TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10177781
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
10651
Besucher Heute:
1310
Gerade Online:
62


Ihre IP:
35.175.201.191
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Jahreshauptversammlung: Zahlreiche Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Gleschendorf

Foto: NR

Gleschendorf. Am Freitag, dem 5. Februar, fand die 133. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gleschendorf im „Alten Pastorat“ statt. Anwesend waren insgesamt 21 Mitglieder und die Ehrenkameraden aus Gleschendorf sowie zahlreiche Gäste wie Bürgermeister Volker Owerien, Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski, Gemeindewehrführer Patrick Bönig, Ehrengemeindewehrführer Reinhold Mang, Pastor Rasmussen, Dorfvorsteher Kai Kahlke sowie unter anderem eine Abordnung aus Klütz, die von Ortswehrführer Stephan Pelz begrüßt wurden.

Bürgermeister Owerien betonte in seinem Grußwort, das Ehrenamt sei etwas, was nicht immer belohnt wird und dennoch unbezahlbar ist. Auch der Dorfvorsteher bedankte sich bei der Feuerwehr für die sehr gut funktionierende Zusammenarbeit, sei es beim Dorffest oder Tannenbaumverbrennen. Besonders erfreulich war der Besuch der Kameradinnen und Kameraden aus der Partnerwehr Klütz. Diese Feuerwehrfreundschaft besteht schon seit mehr als 25 Jahren. Auch ein kleines Geschenk aus Klütz konnte die Feuerwehr Gleschendorf in Empfang nehmen.

Nach dieser Übergabe startete der Schriftführer, Kai Konopka, mit dem Jahresbericht und vermeldete insgesamt 42 Einsätze im Berichtsjahr 2015. In diesem Jahr standen die Wahlen für den/die Schriftführer/in und einem/r Kassenprüfer/in auf der Tagesordnung. Zur neuen Schriftführerin wurde Melanie Plambeck gewählt und der neue Kassenprüfer ist Jörg Plambeck. Melanie Plambeck, John Dichte und Malte Kuchel wurden im Anschluss zum Feuerwehrmann/-frau befördert.

Auch wurden sieben Kameraden für ihre aktive Dienstzeit im ehrenamtlichen Feuerwehrdienst ausgezeichnet: René Jöns (20 Jahre), Thomas Andresen (30 Jahre), Werner Martens (40 Jahre), Klaus Hamdorf und Alfred Fels (beide 50 Jahre), Egon Pump und Hans Andresen (beide 60 Jahre).

Die Feuerwehr Gleschendorf ist ein gut funktionierendes System, ist sich auch Gemeindewehrführer Bönig sicher, einziger Wermutstropfen ist, dass leider noch kein neuer Stellvertreter für den Ortswehrführer gefunden werden konnte. Hier sehen Bönig und Owerien dringenden Handlungsbedarf, sind aber davon überzeugt, dass auch diese Herausforderung miteinander bewältigt werden kann. (PM/red.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Gruppenfoto mit den Beförderten und Geehrten. (Foto: NR)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 21.2.16 18:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 22. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.