TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7501605
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
11510
Besucher Heute:
2953
Gerade Online:
91


Ihre IP:
3.229.142.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

150 Jahre Timmendorfer Strand: Jubiläums-Wochenende offiziell eröffnet - Festball und Smokie-Konzert im Großen Saal

Geburtstagstorte

Timmendorfer Strand. Nass und kalt war es als Timmendorfer Strands Tourismuschef Joachim Nitz heute nachmittag die große Bühne im Strandpark (Neuer Kurpark) betrat und eine überschauliche Anzahl von Zuschauern zum Auftakt des Jubiläumswochenende "150 Jahre Timmendorfer Strand" begrüßte. Die meisten Gäste versammelten sich unter dem großen Schirm von 12 Meter Durchmesser vor der Bühne oder mit Regenschirm ausgestattet am Rande vor den bunten Catering-Buden.

Pünktlich um 15.15 Uhr folgten die Grußworte von Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeisterin Hatice Kara (siehe weiter unten). Danach haben sie zusammen die große Geburtstagstorte (Marzipan-Nußtorte in blau-weiß aus dem Hause "Café Fitz") angeschnitten und die Tortenstücke an das Publikum verteilt.

Am heutigen Abend findet mit dem großen Festball im Maritim Seehotel (mit der Live-Band "Max & Friends") das erste Highlight des Wochenendes statt. Für den Tanz im Großen Saal gibt es für Kurzentschlossene noch Karten an der Abendkasse (28 Euro inkl. Begrüßungsgetränk und süßer Überraschung um Mitternacht).

Über Umwege erfuhr die Redaktion von TiNi24.de, dass das zweite Highlight des Wochenendes, das Konzert mit der Kultband "Smokie" am morgigen Samstagabend nicht open-air stattfindet, sondern nach drinnen verlegt wurde. Ab 20.15 Uhr spielt die britische Band ebenfalls im Großen Saal des Maritim Seehotels (bei freiem Eintritt). Weitere Programmänderungen (aufgrund der Witterung) sind derzeit nicht bekannt. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Bürgervorsteherin Anja Evers (links) und Bürgermesiterin Hatice Kara beim Anschneiden der Geburtstagstorte. (Foto: René Kleinschmidt)

Grußwort von Anja Evers, Bürgervorsteherin der Gemeinde Timmendorfer Strand, anlässlich der Jubiläumsveranstaltung zu 150 Jahren Ostseebad Timmendorfer Strand am 16.10.2015


Sehr geehrte Bürgermeisterin Kara,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
sehr geehrte Damen und Herren!

Als Bürgervorsteherin des Ostseebads Timmendorfer Strand und der Gemeinde Timmendorfer Strand begrüße ich Sie rechtherzlich zum Jubiläumswochenende anlässlich des 150-jährigen Geburtstags des Ostseebads Timmendorfer Strand.

Erich Kästner hat einmal gesagt: "Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt."

Ich bin ganz ehrlich, dass gilt für mich nicht! Ich erinnere mich, gerade jetzt da ich selbst zweifache Mutter bin, total gern an meine Kindheit hier in Timmendorfer Strand zurück.

Wie sicherlich viele Bürgerinnen und Bürger von Ihnen, aber auch Gäste unter Ihnen erinnere ich mich noch zu gern daran, wie aufregend es war, als damals noch die vielen Motoryachten und Boote an den Brückenanlegern nahe des Strandes anlegten und wie spannend es war, den damaligen Chic der Gäste des Ostseebads als "Einheimische" zu beobachten.

Und, wie unglaublich lecker schmeckten das Eis oder die Getränke die teilweise aus einem kleinen Boot oder aus kleinen Verkaufskarren direkt am Wasser verkauft wurden. Nach dem Verzehr ging es dann wieder direkt über die Wasserrutschen auf den schwimmenden Pontons ins kühle Nass....

