TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

3933279
Letzte Woche:
17131
Diese Woche:
1074
Besucher Heute:
1074
Gerade Online:
57


Ihre IP:
54.221.75.68
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Irrfahrer von Scharbeutz stand offensichtlich unter Drogen - Polizei sucht weiterhin Zeugen

Täterfahrzeug

Scharbeutz. Am Donnerstagvormittag (5. Juli 2018) nahm die Polizei in Scharbeutz einen Mann fest, der zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit durch den verkehrsberuhigten Teil der Strandallee fuhr und anschließend mit seinem Fahrzeug gegen eine Straßensperrvorrichtung prallte. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand – ein Beamter wurde verletzt (TiNi24.de berichtete).

Bisherigen Ermittlungen und Zeugenbefragungen zufolge konnten nun nachfolgende Informationen zum vorliegenden Sachverhalt in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeckeiner ergänzend nachgefügt werden:

• Der Beschuldigte konnte in den verkehrsberuhigten Bereich gelangen, weil die versenkbaren Poller im Bereich Fischerstieg / Strandallee bis ca. 11.00 Uhr für die Durchführung des Lieferverkehrs in abgesenkter Position verbleiben.

• Der Beschuldigte hatte sein Fahrzeug Zeugen zufolge zunächst im Bereich Fischerstieg / Strandallee geparkt und ist zu Fuß in den Bereich Seebrückenvorplatz gegangen.

• Wahrscheinlich hat er sich dort selbst Schnittverletzungen beigefügt und laute Selbstgespräche geführt. Dies führte zur Benachrichtigung der Polizei.

• Bei dem Erscheinen der Polizei befand sich der Mann, der polizeilich vorher schon u. a. wegen Betäubungsmittel-Delikten in Erscheinung getreten war, bereits in seinem Pkw und versuchte mit dem Fahrzeug durch die Strandallee in Richtung Haffkrug davonzufahren.

• Nach dem Zusammenstoß mit dem Lichtzeichenmast versuchte der Mann zu Fuß zu flüchten.

• Der verletzte Polizeibeamte hat keine schweren Verletzungen davongetragen und ist soweit wohlauf.

• Der Beschuldigte befindet sich bis auf weiteres in einer Fachklinik in Neustadt in ärztlicher Behandlung.

Die Polizei in Scharbeutz (Telefon 04503–35720) sucht in dieser Sache auch weiterhin Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben. (Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Der Opel Vectra des 29-jährigen Hamburgers wurde nach der rasanten Fahrt, die durch die Poller in der Strandallee glücklicherweise beendet wurde, abgeschleppt. (Foto: J. Imholt/Küstenoptik)

LINK-TIPP: Lesen Sie auch Blutender Autofahrer rast durch Scharbeutzer Strandallee - Poller stoppen den Psychisch-Kranken - Polizei sucht Zeugen !

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 7.7.18 12:10

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 19. November 2018

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.