TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

8645148
Letzte Woche:
25717
Diese Woche:
4506
Besucher Heute:
466
Gerade Online:
38


Ihre IP:
100.24.118.144
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Bundesweiter Pädophilenring zerschlagen: Pädophiler aus Wulfsdorf (Gemeinde Scharbeutz) sitzt seit Oktober in Haft

Polizeibericht

Von René Kleinschmidt

Wulfsdorf. Ein 43-Jähriger Mann aus Wulfsdorf in der Gemeinde Scharbeutz gehört zu den dringend Tatverdächtigen des bundesweit in die Schlagzeilen gekommen Pädophilen-Fall. Der Wulfsdorfer war im Herbst unterwegs nach Karlsruhe und wollte dort - nach Aussagen der Staatsanwaltschaft Freiburg, des LKA Baden-Württemberg und des Polizeipräsidiums Freiburg - einen neunjährigen Jungen missbrauchen, misshandeln und möglicherweise sogar töten.

Daniel V. wurde, wie erst jetzt bekannt wurde, bereits am 3. Oktober nach vorangegangenen verdeckten Maßnahmen des Landeskriminalamtes in Karlsruhe von Spezialkräften festgenommen.

Der 43-jährige selbstständige Elektrotechniker war eigens nach Karlsruhe angereist, wo er den Jungen zuführen lassen wollte, um ihn sexuell zu missbrauchen. Nach Erkenntnissen der Ermittler soll der Verdächtige zuvor Tötungsfantasien im Zusammenhang mit einem Kindesmissbrauch geäußert haben. Bei seiner Festnahme hatte der Mann einen Rucksack mit Fesselutensilien dabei.

Der Mutter des neunjährigen Jungen und ihrem 37 Jahre alten Lebensgefährten werden nicht nur eigene, mit Gewalt und Drohung einhergehende Missbrauchshandlungen an dem Jungen zur Last gelegt. Ihnen wird auch vorgeworfen, den Jungen anderen Männern entgeltlich für Missbrauchshandlungen überlassen sowie teilweise sexuellen Missbrauch mit diesen gemeinsam begangen zu haben. Hierzu gehört auch der Tatverdächtige aus Wulfsdorf, der der Polizei und Justiz seit dem Jahr 2000 bekannt ist und wegen ähnlichen Fällen bereits zwei Mal vor Gericht stand.

Insgesamt befinden sich damit in diesem Ermittlungskomplex acht Verdächtige in Untersuchungshaft. Es handelt sich in diesem Komplex um den schwerwiegendsten Fall des sexuellen Missbrauchs von Kindern, der vom LKA Baden-Würtemberg bislang bearbeitet wurde. Der neunjährige Junge wurde im Herbst in staatliche Obhut genommen.

Ein Zusammenhang mit dem Fall der vermissten Wulfsdorferin besteht nicht. R.K. (Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 16.1.18 16:15

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 06. Dezember 2022

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.