TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6844406
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
6990
Besucher Heute:
2710
Gerade Online:
89


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Ausstellungseröffnung in Timmendorfer Strand: „Niendorf 1952: Tagungsort der Gruppe 47“

Haus Kasch

Timmendorfer Strand/Niendorf. Am Freitag, dem 19. Mai, wird um 10 Uhr in der Gemeindebücherei Timmendorfer Strand die Ausstellung „Niendorf 1952: Tagungsort der Gruppe 47“ eröffnet. Bürgermeisterin Hatice Kara wird ein Grußwort sprechen. Melanie Zühlke vom Gemeindearchiv wird durch die Ausstellung führen.

Die Ausstellung zeigt Bilder von dem beschaulichen Ostseebad Niendorf aus den späten 1940er und frühen 1950er Jahren. Der Tourismus begann allmählich wieder. Infolge des Zweiten Weltkriegs waren noch immer zahlreiche Betten durch Flüchtlinge belegt und konnten nicht an Kurgäste vermietet werden. Zur Steigerung der Attraktivität Niendorfs wurde Ostseewasser ausgeschenkt, ein Kino eröffnet und eine neue Seebrücke errichtet.

In dem Niendorfer Hotel Kasch fand vom 23. bis 25. Mai 1952 eine Literaturtagung der Gruppe 47 statt.

Die Gruppe 47 bestand aus Autorinnen und Autoren, Verlegern und Journalisten. Der Name bezieht sich auf das erste Treffen einer Gruppe von befreundeten Schriftstellerinnen und Schriftstellern im Jahr 1947. Während der Tagungen wurde aus unveröffentlichten Werken vorgelesen. Die Gedichte, Geschichten und Romanauszüge wurden kritisiert, ohne dass die vortragende Person sich dazu äußern durfte. An der Tagung in Niendorf nahmen rund 30 Autorinnen und Autoren teil, darunter Ilse Aichinger, Ingeborg Bachmann, Paul Celan und Heinrich Böll.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Ansichtskarten und Fotos von Niendorf. Schwerpunkt ist das Hotel Kasch. Dieses hatte der Nordwestdeutsche Rundfunk aus Hamburg mehrere Jahre als Ferienheim angemietet. Darüber hinaus gibt es Aufnahmen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagung zu sehen.

Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt des Gemeindearchivs und der Gemeindebücherei. Die Ausstellung in der Gemeindebücherei Timmendorfer Strand ist während der Öffnungszeiten vom 19. Mai bis zum 30. Juni täglich zu besichtigen: Montag und Donnerstag von 14.30 bis 18 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 14 Uhr. Der Zugang ist barrierefrei. Der Eintritt ist kostenlos.

Am Freitag, dem 2. Juni, findet um 17 Uhr in der Niendorfer Hafeninformation ein Vortrag von Inka Gottschalch über die Gruppe 47 statt. Der Vortrag ist ebenfalls kostenlos. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Das ehemalige Hotel Kasch in Niendorf/Ostsee im Jahre 1945, heute steht dort ein anderes Gebäude. (Foto: Gemeindearchiv)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 18.5.17 17:31

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 13. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.