TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10177971
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
10845
Besucher Heute:
1504
Gerade Online:
70


Ihre IP:
35.175.201.191
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Bürgerentscheid „ETC“, Kioske für 1,2 Mio. Euro und „City-Skyliner“: Tourismusausschuss-Sitzung wird heute fortgesetzt

Gemeindewappen

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Am 26. Februar sollen die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand über die geplante Sanierung des Eissport- und Tenniscentrums (ETC) abstimmen. Der von der Politik initiierte Bürgerentscheid gehörte neben Haushaltsberatungen zur Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses am 15. November.

Nachdem die Neue Perspektive und CDU während der Sitzung zwei komplizierte Anträge zum Bürgerentscheid stellten, über die zum Teil konfus und lange diskutiert wurde, konnten nicht alle Tagesordnungspunkte abgearbeitet werden, so dass die Sitzung am heutigen Mittwochabend um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses fortgesetzt wird. So werden unter anderem die erneute Aufstellung des Aussichtsturms „City-Skyliner“ im Jahr 2017 (geplante Zeit ist vom 30. Juni bis zum 3. September) und die künftige Mitgliedschaft in einer lokalen Tourismusorganisation (LTO) heute auf den Tisch kommen.

Laut Antrag der Neuen Perspektive sollte der Bürgerentscheid um eine weitere Abstimmungsformulierung („Nutzung der Halle als Mehrzweckhalle“) ergänzt werden. Da der Bürgerentscheid aber auf die „Sanierung im Bestand“ festgelegt sei, wie Gesine Muus, Werkleiterin des Kurbetriebes, mitteilte, sei dies nicht möglich. Ohnehin kann die Halle im Sommer nach Abbau der Banden für Veranstaltungen genutzt werden.

Im Antrag der CDU heißt es, dass die Verwaltung gebeten wird, alle verlässlichen Zahlen, Daten und Fakten für die Sanierung des ETC vorzulegen. Weiter heißt es in dem Antrag: „Diese sollen im zweiten Schritt als Grundlage dienen, im Rahmen des Masterplans ein nachhaltiges Nutzungskonzept für Bürger/Tourismus des Quartiers ETC, Kurmittelhaus, alter Strandpark einschließlich Fördermöglichkeiten zu erarbeiten. Das Ergebnis soll bis zum 31. Januar 2017 vorliegen.“ Die CDU fordert in der Begründung „Transparenz zum Bürgerentscheid“.

Dazu sagte Bürgermeisterin Hatice Kara: „Wenn wir jetzt diverse Ehrenrunden drehen müssen, wird es schwierig, das Zeitfenster einzuhalten. Wenn wir den 26. Februar als Termin im Kopf haben, und das sollten wir, muss am 29. November im Hauptausschuss beraten werden und ein entsprechender Beschluss für die Gemeindevertretung vorbereitet sein.“

Der Hauptausschuss entscheidet dann auch über die Frage an die Kinder und Jugendlichen. Eine Kinder- und Jugendbefragung könnte dann ab dem 5. Dezember beginnen. „Der 15. Dezember (Sitzung der Gemeindevertretung, Anm. d. Red.) ist Deadline für uns, alles für den Bürgerentscheid vorzubereiten,“ so Kara. Der Antrag der CDU wurde in der vorgelegten Version wieder zurückgezogen.

Bei der Prioritätenvergabe der geplanten Ausgaben wurden - sage und schreibe - knapp 1,2 Millionen Euro für Abriss und Neubau von drei Kiosken („Milchhäuschen“, „Spielmann“ und „Grimm“) als oberste Priorität vergeben, ebenso unter anderem vorsorglich 3,5 Millionen Euro für die Sanierung des ETC sowie Planungskosten für die neue Maritim-Seebrücke in Höhe von 140.000 Euro. Im laufenden Gestaltungswettbewerb wurden insgesamt 68 Entwürfe eingereicht, davon sind zehn in die engere Wahl gekommen, die im März 2017 neu bewertet werden. R.K.

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 23.11.16 13:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 22. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.