TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7645547
Letzte Woche:
28768
Diese Woche:
23671
Besucher Heute:
3358
Gerade Online:
92


Ihre IP:
54.198.139.112
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

„Cats“ der OGT-Schüler begeisterte das Publikum an drei fast ausverkauften Abenden in Timmendorfer Strand

Cats

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Die Aufregung und das Lampenfieber hinter der Bühne waren sichtlich groß: Über 30 Schülerinnen und Schüler des Musiktheaters am Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) haben seit September mehrmals in der Woche fleißig geprobt, Texte gelernt und die Choreographie für das neue Musical einstudiert, das am Pfingst-Wochenende im großen Saal des Maritim Seehotels an drei Abenden aufgeführt wurde. Genau 35 Jahre und zwei Tage nach der Uraufführung in London feierte „Cats - das Original“ am vergangenen Freitagabend in Timmendorfer Strand noch einmal Premiere.

Am ausverkauften Premierenabend erhielten die Schülerinnen und Schüler außerdem prominente Unterstützung: Petra Hilmer, die Leiterin des Musical-Theaters am OGT, hat sich über die NDR-Aktion „Wünsch Dir Deinen NDR“ Moderator Jan Malte Andresen für die Premiere gewünscht. Bereits im April sendete er in seiner Sendung auf NDR 1 Welle Nord live von den Proben aus der Sporthalle. Am vergangenen Freitag war es dann soweit und während er von Nicola Thees zur Katze geschminkt wird, gesteht der Radiomoderator: „Ich bin so aufgeregt wie damals vor der Musterung bei der Bundeswehr.“ Jan Malte Andresen singt das erste Mal (Andresen: „Zum Glück sind es nur zwei Sätze“) und spielt vor großem Publikum den alten weisen Kater Old Deuteronomy. Damit er vor lauter Aufregung seinen Text nicht vergisst, hat er sich den Anfang seiner Zeilen auf die Hand geschrieben - sicher ist sicher. Doch vor lauter Lampenfieber vergisst er dann doch, das Mikrofon einzuschalten. Trotzdem war er zu hören und erntete Szenenapplaus.

„Cats" wurde mit den sogenannten „Großen Rechten“ gespielt. „Das heißt,wir haben uns an Vertragsinhalten zu orientieren,“ berichtet Projektleiterin Petra Hilmer. „Dafür dürfen und müssen wir mit dem original Titel werben.“ Mit knapp 21.000 Euro Kosten war das diesjährige Musical auch sehr teuer, das sind zum Teil Kosten für den Rechte-Erwerb, für die Saalmiete und die notwendige Technik. Unterstützung erhielt die Musical-Truppe dankender Weise von der Ulbrich-Stiftung Timmendorfer Strand, der Sparkasse Holstein, der Sparkassen-Stiftung Ostholstein, RWE und von der Gemeinde Timmendorfer Strand sowie dem Bauhof.

Kostüme und Bühnenbild waren wieder eigene Entwürfe und natürlich wurde auch wieder live gesungen und musiziert. Herausragende Stimmen waren neben Michèl von Wussow (13. Jahrgang) die 17-jährige Henriette Wieck, die auch die Regie führte. Als „dazu gebuchte Mitarbeiter“ waren Uli von Welt (Gesangsausbildung), Annika Willemsen (Musical-Dance), Tim Freyher (Fitness) und Martin Herrmann (Chorarbeit und musikalische Leitung) im Hintergrund tätig.

„Es waren drei großartige Abende,“ zieht Lehrerin Petra Hilmer, Projektleiterin des OGT-Musiktheaters ein positives Resümee. „Dreimal Standing ovations von begeisterten Zuschauern. Gänsehaut pur! Eine Höchstleistung des gesamten Teams, das über sich hinausgewachsen ist! Die Rufe nach Zugabe wollten gar nicht aufhören.“

Und wie es sich für eine Premiere gehört, gab es zum Schluß noch einen kleinen Patzer, der vom begeisterten Publikum fast unbemerkt blieb: Als sich Schulleiter Michael Bartolf und Bürgermeisterin Hatice Kara bei den Darstellern und dem gesamten Team auf der Bühne öffentlich bedanken wollten, ging der Vorhang nach zwei Zugaben zu und öffnete sich nicht mehr. Kurzentschlossen gingen beide hinter die Bühne und bedankten sich mit einem Präsent backstage bei der OGT-Lehrerin und ihren „Katzen“. „Das war Gänsehaut pur, eine ganz tolle Leistung aller Beteiligten,“ so Bartolf völlig begeistert. Und so erging es auch allen anderen Premieren-Zuschauern. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Die „Katzen“ des OGTs, in der Mitte Darstellerin und Regisseurin Henriette Wieck, mit NDR-Moderator Jan Malte Andresen als Kater „Old Deuteronomy“ (links sitzend) auf der Bühne des Maritim Seehotels. (Foto: René Kleinschmidt)

Weitere Fotos folgen in Kürze ...

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 18.5.16 17:50

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 04. Dezember 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.