TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

3933568
Letzte Woche:
17131
Diese Woche:
1365
Besucher Heute:
1365
Gerade Online:
47


Ihre IP:
54.147.142.16
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Polizeibericht: Gleich drei stark alkoholisierte Autofahrer in Ratekau, Pansdorf und Lübeck unterwegs

Polizeibericht

Lübeck/Ratekau. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (vom 3. auf dem 4. November 2018) waren in der Gemeinde Ratekau und Lübeck gleich drei stark alkoholisierte Fahrzeugführer unterwegs. Die Promillewerte lagen bei 1,45, 1,67 und 1,82. Zweimal wurde die Polizei durch Unfälle darauf aufmerksam, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck.

Am späten Samstagabend (3. November) um 23.35 Uhr kam es im Techauer Weg in Pansdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Ostholsteiner kam mit seinem weißen Seat Ibiza aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw streifte einen Baum und landete auf dem Dach liegend im Graben. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Vor Ort wurde Atemalkohol durch die Polizeibeamten festgestellt, eine Kontrolle ergab einen vorläufigen Wert von 1,82 Promille. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Dort musste er sich dann einer Blutprobenentnahme unterziehen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Den Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher.

In der Nacht zu Sonntag (4. November) kam es in Ratekau in der Dänischburger Landstraße um 1.38 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Ostholsteiner fuhr mit einem geliehenen Hyundai auf ein dortiges Tankstellengelände. Hier setzte er rückwärts gegen eine der Tanksäulen. Es entstand erheblicher Sachschaden und die Feuerwehr musste die Absicherung übernehmen. Der Atemalkoholtest ergab beim Hyundaifahrer einen vorläufigen Wert von 1,67 Promille. Er verfügte zudem nicht über eine erforderliche Fahrerlaubnis, der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Eine Blutprobenentnahme wurde im Anschluss durchgeführt. Der Fahrer muss sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit und Fahrens ohne Führerschein unterziehen.

Eine zivile Streife des 1. Polizeireviers Lübeck hielt am frühen Sonntagmorgen (4. November) um 3.38 Uhr in der Kanalstraße an einer roten Ampel. Der neben ihnen stehende Pkw wurde von seinem Fahrer mehrere Male angefahren und der Motor erstarb wieder. Dem Fahrer gelang es schließlich loszufahren. Hierbei überfuhr er die Haltelinie der noch Rot anzeigenden Ampel und bog nach links in die Hüxstraße ab. In einer anschließenden Kontrolle seitens der Polizei wurde beim 24-jährigen Fahrer ebenfalls Atemalkohol festgestellt. Eine Kontrolle ergab den vorläufigen Promillewert von 1,45. Dem jungen Mann aus dem Lübecker Umland wurden der Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein abgenommen, beides wurde sichergestellt. Eine Blutprobenentnahme war die Folge. Die Ermittlungen sind eingeleitet. (PM/R.K./Foto: Arno Bachert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 7.11.18 21:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 19. November 2018

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.