TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6853333
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
16077
Besucher Heute:
973
Gerade Online:
86


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

„Tag der offenen Bude“ am heutigen Sonntag, 16. Juni, ab 12 Uhr: „BeachBude Timmendorfer Strand“ feiert Eröffnung

BeachBude

- Anzeige -

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Wenn man gern mittendrin ist, in fünf Minuten die Füße in den Sand stecken möchte, es familiär mag und keine goldenen Wasserhähne braucht, dann ist man in der „BeachBude Timmendorfer Strand“ genau richtig! Denn die sieben Apartments der „BeachBude Timmendorfer Strand“ befinden sich mitten im Herzen von Timmendorfer Strand, nur einen Steinwurf vom Wasser entfernt, genauer gesagt 150 Meter. „Wir stehen auf lässig, cool, gemütlich und persönlich. Und faire Preise sind uns wichtig,“ so die Betreiber Julia und Eric „Ricky“ Nagel. Die beiden Geschwister sind zwei echte Küstenkinder, die ihren Gästen gerne Tipps geben und für jeden Klönschnack zu haben sind.

Dort, wo in der Strandallee 81 das ehemalige China-Restaurant „Mandelblüte“ seine Räumlichkeiten hatte, entstanden die „BeachBude“-Apartements (über „Rossmann“). Die Idee dazu entstand im Sommer 2018, als man sich auch schweren Herzens entschlossen hatte, die eigene Modeboutique „K&N“ zu schließen. „Wir wollten uns dann einer neuen Aufgabe widmen,“ berichten die beiden Geschwister. „Und eigentlich fing alles ganz harmlos mit einem kleinen Apartment an, bis es so viel Spaß machte, dass wir uns vergrößert haben.“

Nach den Planungen im Sommer starteten bereits im September 2018 die Umbauarbeiten. Bei dem kompletten Umbau der ersten Etage wurden im ehemaligen Restaurant, das die letzten drei Jahre leer stand, viele neue Wände gezogen und somit viele, neue und moderne Räume geschaffen. „Es gibt nichts Schöneres für uns, als Gastgeber zu sein,“ so Julia Nagel und ihr Bruder Ricky. Die Apartments im Beachhouse-Style sind alle unterschiedlich: Im "Harbour" kann man sich genauso entspannen wie im "Surfers Paradise".

Lange Wege und Parkplatzsuche sind außerdem tabu. „Unsere Gäste sind mittendrin und sobald sie aus der Tür sind, können sie über die Promenade Richtung nächste Sandburg schlendern,“ so Julia Nagel. Es gibt einen extra Haltebereich für die BeachBude. Während des Check-ins und Check-outs können die Gäste hier bis zu 30 Minuten mit ihrem Auto stehen. Geparkt wird dann auf einem Großparkplatz in unmittelbarer Nähe.

Kinder sind hier auch überall willkommen. „Da wir selber Eltern sind und es unkompliziert mögen, wollen wir jungen Leuten und Familien eine bezahlbare Möglichkeit bieten, bei uns daheim zu urlauben,“ so Julia und Eric Nagel. „Wir leben hier, sind hier aufgewachsen und eine große Familie, die hier immer zu Hause war und sein wird. Sprich: Eure Locals sind für Euch da und kennen jedes Sandkorn persönlich! Sprecht uns gerne jederzeit an!“

Das soll man auch zur großen Eröffnung am heutigen Sonntag, dem 16. Juni, wenn die Beiden von 12 bis 18 Uhr zum „Tag der offenen Bude“ in die Apartements der „BeachBude Timmendorfer Strand“ einladen. Neben einem Blick in die sieben verschiedenen „BeachBuden“, die zwischen 30 und 50 Quadratmeter groß sind, gibt es leckeres Freibier (solange der Vorrat reicht). Und auch dieses kommt von der Ostsee, denn Eric „Ricky“ Nagel braut mit seinem Kompagnon Oliver Schmökel sein eigenes Bier, das Sudden Death Brewing, feinstes Craft Beer vom Timmendorfer Strand.

Im Vordergrund stehen allerdings die sieben verschiedenen Apartements, die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet wurden. Jedes Apartement ist nämlich für sich einzigartig und sehr geschmackvoll und nach den sieben verschiedenen Themen eingerichtet. Da gibt es soviel in jedem einzelnen Apartement zu entdecken, dass man es hier gar nicht alles aufzählen kann.

