TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7468686
Letzte Woche:
27259
Diese Woche:
5357
Besucher Heute:
1574
Gerade Online:
62


Ihre IP:
35.175.107.77
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Aktivgruppe Timmendorfer Strand: 1.000 Euro- und 500 Euro-Spenden für zwei Projekte in der Gemeinde Timmendorfer Strand

Scheckübergabe

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Die Aktivgruppe für Handel & Gewerbe e.V. Timmendorfer Strand hat vor kurzem zwei Spenden vom "Musikalischen Winterzauber 2018" in Gesamthöhe von 1.500 Euro für zwei wichtige Projekte in der Gemeinde Timmendorfer Strand übergeben.

„Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.“ (Astrid Lindgren)

Astrid Lindgren bestimmte schon im Jahr 2018 den Kindergartenalltag des Quieselhauses in Timmendorfer Strand. „Ihre unterschiedlichen Kinderbücher, die durch Fantasie und Natur geprägt sind, wurden von unseren ,Küken’ dankbar angenommen,“ berichtet Quieselhaus-Leiterin Birgit Faßbender.

Die Aktivgruppe für Handel & Gewerbe e.V. Timmendorfer Strand hat jetzt eine Spende vom musikalischen Winterzauber 2018 in Höhe von 1.000 Euro für das neue Projekt „Barfußpfad“ an das Quieselhaus Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee übergeben.

„Diese Erlebniswelt im Sinne der Natur- und Umweltpädagogik gehört zu unserer Konzeption und wir möchten diese weiter ausbauen,“ so Birgit Faßbender, die den symbolischen Scheck dankend entgegennahm. „Unsere Standorte in Timmendorfer Strand und Niendorf bieten hierfür unterschiedliche Möglichkeiten: Sei es der Strand, der Kurpark, der Wald oder das Naturschutzgebiet. Mindestens einmal in der Woche, meist aber täglich, sind wir vormittags in verschiedenen Gruppen unterwegs.“

Durch Bewegung in der „richtigen“ Umgebung können schon die Kleinsten viel lernen. „Kinder wollen ganz natürlich erforschen und erleben. Das Tasten, Schmecken, Sehen, Gehen und Springen, Greifen und Werfen sind Grundbedürfnisse von Kindern,“ so Faßbender. „In diesem Jahr möchten wir neben einem Hochbeet zum Kräuteranbau, das schon in Planung ist, auch einen Barfußpfad anlegen. Die Kinder können so ihr Körperbewusstsein und -gefühl entwickeln und stärken, den Körper und die Umwelt taktil erfahren. Das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl können gestärkt und die Kreativität und Phantasie angeregt werden.

Für den Barfußpfad werden 18 Pflanzschalen 120 mal 60 mal 5 Zentimeter benötigt, zehn für Timmendorfer Strand und acht für Niendorf, die im hinteren Bereich des jeweiligen Außengeländes in den Boden eingelassen werden können. Diese werden dann mit unterschiedlichen Naturmaterialien gefüllt, die von Zeit zu Zeit getauscht werden und somit neue Anreize schaffen.

Einen großen Dank richtete die Aktivgruppe, die nach dem „Musikalischen Winterzauber“ in Timmendorfer Strand eine Gesamtspende in Höhe von 1.500 Euro übergeben konnte, an die Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG in Timmendorfer Strand, die wieder zahlreiche Bratwürste für die mehrtägige Veranstaltung auf dem Timmendorfer Platz als Spende beisteuerte.

Aktivgruppe Timmendorfer Strand: 500 Euro-Spende zur Förderung des neuen Generationen-Projektes

So hat die Aktivgruppe für Handel & Gewerbe e.V. Timmendorfer Strand eine weitere Spende vom musikalischen Winterzauber 2018 in Höhe von 500 Euro an Gudrun Banaski (Fachdienstleiterin Bildung, Sport und Familienangelegenheiten) und Elif Lehmann, Kinder- und Jugendberaterin der Gemeinde Timmendorfer Strand, für das Objekt „Förderung des Generationen-Projektes“ übergeben.


Obligatorische Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus: Mike Lindner, stv. Vorsitzender der Aktivgruppe, überreicht den Spendenscheck in Höhe von 500 Euro symbolisch an Gudrun Banaski und Elif Lehmann (rechts). (Foto: René Kleinschmidt)

Zum Hintergrund: Im Jahr 2019 soll ein neues Projekt für Jung und Alt in Timmendorfer Strand beginnen – das Generationen-Projekt, initiert von der Jugendpflege der Gemeinde.

„Es gibt viele Möglichkeiten wie Alt auf Jung – und Jung auf Alt treffen kann,“ berichtet Eilf Lehmann. Gemeinsame Ausflüge, gemeinsame Aktionsnachmittage, gemeinsames Kaffeetrinken, gemeinsames Spielen sind da nur einige Ideen, die bisher in den Köpfen der Vorsitzenden des Seniorenbeirates und der Gemeindejugendpflegerin herangewachsen sind. „Ältere Mitmenschen haben einen Erfahrungsschatz, der die jungen Kinder und Jugendliche begeistern und mitreißen kann. Wir wollen fördern und unterstützen, dass beide Generationen voneinander profitieren und eventuell sogar lernen können,“ so Elif Lehmann weiter.

Beginnen soll das Projekt mit einem gemeinsamen Ausflug in den Serengetipark nach Hodenhagen, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Was im Laufe des Jahres noch und wann folgen wird, soll noch festgelegt werden.

„Wir sind in diesem Zusammenhang für Anregungen jeglicher Art offen und dankbar,“ so Gudrun Banaski von der Gemeindeverwaltung und Kinder- und Jugendberaterin Elif Lehmann, die sich recht herzlich bei der Aktivgruppe für die Spende bedankten.

Im Rahmen der offiziellen Scheckübergabe übermittelte Gudrun Banaski herzliche Grüße von Bürgermeister Wagner und betonte, dass die Gemeinde sehr erfreut ist, dass zwei Projekte, welche der Gemeinde am Herzen liegen, durch die Aktivgruppe finanziell unterstützt werden.

„Für die Gemeinde stellen diese Maßnahmen und die Angebotserweiterungen Schritte für eine positive Gemeindeentwicklung dar,“ so Gudrun Banaski. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Mike Lindner (rechts), stv. Vorsitzender der Aktivgruppe, überreicht den Spendenscheck symbolisch an Birgit Faßbender vom Quieselhaus und bedankte sich auch bei Stefan Dälken (links), Betriebsleiter der Firma Brandenburg in Timmendorfer Strand und seiner Stellvertreterin Birgit Kutzner-Schwartz (2.v.li.) für die Unterstützung. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 6.3.19 17:15

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 19. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.