TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10185215
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
18216
Besucher Heute:
2079
Gerade Online:
76


Ihre IP:
18.207.129.175
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Feuerwerksraketen in Personengruppe geschossen - dann Widerstand gegen Polizeibeamte - Polizist in Pansdorf verletzt

Polizeibericht

Pansdorf. Kurz nach dem Jahreswechsel ist an Neujahr (1. Januar 2020) ein Polizist in Pansdorf während eines Einsatzes angegriffen und verletzt worden. Die Funkwagenbesatzung war zuvor alarmiert worden, weil aus einer Personengruppe heraus Feuerwerksraketen unter anderem auch auf Kinder geschossen wurden. Der Hauptaggressor konnte festgenommen werden.

Gegen 0.20 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz in Pansdorf im Techauer Weg alarmiert, weil dort mehrere Personen Feuerwerksraketen mehrfach in andere Personengruppen, darunter auch Kinder, abgeschossen hatten.

Vor Ort trafen die Beamten auf knapp zehn Personen. Eine von Ihnen, ein 29-jähriger Mann, trat den Einsatzkräften uneinsichtig und nicht kooperativ gegenüber. Während der Anwesenheit der Polizei zündete er plötzlich eine Rakete, um sie aus der Hand starten zu lassen. Die Rakete explodierte in unmittelbarer Nähe der Beamten und umstehenden Personen.

Im weiteren Verlauf griff der 29-Jährige einen 57 Jahre alten Polizeibeamten an und verletzte ihn. Daraufhin wurde der Angreifer festgenommen. Wie sich herausstellte, hatte der Mann Alkohol getrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Dem Ostholsteiner wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Den Rest der Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam.

Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts der Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichem Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. (PM/R.K./Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 2.1.20 20:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 24. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.