TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7645562
Letzte Woche:
28768
Diese Woche:
23690
Besucher Heute:
3377
Gerade Online:
91


Ihre IP:
54.198.139.112
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Offizielle Übergabe: Neues Feuerwehrfahrzeug für Haffkrug

Schlüsselübergabe

Haffkrug. Festlich geschmückt präsentierte sich das neue Flaggschiff der Haffkruger Ortswehr, das HLF 10, Mitte April den zahlreichen Gästen aus Politik, Verwaltung, Polizei und der umliegenden Feuerwehren.

Bürgermeister Volker Owerien hatte zur feierlichen Übergabe und Indienststellung eingeladen und so fanden sich über 60 Gäste am Haffkruger Gerätehaus ein. Mit dabei unter anderem Altbürgermeister Gerhard Ehrke, Kreiswehrführer Thorsten Plath, Amtswehrführer Matthias Tamm (Ostholstein-Mitte), Gemeindewehrführer Kai Nagel aus Süsel und der Leiter des Autobahn- und Bezirksreviers der Polizei, Henning Weidemann.

Mit erstaunlicher Detailtiefe berichtete Bürgermeister Owerien über das neue Fahrzeug und wusste die Highlights hervorzuheben, wie es „nur wenigen Bürgermeistern gelingt“, so Kreiswehrführer Plath, „wieso tragen sie eigentlich noch keine Feuerwehruniform?“

Mit viel Hingabe hatten Vertreter der Feuerwehr Haffkrug in den letzten Jahren das Fahrzeug geplant und die Umsetzung mit der Firma Rosenbauer begleitet, davon konnte auch Vertriebsleiter Dietmar Zgaga berichten: „Es war nicht immer einfach mit ihnen,“ ergänzte er mit einem Augenzwinkern, bevor er dem Bürgermeister den symbolischen Schlüssel übergab.

Im Anschluss konnte der Bürgermeister den Schlüssel für das 331.000 Euro teure Fahrzeug unter den Augen von Gemeindewehrführer Patrick Bönig und vielen Gemeindevertretern, die einen nicht unerheblichen Beitrag zu dieser Anschaffung geleistet haben, an Ortswehrführer Carsten Staack übergeben.

„Ein echter Fortschritt für die Sicherheit und die Schlagkraft der Feuerwehr Haffkrug und der gesamten Gemeindefeuerwehr der Gemeinde Scharbeutz,“ so Bönig.

Das neue Feuerwehrfahrzeug, ein Mercedes Benz Atego 1529 AF 4x4, mit einem Aufbau von Rosenbauer AT, besitzt einen Wassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen sowie einen Schaummitteltank mit 180 Liter Inhalt und löste im April das alte LF 8/6 (Baujahr 1993) ab.

„Die Tatsache, dass unsere Wehren als Antwort auf die zunehmende Technisierung in allen Lebensbereichen heute ein großes und vielschichtiges Einsatzspektrum - vor allem auf dem Gebiet der technischen Hilfeleistung - abdecken müssen, führt auch zu immer neuen Anforderungen an die Ausrüstung unserer Wehren,“ so Bürgermeister Owerien in seiner Rede. „Entsprechend vielfältiges Gerät muss nicht nur angeschafft, sondern auch auf den Einsatzfahrzeugen mitgeführt werden. Und diese Notwendigkeit konnte mit dem alten LF 8/6 heute nicht mehr erfüllt werden, mit der Folge, dass die bisherige Beladung mit den technischen Hilfs- und Rettungssätzen ständig zu einer totalen Überladung des Fahrzeuges geführt hat. Dies mit der Folge, dass zur Ablastung, also zur Gewichtsreduzierung des LF nicht nur der Löschwassertankinhalt regelmäßig von 600 Liter auf 450 Liter reduziert werden musste, sondern anstelle der möglichen neun nur sieben Einsatzkräfte mitgeführt werden konnten. Hinzu kommt, dass die zusätzliche Beladung natürlich auch dazu führte, dass das Fahrzeug dann für sein Gesamtgewicht mit nur 110 PS bei 3972 cm³ Hubraum auch schlichtweg untermotorisiert ist.“

Das sieht mit dem neuen HLF 10 schon etwas anders aus: „Hier entwickelt der Euro 5 Motor 286 PS bei knapp 6400 cm³ Hubraum schon deutlich mehr Kraft, um das zulässige Gesamtgewicht von 16 t zügig bewegen zu können. Darüber hinaus ist das Fahrzeug mit einem Vollautomatikgetriebe mit Allradantrieb ausgerüstet.“

Die Ausrüstungs-Highlights sind umfangreiches Gerät zur technischen Hilfeleistung, eine Rettungsbühne, eine Transporthaspel „Verkehr“, vier Warnblitzleuchten, zehn Verkehrsleitkegel, Notfall-Sanitätsrucksack, Rettungsbrett, Atemschutznotfalltasche, Wärmebildkamera, Schaumzumischanlage, Stromschnellangriff, Druckluftschnellangriff (zum Befüllen von Hebekissen) sowie eine Multifunktionsleiter. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Offizielle Fahrzeugübergabe durch Bürgermeister Volker Owerien (Mitte) an Wehrführer Carsten Staack (rechts) in Haffkrug. Mit dabei: Gemeindewehrführer Patrick Bönig (li.), Dietmar Zgaga (Rosenbauer) und Kreiswehrführer Thorsten Plath (2.v.re.). (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 17.5.16 12:50

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 04. Dezember 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.