TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6853288
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
16032
Besucher Heute:
928
Gerade Online:
79


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

„Stranderlebnis des 20. Jahrhunderts“: XXL Stahl-Bilderrahmen im Strandpark in Timmendorfer Strand neu bestückt

XXL-Bilderrahmen

Timmendorfer Strand. Sie sind zu den Hinguckern im Strandpark von Timmendorfer Strand geworden: Zehn große aus Stahl gefertigte Rahmen in der Größe von vier Meter mal drei Meter. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH stattet sie regelmäßig mit großformatigen Bild-Bannern aus.

Die Idee zur Installation der Stahlrahmen hatte Joachim Nitz, Tourismus-Direktor von Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee, im Rahmen des 1. Kunstwettbewerbes im Jahr 2015: „Wir wollten den Künstlern die Möglichkeit geben, ihre eingereichten Werke einem größeren Publikum zu präsentieren, was lag da näher, als die Attraktivität des zwischen Strand und Kurpromenade gelegenen Strandparks zu nutzen!“

Die jetzige „Freiluftausstellung“ zeigt Bilder von Stranderlebnissen vor 80 bis 100 Jahren. So sind beispielsweise Ansichten einer Riesenwasserrutsche, die Landung eines Wasserflugzeuges oder eines als Eisbär verkleideten Menschen am Strand zu sehen. Hinweise auf Veranstaltungen des Jahres 2018 sind ebenfalls auf den Bannern integriert worden – sie versprechen Glücksmomente, Entspannung, Erfrischung und Vielfalt.

Die Motive wurden in Zusammenarbeit mit dem Gemeindearchiv Timmendorfer Strand unter Leitung von Melanie Zühlke ausgewählt, sie stellte dabei fest: „Damals und heute gibt es Stranderlebnisse im, am und auf dem Wasser, die ausgestellten Bilder zeigen einmal mehr wie nah Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beieinander liegen. Yoga auf der Seebrücke gab es beispielsweise damals schon und wird auch heute wieder angeboten.“


Yoga gab es schon damals auf den Seebrücken - wie auf diesem großformatigen Foto zu sehen - und wird auch heutzutage wieder angeboten. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Ausstellung „Stranderlebnis des 20. Jahrhunderts“ wird bis zum Frühling 2018 im Strandpark zu sehen sein. Wer mehr über vergangene Stranderlebnisse erfahren möchte, kann sich im Gemeindearchiv unter www.gemeindearchiv.org schlau machen.

Informationen zum nächsten Kunstwettbewerb der TSNT GmbH sind hier erhältlich: www.timmendorfer-strand.de/de/erleben/kunst-und-kultur/kunstwettbewerb. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Melanie Zühlke (links) vom Gemeindearchiv und Stephanie Scheel von der TSNT GmbH vor einem der neu bestückten XXL-Stahlrahmen im Strandpark von Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 3.1.18 19:25

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 15. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.