TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

4709053
Letzte Woche:
20173
Diese Woche:
9959
Besucher Heute:
2209
Gerade Online:
57


Ihre IP:
18.204.2.53
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Drei ausverkaufte Konzerte bei „Stars am Strand 2019“: 15.000 begeisterte Konzert-Besucher in Timmendorfer Strand

"Stars am Strand"

Von René Kleinschmidt (Text und Fotos) und René Sindt (Fotos)

Timmendorfer Strand. Mit einem grandiosen Auftakt startete die Konzertreihe „Stars am Strand“ am vergangenen Freitag in Timmendorfer Strand: „Scooter“ begeisterte in der ausverkauften Musik-Arena 4.700 Fans von Techno und Rave.

Bereits im Vorprogramm sorgte DJ Jerome für richtig gute Stimmung vor der riesigen Bühne und auf den Rängen der Arena. Mit etwas Verspätung folgte dann um 20.18 Uhr der Hauptact des Abends: Mit dem Song „One (Always Hardcore)“ begann Scooter, bestehend aus H.P. Baxxter, Michael Simon und Sebastian Schilde, das Konzert und Timmendorfer Strand feierte eine berauschende Techno-Party mit vielen, bekannten Hits, die von viel Pyrotechnik, gut aussehenden Tänzerinnen, flotten Tänzern und viel buntes Licht auf der Bühne begleitet wurde.


Beim Scooter-Konzert wurde viel Pyrotechnik auf der Bühne eingesetzt. (Foto: René Sindt)


Scooter-Sänger und -Frontmann H.P. Baxxter in Höchstform. (Foto: René Kleinschmidt)

Natürlich durften die „Scooter“-Klassiker wie „Fire“, „Nessaja“, „How much is the Fish“, „Endless Summer“ und natürlich „Hyper, Hyper“ und „Move your ass“ zum Ende des Konzertes um 22 Uhr bei der musikalischen Zeitreise nicht fehlen.


Neben der Pyrotechnik waren auch die Tänzerinnen und Tänzer von Scooter ein Hingucker. (Foto: René Sindt)

Tourismuschef Joachim Nitz zeigte sich absolut begeistert und war froh, dass „alles friedlich und fröhlich“ abgelaufen ist.


4.700 Konzertbesucher feierten am Freitagabend eine ausgelassene Party beim "Stars am Strand"-Auftakt 2019 in der ausverkauften Musik-Arena in Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Auch am zweiten Abend von „Stars am Strand“ strömten wieder 4.700 Besucher in die ausverkaufte Musik-Arena in Timmendorfer Strand. Im Vorprogramm stimmte der Hamburger Singer-Songwriter Phil Siemers das Publikum gekonnt auf das anstehende Konzert ein.


Singer-Songwriter Phil Siemers stimmte das Publikum auf das Nena-Konzert ein. (Foto: René Kleinschmidt)

Um Punkt 20 Uhr startete Nena ihre zweistündige Show mit dem Titel „Es ist in Ordnung“, gefolgt von dem durchaus bekannteren Hit „Nur geträumt“, den die gesamte Musik-Arena mitsingen konnte. Auch bei den weiteren Hits wie „Wunder geschehen“, „Leuchtturm“, „Rette mich“ und „99 Luftballons“ zeigte sich das bunt gemischte Publikum jeden Alters textsicher. Viele der älteren Besucher freuten sich über die musikalische Zeitreise zurück in die 80er Jahre.


Pop-Ikone Nena hatte ihr Publikum von Anfang an im Griff und begeisterte 4.700 Menschen in der Musik-Arena am Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Nach den Zugaben „Indianer“, „Willst Du mit mir gehn“ und dem Klassiker „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ endete das Konzert genauso pünktlich wie es angefangen hat: Nach zwei Stunden Live-Show mit vielen Kostümwechseln, diversen Turnübungen auf der Bühne und einem Auftritt in der Mitte des Publikums (Nena zu dem Podest im Innenraum: „Die kleinste Bühne der Welt“) war Punkt 22 Uhr Schluss.


Nena live bei "Stars am Strand" in Timmendorfer Strand. (Foto: René Sindt)

Einen krönenden Abschluss von „Stars am Strand“ mit einzigartigen „iD LIVE“-Momenten kreierte Michael Patrick Kelly bei bestem Wetter am Sonntagabend. Er stellte einmal mehr unter Beweis, dass er ein absolutes Ausnahmetalent ist, plauderte mit den Fans und brachte sein Publikum in der ausverkauften Musik-Arena am Strand mit den ersten Stücken des Abends wie unter anderem „Roundabouts“, „A Little Faith“ und „Flag“ sofort zum Mitsingen. Kelly zeigte wahre Entertainer-Qualitäten ohne Berührungsängste: Er ließ sich von den Fans durch die Menge tragen und nahm sich auch Zeit für Selfies und kurze Small-Talks. Viele seiner Fans freuten sich außerdem über seinen Ausflug, als er singend durch die Tribünenränge lief.


Begeisterte das Publikum in Timmendorfer Strand: Michael Patrick Kelly. (Foto: René Kleinschmidt)

4.700 Menschen blieben still und folgten seinem Aufruf zu einer Schweigeminute in Erinnerung an alle Kriege auf der Welt als Michael Patrick Kelly seine „Peace Bell“ auf der Bühne erklingen ließ. Diese hatte er aus eingeschmolzenen Waffen des ersten Weltkrieges gießen lassen. „Ein einzigartiger Moment der inneren Einkehr und Stille, bei sanftem Meeresrauschen“, so erlebten Fans und Zuschauer diesen unvergesslichen Augenblick.


Lieferte mit zweieinhalb Stunden Dauer das längste Konzert von "Stars am Strand" ab: Michael Patrick Kelly. (Foto: René Kleinschmidt)

Das Publikum in der Musik-Arena war dann schließlich völlig aus dem Häuschen, als „Special Guest“ Johannes Oerding plötzlich spontan zu einem Duett mit Michael Patrick Kelly den Song „Heimat“ auf die Bühne kam. Zum Abschluss performten beide dann auch noch „Ich will noch nicht nach Hause“ gemeinsam.

Joachim Nitz und Marketingleiterin Silke Szymoniak ziehen ein sehr positives Fazit von „Stars am Strand 2019“ und sind sich sicher, „dass die strategische Ausrichtung dieses Veranstaltungsformates richtig ist und zum weiteren Ausbau des Images der Marke Timmendorfer Strand beiträgt!“

Alle drei Konzerte waren ausverkauft und die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH freut sich als Veranstalter über fast 15.000 begeisterte Konzert-Besucher in Timmendorfer Strand!

Die Veranstaltung „Stars am Strand“ soll auch im nächsten Jahr wieder stattfinden, und zwar vom 11. bis 13. September 2020. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!) Drei ausverkaufte Konzerte: "Stars am Strand" begeisterte fast 15.000 Menschen am vergangenen Wochenende in der Musik-Arena am Timmendorfer Strand. (Foto: René Sindt)


LINK-TIPPS:

Lesen Sie auch die Berichte über die beiden anderen Konzerte:

- Grandioser Auftakt von "Stars am Strand" mit Scooter vor ausverkaufter Kulisse in Timmendorfer Strand

- Nena begeisterte 4.700 Fans bei "Stars am Strand" in Timmendorfer Strand und alle singen mit

- Krönender Abschluss von "Stars am Strand" mit Michael Patrick Kelly und Gaststar Johannes Oerding in Timmendorfer Strand

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 11.9.19 20:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 19. September 2019

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.