TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10185382
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
18384
Besucher Heute:
2247
Gerade Online:
83


Ihre IP:
18.207.129.175
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Rund um die St. Lorenz-Kirche: Seebadfest trifft Familienfest in Travemünde

Seebadfest

Travemünde. Willkommen zu Hause in Travemünde! Die Premiere des Seebadfestes lädt Bürger und Gäste vom 15. bis 17. September zu einem bunten Fest in der Travemünder Altstadt ein und setzt den St. Lorenz Markt als Herz von Travemünde in Szene. Gemeinsam mit der Travemünder Jugendrunde, die am 16. September ihr 2. Familienfest veranstaltet, und vielen Bürgerinnen und Bürgern bietet das Seebadfest drei Tage lang ein familienfreundliches Programm mit viel Kleinkunst, Musik, Tanz, Spiel und Spaß. Travemünde feiert, feiern Sie mit!

„Ich freue mich sehr auf die Premiere des Seebadfestes, das die Travemünder Altstadt in eine Bühne für Musik, Kleinkunst und allerlei Schönes und Feines verwandelt und Bürger, Vereine und Verbände des Seebades zu herzlichen Gastgebern und kreativen Akteuren macht,“ erläutert LTM-Geschäftsführer Christian Martin Lukas („Viele haben das Altstadtfest vermisst“) die Idee der Veranstaltung. „Große Bühnen wird man hier vergebens suchen, im Vordergrund stehen die kleinen und feinen Veranstaltungsmomente, die dem Fest eine ganz persönliche Note verleihen und dem Gast das schöne Gefühl vermitteln, in der ,guten Stube’ Travemündes willkommen zu sein.“ Die Travemünder Jugendrunde mit über dreißig aktiven Vereinen und Verbänden, der Ortsrat Travemünde und die Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft e. V. TWG sind bei der Programmgestaltung aktiv dabei.

Gefeiert wird rund um die St. Lorenz Kirche, in der Torstraße sowie in der Jahrmarktstraße. Auf dem Programm stehen ein festlicher Umzug zur Eröffnung mit der Lübecker Freibeutermukke, Livemusik mit „Project Caramba“ und „Nite Club“, Tanztee im Gesellschaftshaus, Concrete3 mit Streetdance und Straßenmusik. Ein großer Flohmarkt, ein Kinderflohmarkt, „Theater Liebreiz“ mit Akrobatik und Walking Acts, Kino, ein Gottesdienst in der St. Lorenz-Kirche, Mitmachaktionen für Kinder, Kaffee und Kuchen und vieles andere mehr runden das Programm ab.

Die Veranstaltungszeiten sind am Freitag von 17 bis 23 Uhr, am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die Akteure der Jugendrunde bespielen am 16. September ihre Bühne direkt an der St. Lorenz-Kirche von 11 bis 18 Uhr. Auch das gewebte Bild im großen Webrahmen, das beim 1. Familienfest im vergangenen Jahr entstanden ist, wird zu sehen sein. „Unser Familienfest ist wirklich für die ganze Familie,“ so Marcus Runge, Leiter Haus der Jugend Travemünde e.V. und Sprecher der Travemünder Jugendrunde. „Kinder können eine Burg bauen und werden gebeten, einen Hammer mitzubringen. Außerdem ist die Stadtschule geöffnet - mit vielen Aktionen im Gebäude sowie auf dem Schulhof.“

Veranstalter ist die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH in Kooperation mit den lokalen Vereinen und Verbänden. R.K.

DAS PROGRAMM

Freitag, 15. September

18 bis 18.55 Uhr: Lübecks Freibeutermukke, Start: Restaurant Marina
19 bis 21.30 Uhr: Projekt Caramba, Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz
21.30 – 22 Uhr: Große Feuershow mit Flugträumer, Torstraße, Ecke Jahrmarktstraße
22 bis 23 Uhr: Windjammer und Janmaaten, Stummfilm mit Orgelbegleitung, St. Lorenz-Kirche

Samstag, 16. September

12 bis 12.45 Uhr: Stadtschule, Hauptbühne St.Lorenz-Marktplatz
12 bis 18 Uhr: Ausstellung zur Geschichte der Schallplatte, Gesellschaftshaus
13 Uhr: Schule am Meer, Kleine Bühne vor der St. Lorenz Kirche
13.30 bis 13.45 Uhr: St. Lorenz Kirchengemeinde, Kleine Bühne vor der St. Lorenz Kirche
13.30 bis 14.50 Uhr: Alexander Vergara (klassische Gitarre), Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz
14 bis 14.30 Uhr: Stadtschule, Kleine Bühne vor der St. Lorenz Kirche
15 bis 15.20 Uhr: Zumba mit dem TSV Travemünde, Hauptbühne St. Lorenz Marktplatz
15 bis 15.45 Uhr: Klangkids, Kleine Bühne vor der St. Lorenz Kirche
15 bis 18 Uhr: Tanztee mit DJ Ohli, Gesellschaftshaus
15.45 bis 16.45 Uhr: 123Musik, Kleine Bühne vor der St. Lorenz Kirche
16.30 bis 17.30 Uhr: Stadtschule, Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz
17 bis 17.30 Uhr: TSV Travemünde, Kleine Bühne vor der St. Lorenz Kirche
19.15 bis 22 Uhr: Nite Club, Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz
20.50 bis 21.10 Uhr: Feuershow mit Mira-Mas, Torstraße, Ecke Jahrmarktstraße

Sonntag, 17. September

11 bis 12.30 Uhr. Gottesdienst mit einem Shantychor, St. Lorenz-Kirche
12 bis 18 Uhr: Ausstellung zur Geschichte der Schallplatte, Gesellschaftshaus
13 bis 14 Uhr: Jana De Troyer (Saxophon), Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz
14.30 bis 15.30 Uhr: Nora Kahl (Harfe und Gesang), Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz
16 bis 18 Uhr: Jazztrio, Hauptbühne St. Lorenz-Marktplatz

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Marcus Runge vom Haus der Jugend (von links), Pastorin Baar, LTM-Chef Christian Martin Lukas, LTM-Projektleiter Marian Rojahn und Reinier Haenen vom Theater Liebreiz freuen sich auf das Seebad- und Familienfest. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 14.9.17 20:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 24. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.