TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10185411
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
18413
Besucher Heute:
2276
Gerade Online:
76


Ihre IP:
18.207.129.175
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Tierische Meldungen aus Timmendorfer Strand: Esel auf Nachtausflug / Hund bei Hitze im Auto gelassen

Polizeibericht

Timmendorfer Strand. Bäderdienste in dem Land zwischen den Meeren sind schon eine Herausforderung für Polizisten. So musste ein Stadtpolizist in der Nacht von Samstag, den 9. Juli, auf Sonntag, den 10. Juli, einen Esel einfangen.

Viele Jahre absolviert ein Kollege seinen Dienst auf dem 2. Polizeirevier. In diesem Sommer verstärkt er nun für die diesjährige Saison die Polizeistation Timmendorfer Strand und so musste er kurz nach Mitternacht in die Bahnhofstraße, um dort einen freilaufenden Esel einzufangen. Unterstützung erhielten die Beamten von einem Ehepaar, welche Pferdesportler sind und schnell von zu Hause ein Halfter holen konnten.

Es wurde ermittelt, wohin das Tier gehört und während die Polizisten zum Eigentümer vorfuhren, ging das Helferehepaar mit dem Esel im Schlepptau die Strecke zu Fuß.

Hund bei Hitze im Auto gelassen

Timmendorfer Strand. Die Polizisten in Timmendorfer Strand wurden am Sonntag, dem 10. Juli, gerufen, da Zeugen den Hinweis gaben, dass ein Hund in einem Sprinter lag und eine Überhitzung drohte.

Bei Außentemperaturen von 26° bis 28° Celsius reagierte gestern gegen 14.30 Uhr ein mittelgroßer Mischlingshund nur noch anteilnahmelos und träge. Der Hund befand sich in einem geschlossenen Fahrzeuginneren eines DB-Sprinters aus Nordrhein-Westphalen.

Der Fahrzeughalter konnte nicht erreicht werden, sodass die Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand den Hund befreite. Zeitgleich erschien der Fahrzeughalter.

Die Polizeibeamten aus Timmendorfer Strand ermitteln nun nach dem Tierschutzgesetz und die Feuerwehr wird dem Hundehalter eine Rechnung zusenden.

Das Auto kann für einen Hund zur tödlichen Falle werden. Wer sein Tier bei Hitze im geschlossenen Auto zurücklässt, handelt verantwortungslos und verstößt gegen das Tierschutzgesetz. Es reicht nicht aus, den Wagen im Schatten abzustellen. Eine Luftzufuhr sollte gewährleistet sein. (PM/Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 11.7.16 22:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 24. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.