TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10517654
Letzte Woche:
30611
Diese Woche:
31847
Besucher Heute:
218
Gerade Online:
61


Ihre IP:
34.239.158.223
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Tourismusausschuss in Timmendorfer Strand: ETC-Entscheidung auf Sondersitzung im August vertagt

ETC

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Auch nach den Wahlen sind die politischen Vertreter der Gemeinde Timmendorfer Strand nicht entscheidungsfreudiger als bisher. In der 1. Sitzung des Tourismusausschusses der neu gewählten Gemeindevertretung von Timmendorfer Strand am gestrigen Montagabend stand das ETC wieder auf der Tagesordnung. Hier sollten die Prüfaufträge der 40. Sitzung des Ausschusses für Bauen, Energie und Umwelt vom 21. Februar und das weitere Vorgehen behandelt werden.

Architekt Stefan Rimpf stellte erneut die Kosten für die Sanierung des maroden Eissport- und Tenniscentrums vor. Dabei wurden auch die Sanierungskosten den möglichen Neubaukosten gegenüber gestellt. Danach sollte über den von der Verwaltung vorbereiteten Beschlussvorschlag abgestimmt werden, der wie folgt lautete: „Der Tourismusausschuss empfiehlt dem Bauausschuss, die Auftragsvergaben ,Objektplanung’, ,Tragwerksplanung’ und ,TGA-Planung’ für die Sanierung des Eissport- und Tenniscentrums zu erteilen, damit die Sanierung unverzüglich durchgeführt werden kann.“

Doch dazu kam es nicht, da nach einem Antrag der SPD und mit den Stimmen von CDU, WUB, BürgerBündnis Neue Perspektive und SPD (8 zu 4 Stimmen) eine Sondersitzung am 16. August anberaumt wurde. Zu dieser Sitzung sollen auch die Mitglieder des Bauausschusses und alle Fraktionsvorsitzenden eingeladen werden.

Im Vorfelde konnte der neue Bürgermeister Robert Wagner beim zuständigen Innenministerium eine Fristverlängerung für eine mögliche Förderung bis zum 30. September erwirken. R.K. (Archiv-Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 3.7.18 21:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 18. Mai 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.