TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6860016
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
22858
Besucher Heute:
3317
Gerade Online:
140


Ihre IP:
34.204.185.54
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

„Leuchtturmprojekte sind Projekte mit besonderer Ausstrahlung“: Fischereihof Hemmelsdorf feierlich eröffnet

Eröffnung

Von R. Kleinschmidt

Hemmelsdorf. Es ist recht kühl als am vergangenen Freitag (27. November 2015) zahlreiche Gäste aus Kommunalpolitik, Verwaltung, Tourismus und Wirtschaft der Einladung zur feierlichen Eröffnung des Fischereihofes nach Hemmelsdorf folgten (Bürgermeisterin Hatice Kara fehlte wegen Urlaub). Doch der Weg hat sich gelohnt. Pächter Stefan Hogrefe, der alle geladenen Gäste zu einem abwechslungsreichen „Flying Buffet“ eingeladen hat, dankte in einer kurzen Rede der Gemeinde Timmendorfer Strand und zeigte sich noch völlig überwältigt: „Ich muss das alles erst einmal in mich aufnehmen.“

Doch zuvor gab es noch einige Grußworte. „Es gehört schon sehr viel Feingespür und Mut dazu, wenn die Idee entsteht, einen fast 100-jährigen geschichtsträchtigen Ort aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken und diesem ganz besonderen Ort wieder Leben einzuhauchen,“ sagte Bürgervorsteherin Anja Evers. „Dank der großartigen Unterstützung der Dorfschaft Hemmelsdorf und der gemeindlichen Gremien konnte die Idee Einzelner zum Stolz einer ganzen Gemeinde verwirklicht werden. Wir freuen uns sehr, nach fast zweijähriger Bauzeit den Fischereihof Hemmelsdorf heute offiziell eröffnen zu dürfen.“

Der zweite Bauabschnitt des Konzeptes der naturnahen touristischen Erschließung des Hemmelsdorfer Sees konnte nun mit der Eröffnung des Fischereihofs Hemmelsdorf abgeschlossen werden. Das Projekt Fischereihof Hemmelsdorf hat sich im Jahr 2012 im landesweiten Wettbewerb aller AktivRegionen als Leuchtturmprojekt durchgesetzt und die Gemeinde Timmendorfer Strand erhielt die Zusage zur Höchstförderung von 750.000 Euro für die Realisierung der insgesamt rund 3,6 Millionen Euro kostenden Maßnahme. Die Fördergelder stammen aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK).

„Die Verbindungen zwischen Erlebnisgastronomie, aktiver Binnenfischerei, ansässigen Angelvereinen und das Naturerlebnis Hemmelsdorfer See strahlen Einzigartigkeit aus. Der gesamte Ortsteil Hemmelsdorf wird touristisch und wirtschaftlich nachhaltig gestärkt, Dorfleben und Tourismus sowie Küste und Binnenland weiter miteinander vernetzt,“ so Bürgervorsteherin Anja Evers.


Anja Evers und Rainer Steen überreichen Stefan Hogrefe den Richtspruch als Geschenk zur Eröffnung. (Foto: René Kleinschmidt)

Aus der traditionellen Fischräucherei Schierbaum mit Räucherei, Bootshaus und Fischkate sei mit dem Projekt Fischereihof Hemmelsdorf der Tradition etwas hinzugefügt wurden, diese aber zugleich auch bewahrt. „Aus dem Schornstein der Räucherei steigt nun wieder Rauch auf, der Duft von frisch geräuchertem Fisch liegt über dem Fischereihof und lädt zum schlemmen, genießen und verweilen ein,“ so Evers in ihrem Grußwort der Gemeinde Timmendorfer Strand. Sie bedankte sich bei der AktivRegion Innere Lübecker Bucht und dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, „ohne deren Unterstützung und großes Engagement dieses ganz besondere Projekt nicht realisierbar gewesen wäre“.

Ein Dankeschön richtete sie auch an alle Planer und ausführenden Baufirmen sowie den am Projekt beteiligten Mitarbeitern der Verwaltung und der Nachbarschaft des Fischereihofs Hemmelsdorf für das entgegengebrachte Verständnis während der Bauphase. Dorfvorsteherin Bärbel Rieger sprach dem neuen Pächter Stefan Hogrefe und seiner Familie für diesen mutigen Schritt ihre Hochachtung aus.


„Fischereihof“-Pächter Stefan Hogrefe vor dem Restaurant auf dem Wasser. (Foto: René Kleinschmidt)

Thorsten Elscher, Abteilungsleiter Naturschutz, Forstwirtschaft und ländliche Räume des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, überbrachte zur Einweihung die Glückwünsche des Landes und sagte mit Blick auf die Kosten, dass hier viel Geld gut investiert wurde: „Es ist ein wichtiges Signal, auch die wirtschaftliche Lage im Binnenland zu stärken.“ Förderung der dörflichen Entwicklung sei wichtig. „Hier ist es gelungen, etwas aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken und zugleich wurde ein attraktives Angebot geschaffen, das auch für eine Saisonverlängerung beitragen wird.“

Das Restaurant auf dem Wasser soll im Laufe des Monats Dezember seinen Betrieb aufnehmen. Die Fischkate ist bereits täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Das Eiscafé und die Räucherkate mit Verkauf von Räucherfisch sind derzeit übers Wochenende, von Freitag bis Sonntag, jeweils von 10.30 bis 16 Uhr geöffnet. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Offizielle Eröffnung mit Thorsten Elscher (von links), Rainer Steen (stv. Bürgermeister), Bürgervorsteherin Anja Evers, Gesine Muus (Werkleiterin Kurbetrieb), Pächter Stefan Hogrefe und Dorfvorsteherin Bärbel Rieger beim „Band durchschneiden“. (Foto: René Kleinschmidt)

Weitere Fotos folgen in Kürze ...

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 1.12.15 13:05

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 16. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.