TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

8055434
Letzte Woche:
18552
Diese Woche:
13627
Besucher Heute:
2252
Gerade Online:
49


Ihre IP:
34.231.247.88
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Offizielle Eröffnung der Badesaison und "30 Jahre Anbaden": Über 120 Teilnehmer beim Anbaden in Niendorf/Ostsee

Anbaden

Niendorf/Ostsee. „30 Jahre Anbaden“: Bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein und 13 Grad Wassertemperatur fand am vergangenen Samstag das traditionelle „Anbaden“ an der Niendorfer Seebrücke statt.

Über 120 Badewillige stürzten sich gemeinsam mit Tourismuschef Joachim Nitz vor Hunderten von Zuschauern in die noch ziemlich kalte Ostsee und eröffneten damit offiziell die Badesaison in Timmendorfer Strand-Niendorf.

Bevor es pünktlich um 15.30 Uhr ins kalte Nass ging, gaben Joachim Nitz und Moderator René Kleinschmidt auf der Bühne auf dem Niendorfer Balkon noch einige Informationen über die Historie der traditionellen Veranstaltung. Volker Popp hat das Anbaden im Jahre 1989 als damaliger Kurdirektor eingeführt, um auf die gute Badewasserqualität hinzuweisen. Jedes Jahr gehörte er immer zu den ersten, der mit vielen Freiwilligen - vor noch mehr Zuschauern, in das kalte Nass sprang und führte diese Tradition auch als Bürgermeister fort und war stets beim Anbaden im Wasser dabei. Zum 30. Geburtstag der Veranstaltung war kein Bürgermeister beim Baden dabei, dafür aber der Timmendorfer Pastor Thomas Vogel.

In den letzten Jahren veranstalteten zwei Niendorfer Vereine, der ehemalige Wirtschaftsförderverein „Wir Niendorfer e.V.“ und nach dessen Auflösung der Fremdenverkehrsverein Niendorf/Ostsee e.V., das beliebte Anbaden. Ein Highlight in dieser Zeit war das Anbaden im Jahre 2008, als am 3. Mai eine echter Elefant am Strand dabei war, wie Kleinschmidt berichtete, der die Veranstaltung damals für „Wir Niendorfer e.V.“ organisierte. Die afrikanische Elefantendame Mala vom „Elefantenhof Platschow“ begeisterte das Publikum, das in Scharren gekommen ist, mit einer echten Rüsseldusche am Strand. Damals berichteten auch drei Fernsehsender über den „Elefant am Strand“.

In diesem Jahr hat die TSNT GmbH die Veranstaltung wieder übernommen und jeder „Anbader“ hat im Anschluss eine Urkunde als Erinnerung erhalten.

Und 30 der schnellsten Schwimmer durften sich über eine „meerverankert“-Badeente freuen, für die es einen Rabatt-Coupon gab.

DJ René und die Atlantic Dance Band sorgten im Anschluss bis zum Sonnenuntergang noch für stimmungsvolle Musik zum Mitsingen und Tanzen auf dem Niendorfer Balkon.

Auch im nächsten Jahr soll am Samstag nach Himmelfahrt, seit vielen Jahren der feste Termin für diese feucht-fröhliche Veranstaltung, wieder angebadet werden. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Im 30. Jahr fand das traditionelle Anbaden in Niendorf/Ostsee statt. (Foto: Kirsten Bruns)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 4.6.19 17:25

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 21. Mai 2022

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.