Erinnerungen, die man gern im Kreise der Familie und Bekannten ab und zu aufflackern lässt und mit Bemerkungen, ach ja da stand doch mal das und das Gebäude, untermalt.
Ja, unser Ostseebad hat eine erst 150-jährige Geschichte und dennoch war die Entwicklung rasant. Eine Entwicklung, auf die wir alle zusammen stolz sein können und mit der wir uns identifizieren. Identität hat viel mit Tradition und Traditionsbewahrung zu tun, aber sie erschöpft sich nicht darin. Identität beweist sich auch darin, wie dem geschichtlichen Wandel begegnet wird.

Sicherlich bringen Generationswechsel natürliche Änderungen mit sich. Und ganz sicherlich sind Entscheidungen die im hier und heute getroffen werden, nicht immer zukunftssicher und bedürfen ab und zu auch Korrekturen. Aber auch das gehört zur Entwicklung eines Ostseebads und letztendlich zum Wandel der Zeit.

Jeder Ort hat eine unverwechselbare Geschichte. "Das Wesen der Geschichte", so der Schweizer Kulturhistoriker Jacob Burckhardt, das Wesen der Geschichte "ist ihre Wandlung". Das Ostseebad Timmendorfer Strand hat sich im Wandel der Zeit behauptet und wir dürfen heute voller Stolz auf 150 Jahre Ostseebad Timmendorfer Strand zurück schauen und dieses tolle Jubiläum feiern.

Ich wünsche Ihnen dazu viel Freude und unvergesslich schöne Erinnerungen.

Grußwort der Bürgermeisterin Hatice Kara anlässlich der Jubiläumsveranstaltung 150 Jahre Ostseebad Timmendorfer Strand am 16.Oktober 2015

Liebe Frau Bürgervorsteherin Evers,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
sehr geehrte Damen und Herren!

Auch ich begrüße Sie recht herzlich als Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand.

"Der Schlüssel der Geschichte ist nicht in der Geschichte, er ist im Menschen." Mit diesem Statement des französischen Philosophen Théodore Jouffroy begrüße ich Sie alle recht herzlich zur Festveranstaltung anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Ostseebads Timmendorfer Strand. Es waren die Menschen, Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, aber auch die vielen Besucherinnen und Besucher des Ostseebads, die diesen Ort zu dem gemacht haben, was er heute ist. Die eigenen Kräfte der Bürgerinnen und Bürger wurden mobilisiert, Schwierigkeiten wurde getrotzt und man wagte sich etwas....

Ich werde nicht zu weit ausholen, da ich weiß, dass Herr Dr. Herde Sie heute um 18.15 Uhr noch mit auf eine Zeitreise in die vergangenen Jahrzehnte entführen wird und Herr Joachim Nitz als Geschäftsführer der TSNT GmbH Ihnen am Sonntag Ausblicke in die Zukunftsvision des Ostseebads vorstellt.

Was ich aber nicht unerwähnt lasse ist, dass wir heute mehr denn je auf die touristische Entwicklung des Ostseebads der vergangenen 150 Jahre stolz sein können. Timmendorfer Strand steht unter anderem für Beachvolleyball, Jazz-Baltica, Exklusivität und pure Entspannung. Mit 1.350.000 Übernachtungen im vergangenen Jahr und geschätzten 2,5 bis 3 Mio. Tagesgäste gehört Timmendorfer Strand mit zu den beliebtesten Reisezielen an der Lübecker Bucht.

Wir feiern heute das 150-jährige Jubiläum des Ostseebads Timmendorfer Strand. So mancher unter Ihnen fragt sich sicherlich: Warum zurückblicken? Hat die Gemeinde Timmendorfer Strand momentan nicht andere Probleme, wichtigere Themen als dieses Jubiläum? Wie können wir feiern in einer Zeit, in der in unserem Land hunderttausende Männer, Frauen und Kinder bei uns Zuflucht suchen? Einer Zeit, in der wir vor so immensen Aufgaben für unsere Gesellschaft stehen?

Meine Antwort darauf lautet, ganz einfach: Es gibt etwas zu feiern. Eine, wie Frau Evers bereits benannte, 150-jährige Entwicklung des Ostseebads und eine 70-jährige Entwicklung unserer Gemeinde Timmendorfer Strand auf die wir alle stolz sein können.

