TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10190912
Letzte Woche:
21645
Diese Woche:
2310
Besucher Heute:
2310
Gerade Online:
58


Ihre IP:
44.222.218.145
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Besser und schöner einkaufen in Niendorf/Ostsee: Edeka Jens ist nun endlich eröffnet

Eröffnung

Von René Kleinschmidt

Niendorf/Ostsee. Endlich ist er da: Am vergangenen Don­ners­tag, dem 8. März, wur­de der neue Ede­ka-Markt Jens im Padua­weg 3 in Niendorf/Ostsee pünktlich um 7 Uhr eröff­net. Dar­auf haben die Niendorfer (und auch viele Urlaubsgäste) lan­ge gewar­tet.

Bereits beim Pre-Ope­ning am Mittwochabend, dem sogenannten „Vorfreude-Abend“, ström­ten rund 250 geladene Gäs­te in den neuen 1.200 Quadratmeter großen Markt, um sich umzuschau­en und der Fami­lie Jens zu beglück­wün­schen. Lange herbeigesehnt und voller Vorfreude erwartet.


Reimer Jens junior (links) und seine Frau Birgit Weetendorf-Jens freuen sich mit Magdalene Groth-Jens und Reimer Jens senior über die gelungene Eröffnung. (Foto: René Kleinschmidt)

„Freude lässt sich nur dann voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut“, mit diesem Zitat von Mark Twain begann Investor Reimer Jens jr. seine Ansprache und begrüßte Vertreter aus Politik, Gemeindewesen, von Vereinen und Verbänden, Geschäftspartner, Freunde und Verwandte, Nachbarn und Kunden und von den projektbeteiligten Firmen des Neubaus und des Ladenbaus.

„Als Bauherr ist dies nicht unser erster Neubau und als Betreiber auch nicht unsere erste Neueröffnung. Aber diesmal waren die Umstände im Vorfeld schon recht besonders,“ so Jens.

Endlich stehe man nun vor dem fertigen Werk, dessen Verwirklichung sich doch recht zäh über eine lange Zeit hinzog. „Doch wir blieben immer am Ball – und das gern. Niemals zweifelten wir daran, dass wir den neuen EDEKA Jens Markt an dieser Stelle eröffnen würden – allerdings – so hoffte ich und so hofften wir alle – wesentlich schneller!“

Schon 2006 - also bereits vor 12 Jahren - trat der damalige Bürgermeister Volker Popp mit der Frage an die Firma Jens heran, ob sie nicht den Lebensmittelmarkt in der Strandstraße weiterführen würden. Die ehemaligen Betreiber - Familie Jäger, die auch am Eröffnungsabend dabei waren - gingen in den Ruhestand und es fand sich kein Nachfolger.

Volker Popp war verständlicherweise sehr daran gelegen, dass Niendorf/Ostsee für seine Einwohner und alle Gäste weiterhin über einen Lebensmittelmarkt verfügt. „Wir lehnten erst einmal ab, denn Niendorf befand sich doch etwas außerhalb unseres Wirkungskreises in Ostholstein und die relativ kleine Verkaufsfläche des Marktes in der Strandstraße entsprach auch nicht unserem bevorzugten Geschäftsmodell,“ berichtete Reimer Jens jr. in einem kurzen Rückblick. „Aber Volker Popp schaute in die Zukunft und zeigte uns diesen Platz. Innerhalb der kommenden vier bis fünf Jahre sei es vorgesehen, dass sich hier ein Vollsortimenter ansiedelt. Er offerierte uns den Erstzugriff. Und so übernahmen wir den kleinen Markt in der Strandstraße zum 1. November 2006 und gewährleisteten so, dass keine Versorgungslücke entstand.“

Aus vier bis fünf Jahren wurden letztlich fast 12 Jahre.

