TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

5257219
Letzte Woche:
26815
Diese Woche:
25518
Besucher Heute:
2971
Gerade Online:
93


Ihre IP:
3.229.118.253
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Umweltverstöße in Travemünde aufgedeckt: Tagesausflugsschiff soll Fäkalien in die Ostsee eingeleitet haben

Polizeibericht

Travemünde. Eine eklige Angelegenheit, mit der sich Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit beschäftigen ... Beamte der Wasserschutzpolizei in Travemünde entdeckten am 11. Januar 2018 bei der Kontrolle eines in Travemünde beheimateten Ausflugsschiffes Manipulationen an der Abwasseranlage. Durch diese technischen Veränderungen konnten Schiffsabwässer (Grauwasser und Schwarzwasser) unbehandelt nach außenbords gelangen.

Nach Rücksprache und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde bei dem Amtsgericht Lübeck ein Durchsuchungsbeschluss für das Schiff erwirkt. Diese Durchsuchung fand am Mittwoch, dem 17. Januar, in Gegenwart von Sachverständigen einer Klassifizierungsgesellschaft und Vertretern der zuständigen Ordnungsbehörden am Liegeplatz des Schiffes in Travemünde statt.

Die bei der Kontrolle am 11. Januar 2018 getroffenen Feststellungen wurden durch die Sachverständigen in vollem Umfang bestätigt: Die Abwasserreinigung in der kontrollierten Anlage findet im Idealfall in drei verschiedenen Arbeitsstufen statt, bevor das gereinigte Wasser letztlich in das Gewässer geleitet beziehungsweise zurück geleitet werden kann. An Bord des kontrollierten Schiffes wurden jedoch zusätzliche Leitungen installiert und vorhandene Leitungen mit Blindflanschen verschlossen, wodurch unbehandeltes Schwarz- und Grauwasser unter Umgehung der Arbeitsstufen der Abwasseranlage direkt eingeleitet wurde.

Durch die Umgehung der Reinigungs- und Behandlungsprozesse der Anlage wurden, augenscheinlich über einen längeren Zeitraum und durch eine Vielzahl von Fahrgästen bei zahlreichen Fahrten in den Sommermonaten, unbehandelte Fäkalien in das oberirdische Gewässer eingeleitet.

Vonseiten der Wasserschutzpolizei in Lübeck-Travemünde wurden ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung sowie weitere Ermittlungsverfahren wegen der Verstöße gegen binnenschifffahrtsrechtliche Vorschriften eingeleitet. (PM/R.K./Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 19.1.18 18:40

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Sonntag, 23. Februar 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.