TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6860299
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
23165
Besucher Heute:
3624
Gerade Online:
104


Ihre IP:
34.204.185.54
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Großeinsatz in Timmendorfer Strand: Kabel eines Wasserkochers sorgte für Feueralarm im Seniorenstift

Feuerwehreinsatz

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Um 20.22 Uhr wurde die Feuerwehr Timmendorfer Strand zu einem Feuer im Seniorenstift Timmendorfer Strand alarmiert. In der Wohnanlage in der Straße "Am Wohldkamp" sind 117 Personen im betreuten Wohnen untergebracht, 39 stationär. Über 80 Einsatzkräfte sind vor Ort, davon 46 Atemschutzträger.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand sind die Feuerwehren aus Niendorf/Ostsee, Hemmelsdorf und Scharbeutz und die Polizei vor Ort sowie weitere Feuerwehrkräfte und Einsatzfahrzeuge aus dem näheren Umland, die zum Teil auf dem ETC-Parkplatz in Wartestellung stehen, wie Pressesprecher Dirk Scharbau berichtet. Auch zahlreiche Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes stehen bereit und die Schnelle Einsatzgruppe (SEG-Rettungsstaffel) wurde vorsorglich alarmiert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen 22 Uhr konnten die ersten Einsatzkräfte wieder abrücken.


Feueralarm im Seniorenstift Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strands Bürgermeisterin Hatice Kara machte sich nach der Hauptausschuss-Sitzung, die kurz zuvor im Rathaus stattfand, vor Ort ein Bild von dem Einsatzgeschehen und lobte die schnelle Arbeit der anwesenden Einsatzkräften.

In einer Wohnung im ersten Obergeschoss ist das Kabel eines Wasserkochers, das auf einer Herdplatte lag, in Brand geraten. Das führte zu einer starken Rauchentwicklung. Die Bewohnerin der Wohnung sowie weitere Bewohner der ersten Etage befanden sich zu dem Zeitpunkt im unteren Bereich des Hauses oder wurden nach unten geführt. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte noch keine Angabe gemacht werden. (Text und Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 2.11.17 22:10

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 16. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.