TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7468695
Letzte Woche:
27259
Diese Woche:
5366
Besucher Heute:
1583
Gerade Online:
69


Ihre IP:
35.175.107.77
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Polizeiliche Bilanz nach Sturmtief Bennet - Mehrere Unwetter-Einsätze in Lübeck und Ostholstein

Sturmschaden

Lübeck/Ostholstein. Umgestürzte Bäume, abgeknickte Äste, herunter gefallene Dachpfannen… Sturmtief Bennet hat in Lübeck und Ostholstein am heutigen Montagvormittag, dem 4. März 2019, für zahlreiche Einsätze gesorgt. Besonders oft wurden die Einsatzkräfte in Ostholstein alarmiert, dort mussten Polizei und Feuerwehr zu über 20 Einsätzen ausrücken. Personen wurden nicht verletzt, die Höhe der entstandenen Sachschäden steht noch nicht fest.

Seit 6.30 Uhr wurden in Lübeck zehn sturmbedingte Einsätze registriert. In der Wahmstraße fielen Gegenstände und Dachziegeln vom Dach eines Gebäudes, die Feuerwehr rückte mit der Drehleiter an. In Lübeck-Kücknitz wurde ein PKW von einem umgestürzten Baum getroffen. Im Stadtgebiet drohten mehrere Bauzäune umzustürzen, einige Äste und Bäume fielen auf Fahrbahnen und Radwege.

In Ostholstein musste die Polizei bis 15.30 Uhr 24 Mal aufgrund von Sturmschäden ausrücken. Vielfach wehte Gehölz- und Knickschnitt auf Fahrbahnen, stürzten Bäume um oder brachen Äste ab. In Niendorf/Ostsee stürzte in Höhe des Vogelparks ein Baum auf ein parkendes Fahrzeug.

Auf der Landesstraße 309 kurz vor Pansdorf knickte eine Tanne um und fiel auf die Fahrbahn. Ein Mitarbeiter einer Landschaftsgärtnerei konnte sich dort mittels einer eigenen Kettensäge selbst helfen, benötigte die Polizei jedoch zum Sperren der Fahrbahn.

Die Landesstraße 184 zwischen Siblin und Ahrensbök bleibt bis auf Weiteres gesperrt, weil dort Teile eines Scheunendaches auf die Fahrbahn fielen. Die Sperrung soll je nach Wetterlage am Dienstag wieder aufgehoben werden. Aufgrund des starken Windes wehten in Ostholstein auch Mülltonnen auf die Straßen und es kippten Verkehrszeichen um.

In Timmendorfer Strand stürzte zwischen der Strandallee und Poststraße unter anderem ein Baum auf ein Grundstück und eine Garage (Foto oben), ein dort parkendes Auto blieb - bis auf eine Schramme - glücklicherweise unversehrt.

Die Höhe der Gesamtsachschäden steht derzeit noch nicht fest, Personen wurden nach dem Stand von 15.45 Uhr auch nicht verletzt. (PM/R.K./Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 4.3.19 19:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 19. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.