TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10206935
Letzte Woche:
21645
Diese Woche:
18590
Besucher Heute:
840
Gerade Online:
84


Ihre IP:
44.192.15.251
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

„Nautic Club Timmendorfer Strand": Unfall bei Ermittlungsarbeiten in der Brandruine - Brandursache bleibt noch ungeklärt

Arbeitsunfall

Unfall bei Ermittlungsarbeiten am Brandort der Diskothek „Nautic Club“ in Timmendorfer Strand - Frau leicht verletzt - Brandursache wird wohl nie geklärt - Staatsanwaltschaft Lübeck geht von einem technischen Defekt aus

Timmendorfer Strand. Die Feuerwehr Timmendorfer Strand musste heute erneut zum "Nautic Club" ausrücken. Im Rahmen der Brandursachenforschung in der ehemaligen Diskothek „Nautic Club“ in Timmendorfer Strand kam es heute vormittag zu einem Arbeitsunfall, bei dem eine junge Frau leicht verletzt wurde.

Die Praktikantin gehört zu den Mitarbeitern eines Institutes, welches von einer Versicherungsgesellschaft zur Brandursachenforschung eingesetzt ist. Im Rahmen der Ermittlungen stürzte sie aus etwa drei Metern von einer Leiter und verletzte sich dabei.

Vorsorglich wurde der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber angefordert, der die Frau am Unfallort ärztlich versorgte. Sie wurde mit leichten Verletzungen in ein Lübecker Krankenhaus gebracht.


Der Rettungshubschrauber wurde angefordert und landete auf der Rasenfläche neben dem "Alten Rathaus". (Foto: René Kleinschmidt)

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand, die vorsorglich mit ihrer Drehleiter anrückten, waren Polizei, der Malteser Hilfsdienst und die Mannschaft des Rettungshubschraubers "Christoph 12" im Einsatz.

Zur Brandursache ist weiterhin noch nichts bekannt. Die Pressearbeit zum Nautic-Brand hat zwischenzeitlich die ermittelnde Staatsanwaltschaft Lübeck übernommen. Weitere Infos folgen, sobald es Neues zu berichten gibt. R.K.

UPDATE (vom 2.11.2016, 16.45 Uhr):

Staatsanwaltschaft Lübeck vermutet einen technischen Defekt als Brandursache - Genaue Brandursache bleibt noch ungeklärt

Timmendorfer Strand/Lüpbeck. Die Versicherungs-Sachverständigen des Instituts für Schadensforschung, Sachverständige des Landeskriminalamtes (LKA) und Ermittler der Kriminalpolizei Bad Schwartau haben die Brandruine zwei Tage unter die Lupe genommen. Laut Staatsanwaltschaft Lübeck ist von einem technischen Defekt auszugehen, wie die Lübecker Nachrichten aktuell berichten. Für eine Straftat, eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung gäbe es keinerlei Anhaltspunkte. Augrund der großen Zerstörung kann aber nicht mehr festgestellt werden, wo genau das Feuer am vergangenen Mittwochmorgen ausgebrochen ist. Bis die Zeugenvernehmung endgültig abgeschlossen ist, bleibt die Brandruine beschlagnahmt. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Kurz vor 11 Uhr ereignete sich ein Arbeitsunfall im moberen Bereich der Brandruine des "Nautic Club". Die verletzte Ermittlerin (auf dem Foto hinter dem Sonnenschirm verdeckt) wird ärztlich versorgt. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 2.11.16 13:40

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 01. März 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.