strand: Erfolgreiche Leistungsspangenabnahme der Jugendfeuerwehren

(Foto: Svea Banderob)

Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 20. September, konnten insgesamt 19 Jugendfeuerwehrgruppen aus Schleswig-Holstein zur Abnahmeprüfung für die Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr in der Sportarena in der Poststraße Timmendorfer Strand begrüßt werden. Gegen 10.15 Uhr wurden alle Kameradinnen und Kameraden, die teilweise einen weiten Weg auf sich genommen haben, von Timmendorfer Strands Bürgermeisterin Hatice Kara sowie dem Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne, dem Fachbereichsleiter Wettbewerbe, dem Team der Wertungsrichter und dem Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Timmendorfer Strand, Mirco Babin, begrüßt.

In den Disziplinen Löschangriff nach FwDV 3, Staffellauf (1.500 Meter), Schnelligkeitsübung (120 Meter C-Schläuche legen), Kugelstoßen (mindestens 55 Meter) und Theorie (15 Minuten Fragen über Feuerwehr und Allgemeinwissen) mussten die Jugendlichen alle ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt kämpften rund 190 Jugendliche aus den Kreisen Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg, Pinneberg und Schleswig-Flensburg um das begehrte Metall. Gegen 16 Uhr konnten 17 Jugendgruppen ihre Leistungsspange verliehen werden.

Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Scharbeutz stellte auch die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Timmendorfer Strand eine Gruppe. Neun Jugendliche aus den beiden Gemeinden haben sich den Anforderungen für dieses Abzeichen gestellt. Sechs Wochen lang übten sie insgesamt dreimal die Woche zusätzlich zum normalen Übungsdienst.

„Es war sicherlich ab und zu ein harter Weg neben der Schule und den Hausaufgaben für die Jugendlichen beziehungsweise neben dem Beruf der Jugendwarte und Betreuer, welche die Jugendlichen auf diesem Weg begleiteten,“ so Timmendorfer Strands Jugendfeuerwehrwart Mirco Babin. „Dennoch hatten sich die Jugendlichen an diesem Tag um so mehr ins Zeug gelegt und gezeigt, dass sie das Abzeichen haben wollen und es sich verdient haben. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für die tolle Zusammenarbeit bedanken und hoffen, dass dies ein guter Start war, in Zukunft mehr miteinander zu machen und den ein oder anderen Dienst zusammen zu gestalten.“ R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): In Timmendorfer Strand kämpften über 100 Jugendliche um beste Wertungen für die begehrte Leistungsspangenabnahme der Jugendfeuerwehr. (Foto: Svea Banderob)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 28.9.15 21:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 06. Dezember 2022

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.