TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6706711
Letzte Woche:
27991
Diese Woche:
14761
Besucher Heute:
2113
Gerade Online:
63


Ihre IP:
3.237.178.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Rotarier packten wieder Nikolaus-Pakete für polnische Kinder

Nikolaus-Pakete

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Bereits zum 12. Mal haben Mitglieder des Rotary Clubs zum Nikolaustag Päckchen gepackt und nach Oswiecim/Auschwitz gebracht.

In diesem Jahr sind es insgesamt 215 Päckchen für Sozialwaisen, die von einer Kirchengemeinde der Salesianer betreut werden. Die Kirche der Salesianer ist in einem ehemaligen Wohnblock der SS-Wachmannschaften des Stammlagers Auschwitz untergebracht. Weiterhin wird eine Zwergschule bedacht, die in einem sozial schwach strukturierten Stadtteil von Oswiecim liegt, ein Kinderwohnheim und eine Schule für geistig und körperlich behinderte Kinder. Diese Schule pflegt eine lebendige Schulpartnerschaft mit der Steinfeldschule in Mölln.

Beteiligt an der Aktion sind die Rotary Clubs Lübecker Bucht-Timmendorfer Strand, Ratzeburg-Alte Salzstrasse und Grevesmühlen. Der polnische Partner für diese Aktion ist der Rotary Club Oswiecim. Im Rahmen der Aktion wurden im Laufe der letzten zwölf Jahre fast 2.225 Päckchen im Wert von insgesamt rund 55.000 Euro verschickt.

„Die Frage, ob solche sozialen Aktionen für Polen immer noch nötig sind, muss deutlich mit ,Ja’ beantwortet werden,“ so die Timmendorfer Rotarier, die insgesamt 68 Pakete im Wert von jeweils rund 25 Euro beisteuerten und Ende November offiziell für den Weitertransport nach Polen übergeben haben. „Im gerade zurückliegenden Wahlkampf in Polen wurde die Einführung eines Mindestlohns von drei Euro diskutiert. Zudem wird sich die politische Entwicklung in Polen auch auf das deutsch-polnische Verhältnis auswirken und solche Aktionen der Sympathie und der Solidarität weiterhin notwendig machen,“ berichtet Dietrich Klindwort, erster Vorsitzender des Hilfs-Fonds. Und Richard Püritz, Polen-Beauftragter des Distrikts 1940, ergänzt: „Gerade an diesem deutsch-polnischen Geschichtsort Auschwitz sind solche Projekte besonders sinnvoll.“

Bei der Übergabe waren auch Dr. Hans-Eckhard Tribess als Koordinator und Eicke Hasselbach, Sekretär des Rotary Club Lübecker Bucht, dabei. Rechtzeitig zum Nikolaustag wurden die Pakete in Polen übergeben. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Dietrich Klindwort (von links), Eicke Hasselbach, Richard Püritz und Dr. Hans-Eckhard Tribess (Rotary Club Lübecker Bucht-Timmendorfer Strand) mit einem Teil der 68 Nikolaus-Päckchen, die für polnische Kinder gepackt wurden. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 23.12.15 13:51

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 05. März 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.