TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6367096
Letzte Woche:
28220
Diese Woche:
20636
Besucher Heute:
2290
Gerade Online:
71


Ihre IP:
3.94.21.209
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

CDU Timmendorfer Strand lobt Bemühungen um Transparenz

Gemeindewappen

Timmendorfer Strand. Auf Initiative der CDU-Fraktion Timmendorfer Strand ist die Verwaltung gebeten worden, das Berichtswesen zu überarbeiten, da gesetzlich vorgegebene Berichte zur Überprüfung und Transparenz der Verwaltung nicht genügend berücksichtigt wurden.

Der im letzen Jahr verabschiedete Ehrenkodex für Verwaltung und Politik zur Korruptionsprävention und Vermeidung zur Vorteilsnahme ist für die CDU nicht hinreichend gewesen. Die CDU wollte nicht nur Signale setzen, sondern Veränderungen und damit verbundene Transparenz für den Bürger bewirken.

„Es ist wirklich gut, wie schnell die Verwaltung an dem wichtigen Thema gearbeitet hat,“ so Anja Evers, Bürgervorsteherin der Gemeinde. „Eine der wichtigsten Aufgaben der Gemeindevertretung ist die Kontrolle der Verwaltungsspitze. Diese gesetzliche Aufgabe können die ehrenamtlichen Kommunalpolitiker nur wahrnehmen, wenn ein gutes Berichtswesen besteht. Hier haben die Verwaltungsmitarbeiter in den letzten Monaten gute Arbeit geleistet,“ so Evers weiter. „Wir hoffen aber auch, dass alle Bürgerinnen und Bürger besser über die Arbeit der Verwaltung informiert werden und eine höhere Transparenz gegeben sein wird. Mein Dank gilt den Mitarbeitern der Verwaltung.“

Rainer Steen, Fraktionsvorsitzender der CDU betont: „Der CDU war es auch wichtig, dass die Kommunalpolitiker untereinander sowie die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde auch über die Vergaben insbesondere an Gemeindevertreter und Mitarbeiter der Verwaltung in transparenter Form informiert werden. Es wurde in den letzten Jahren immer wieder darüber berichtet, dass eine gewisse Transparenz von politischen Vertretern gewünscht wird, doch die Eigenverpflichtung funktioniert erfahrungsgemäß nicht.

Mit dem Berichtswesen aus der Verwaltung gibt es jetzt eine neutrale Stelle, die hierüber informiert. "Die CDU-Fraktion freut sich, dass alle Fraktionen diesen Weg nach internen Diskussionen gemeinsam gegangen sind,“ so Steen ergänzend.

Bürgermeisterin Hatice Kara freut sich über diese positive Entwicklung und sagt: „Wir als Verwaltung stehen der Selbstverwaltung immer gerne mit unserer Fachkompetenz zur Seite.“ (PM/R.K.)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 17.10.17 13:20

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 27. November 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.