Da ist zum Beispiel das Apartment "Harbour", ein gemütliches Studio-Apartment für zwei Personen plus Baby, genauso wie die coole Surfer-Bude für alle, die das Meer und die Wellen lieben. „Surfers Paradise“ ist für drei Personen. Das Schlafzimmer ist ein abgetrennter Bereich, jedoch offen, ohne Tür. Ein Highlight sind die bodentiefen Fenster mit Blick auf den Timmendorfer Platz und den Nautic Club. Im Wohnzimmer befindet sich eine Schlafcouch, ein Essbereich, eine offene Küche, TV, WLan und natürlich Surf-Deko. Und wie jedes Apartement verfügt auch dieses über ein Duschbad mit WC.

Aber auch Rock´n´Roll ist vertreten: „Dieses Thema durfte bei unseren Apartments einfach nicht fehlen, da wir selbst total auf Rock´n´Roll und Rockmusik stehen.“ Eine Flyerwand, Plattenspieler und Bilder von Musiklegenden machen dieses Apartment einzigartig und legendär. Auf gemütlichen 40 Quadratmetern befinden sich im Apartment "Music Vibes" ein Wohnzimmer mit offener Küche und ein separates Schlafzimmer sowie Duschbad und Flur. Geeignet für zwei bis drei Personen plus Baby. Kinderbetten werden bei Bedarf kostenlos gestellt.


Das Schlafzimmer im Apartment "Music Vibes". (Foto: Nina Witte)

Das "Wild Coast" ist ein gemütliches Studio-Apartment für zwei Personen plus Baby. Wie der Name schon verrät, findet man hier Deko und Möbel im Beachhouse-Style angelehnt an die raue Natur der Küste. „Tobende Wellen, Treibholz, Sand und Gestein haben uns zu diesem Apartment inspiriert,“ berichtet Julia Nagel. Auch in der kalten Jahreszeit wird einem im gemütlichen Studio-Apartment "Summer Feelings" warm ums Herz. Flamingos und Ananas gehören hier zur Deko und Gestaltung.

Das Studio-Apartment "Under The Sea" (für zwei Personen plus Kleinkind) wurde inspiriert von der faszinierenden Unterwasserwelt mit all ihren Fischen, Quallen, Seesternen und Korallen ...

„Ahoi Captain!“ heißt es in der „Captain Suite“. Das richtige Ferienapartement für alle, bei denen das Meer durch die Adern fließt. „Die Captain Suite ist unsere größte Unterkunft mit einem Schlafzimmer und Balkon und ist für bis zu vier Personen geeignet,“ so „Ricky“ Nagel. Hier merkt man auch gleich, dass man am Meer angekommen ist. Liebe, freundliche Hunde sind übrigens gegen Aufpreis auch herzlich willkommen.

Nach neun Monaten Bauzeit und über 500.000 Euro Investitionsvolumen bedanken sich die beiden Inhaber der „BeachBude Timmendorfer Strand“ bei Architekt Volker Schmidt (Schmidt & Partner) und allen Handwerksfirmen für „die entspannte Atmosphäre während der Bauphase und die lösungsorientierte und zielführende Arbeit“.

Am 30. Juni startet die Vermietung (in der Hauptsaison zwischen 99 bis 149 Euro pro Nacht - je nach Apartement) und zuvor besteht jetzt die Möglichkeit, die „BeachBude Timmendorfer Strand“ und die individuell gestalteteten Apartements zu besichtigen.

„Wichtig sind uns natürlich die Gäste, um die wir uns persönlich mit Herzblut und kleinen Aufmerksamkeiten und Details kümmern,“ so die Gastgeber Julia und Eric „Ricky“ Nagel. Und das wird man bereits am „Tag der offenen Bude“ am heutigen Sonntag zu spüren bekommen …

Kontakt und weitere Infos: „BeachBude Timmendorfer Strand“, Strandallee 81, Timmendorfer Strand, Telefon 0173-6222045, www.beachbu.de, E-Mail: moin@beachbu.de. R.K. (Fotos: Nina Witte alias “ninashappyhours")

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 16.6.19 11:20

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 15. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.