„Wir sind sehr dankbar, dass wir auch immer der Fürsprache von Bürgermeisterin Hatice Kara und ihrer Verwaltung gewiss sein konnten. Sie führte sehr aufgeschlossen die Verhandlungen fort, die der leider viel zu früh verstorbene ehemalige Bürgermeister Volker Popp bereits wohlwollend begleitete und voran brachte,“ so Reimer Jens jr. weiter.

Natürlich konnte er nicht verhehlen, dass es ein herber Rückschlag und auch eine ordentliche Enttäuschung war, als die ursprünglich bereits abgestimmte Version mit einem Parkdeck auf dem Dach vom Bauausschuss wieder gekippt wurde und es dadurch zu einer Verzögerung um ein weiteres Jahr kam. „Vielfach wurden wir auch aus der Bevölkerung und von unseren Kunden angesprochen, die die Entscheidung durchaus bedauerten. Aber das ist Schnee von gestern.“


Außenansicht des neuen Edeka-Marktes in Niendorf/Ostsee. (Foto: René Kleinschmidt)

Der Neubau wurde in einer Bauzeit knapp 10 Monaten erstellt, hat ein Bauvolumen von rund 6 Millionen Euro und verfügt über modernste Heiz- und Klimatechnik. „Und ohne die im Bauausschuss neu formulierten Forderungen wäre die grandiose Tiefgarage gar nicht erst entstanden,“ scherzte Reimer Jens jr.

Bis zur allerletzten Minute wurde gewerkelt. Viele helfende Hände haben in den letzten Tagen und auch Nächten dafür gesorgt, dass die zirka 20.000 Artikel auf 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche angenehm und übersichtlich präsentiert werden - mit Sortimentsvielfalt, Frische und Qualität. Eine großzügige Fleisch-, Wurst- und Käse-Bedientheke und eine Obst- und Gemüseabteilung mit Salatbar und Orangensaftpresse runden das Angebot ab. Frische Backwaren und Kaffeespezialitäten bietet zudem die Landbäckerei Puck im Eingangsbereich an. Präsentkorbservice, eine Lotto-Annahmestelle und eine Hermes-Paketannahmestelle sind weitere Services.


Das freundliche Team rund um Marktleiter Mirco Hess (zweite Reihe, 2.v.re.) freut sich über einen guten Start im neuen EDEKA-Markt Jens. (Foto: Jens Märkte GmbH & Co KG)

Neben den bewährten sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Frischemarkt in der Strandstraße komplementieren 19 neue Kolleginnen und Kollegen das Team um die Marktleiter Mirco Hess, Werner Klahn und Andreas Lüders.


Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens (CDU) sprach als Freund der Familie Jens ein launiges Grußwort. (Foto: René Kleinschmidt)

Neben Klaus Treimer, Vorstand der Volksbank Ostholstein Nord Plön eG, und Mario Steinmetz, Geschäftsführer der EDEKA Nord, sprach auch Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens (CDU) als Freund der Familie Jens ein Grußwort.


Anstelle von Präsenten bat die Familie Jens zur Eröffnung um Spenden für den Ev. Kindergarten Niendorf und der Jugendfeuerwehr. Die Volksbank Ostholstein Nord Plön eG spendete für beide jeweils 500 Euro. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strands Bürgermeisterin Hatice Kara überreichte zwei Gemeindeflaggen und sagte in ihrem Grußwort: „Mit der Eröffnung ihres Marktes und der riesigen Produktvielfalt, aber ganz besonders auch mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze, haben Sie einen großen Teil dazu beigetragen, dass die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde gesteigert wird. Durch die Stärkung der Infrastruktur wird unser Ortsteil Niendorf/Ostsee noch attraktiver im Tourismussektor.“

Der Edeka-Markt Jens ist täglich von 7 bis 21 Uhr geöffnet, sonntags von 12 bis 18 Uhr. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Bürgermeisterin Hatice Kara überreichte zur Eröffnung des Edeka-Marktes zwei Flaggen der Gemeinde Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 12.3.18 19:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 26. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.