Aber wir alle, jeder einzelne von uns trägt auch die Verantwortung, die Zukunft bestmöglich mitzugestalten.
Eine Zukunft unseres Ostseebads und unserer Gemeinde zu gestalten, die die Herausforderungen unserer heutigen Zeit entgegnet und Lösungen findet, in einer friedlichen, ohne Arg-wohn belasteten Gesellschaft offen und freundlich miteinander umgehen zu können.

Der Franziskaner Peter Amendt sagte einmal: "Wer Zukunft gestalten will, achtet die Vergangenheit." Gerade im Hinblick auf das Recht der Freiheit und des Friedens anlässlich des 25. Jahrestags der Wiedervereinigung Deutschlands. Auch vor 25 Jahren galt es den großen Herausforderungen der Zeit offen gegenüber zu stehen

Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Damen und Herren, ich bin stolz auf das was unser Ostseebad und unsere Gemeinde bis jetzt erreicht hat und bin absolut davon überzeugt, dass wir mit Fairness, Toleranz und Kreativität auch zukünftig gemeinsam eine friedvolle und erfolgreiche weitere Geschichte Timmendorfer Strands gestalten können.

Ich wünsche uns allen ein schönes 150-Jahre-Ostseebad- Jubiläumswochenende mit vielen herzlichen Momenten.


Geburtstagstorte vom "Café Fitz" (Foto: René Kleinschmidt)

Das weitere Festprogramm

Samstag, 17. Oktober 2015

11.15 Uhr: Kurparkfrühstück im Stil der 70er mit Musik und Quiz (Strandpark)
15.00 Uhr: Literarischer Spaziergang,
Texte und Einblicke entlang der Strandallee (Thomas Mann, Alma Mahler-Werfel u.a.) mit Pastor Prof. Thomas Vogel und Astrid Kreissl (Kulturkreis und Volkshochschule Timmendorfer Strand, Altes Rathaus)
15.15 Uhr: Live-Konzert mit dem Shantychor Timmendorfer Strand (Bühne Strandpark)
16.15 Uhr: Live-Konzert mit der Timmendorfer Skiffle Group mit Skiffle, Jazz, Swing & Country in traditioneller Reinkultur (Bühne Strandpark)
17.15 Uhr: Erzähltheater im Park: Theater des Wortes unter einem Dach von Bäumen mit Gerhard P. Bosche (Strandpark)
20.15 Uhr: Live-Konzert mit Smokie - Die britische Kultband aus den 70er Jahren spielt ihre großen Hits „Living Next Door to Alice“, „Lay Back in the Arms of Someone“ und „Mexican Girl“ (Bühne Strandpark)
22.15 Uhr: Feuerwerk „150 Jahre“ mit illuminierter Trinkkurhalle (Strandpark)
23.15 Uhr: „70er/80er ClubParty“ im Night Club des Maritim Seehotels

Sonntag 18. Oktober 2015
ganztägig: Ausstellung und Oldtimerpromenade (Promenade und Strandpark)
12.00 Uhr: Abbaden mit Live-Musik, das besondere Abbaden in historischer Badekleidung mit dem Dixie-Sound der Marching Band. (Strand Maritim Seebrücke)
15.15 Uhr: Modenschau „Kleider im Wandel der Jahrzehnte“ (Bühne Strandpark)
15.45 Uhr: „Spa-Kur-Wellness“ - Kleine Geschichte des Gesundheitstourismus mit Prof. Dr. Ingo Menke zum Felde (Strandpark)
16.15 Uhr: Die Entwicklung des Seebades Timmendorfer Strand von Anfang bis heute und Ausblick in eine Zukunftsvision.
17.15 Uhr: Die Musical-Night „Thank you for the music” mit Highlights aus König der Löwen, Musical-Songs mit Nicole Mühle und der Abba Show „Mamma Mia” (Musical Bühne im Strandpark)

Link-Tipp: Lesen Sie auch 150 Jahre Timmendorfer Strand: Großes Jubiläumswochenende mit Festball, Smokie, Modenschau, Feuerwerk & Musical-Abend !

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 16.10.15 19:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.