TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7501711
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
11621
Besucher Heute:
3064
Gerade Online:
54


Ihre IP:
3.229.142.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Bürgerhaus im Timmendorfer Kurmittelhaus, Kindergarten in der Poststraße und Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Niendorf?

Kurmittelhaus

Von René Kleinschmidt

Einstimmiger Beschluss im Sozialausschuss der Gemeinde Timmendorfer Strand zur Beauftragung von Machbarkeitsstudien

Timmendorfer Strand. Jetzt geht es doch voran in Sachen Mehrgenerationenhaus: In der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses der Gemeinde Timmendorfer Strand am 12. November wurde der gemeinsame Antrag aller Fraktionen (CDU, WUB, BBNP, SPD, Grüne, FDP) einstimmig angenommen.

Nach dem jetzt gefassten Beschluss wird die Verwaltung beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zu veranlassen mit dem Ziel, im bestehenden Kurmittelhaus ein Bürgerhaus einzurichten. Zugleich soll in dieser Studie eine Ideensammlung enthalten sein, welche Nutzungen möglich sein könnten, ob beispielsweise Seniorentreff, Bücherei, Archiv, Café, Veranstaltungsräume, Tagespflege oder Kindergarten.

Parallel dazu soll die Verwaltung prüfen beziehungsweise prüfen lassen, welche möglichen Fördermöglichkeiten für die unterschiedlichen Nutzungen in Frage kommen. Alternativ soll auch das Grundstück Poststraße/Ecke Höppnerweg zur gleichen Thematik untersucht werden.

Die Verwaltung wird mit dem nun gefassten Beschluss auch beauftragt zu prüfen, ob und in welchem Umfang der Evangelische Kindergarten Timmendorfer Strand im ZVO-Gebäude in der Poststraße untergebracht werden könnte. Zu berücksichtigen ist der bereits mehrfach kommunizierte erweiterte Raumbedarf für weitere Gruppen und Funktionsräume.

Die Verwaltung wird außerdem beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zum Baugebiet „Goosnest“ in Niendorf durchführen zu lassen mit dem Ziel, hier ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt bauen zu können, in dem mehrere Generationen unter einem Dach wohnen können.

Hintergrund und Begründungen der Fraktionen zum möglichen Bürgerhaus im Kurmittelhaus: Das Kurmittelhaus wurde 2004 geschlossen. Seit nunmehr 15 Jahren wird es nur sporadisch genutzt mit Ausnahme durch die Tafel und die Kleiderkammer.

Seit der Schließung hat es zahlreiche Vorschläge über eine neue Nutzung einschließlich eines Verkaufes oder einer Verpachtung an Dritte gegeben. Politische Mehrheiten für einen dieser Vorschläge waren bisher nicht zu erzielen. „Um die gute Substanz des Gebäudes zu bewahren, haben sich nun alle Fraktionen auf die neue Nutzung geeinigt,“ heißt es in der Begründung.

In einem ersten Schritt soll daher eine Flächenermittlung und Kostenanalyse der erforderlichen Investitionen erfolgen. Die Flächenermittlung soll anschließend mit der Bedarfsanalyse für die verschiedenen, möglichen Einrichtungen abgeglichen werden.

Da der Evangelische Kindergarten Timmendorfer Strand unter großer Raumnot leidet, sei der Standort im ehemaligen ZVO-Gebäude, zentrumsnah an der Poststraße und gegenüber der Schule liegend, optimal, so die Begründung der Fraktionen für einen eventuell möglichen Platz für die Kita.

Im Neubaugebiet „Goosnest“ wurde eine Fläche als Baugebiet von der Gemeinde erworben. Bisher fehlt aber ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt. Für die Fraktionen wäre hier der geeignete Standort dafür. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Das Kurmittelhaus in Timmendorfer Strand steht bereits seit 2005 leer und wird derzeit nur von der Tafel als Ausgabestelle genutzt. (Foto: Archiv)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 20.11.19 14:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.