TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

8055426
Letzte Woche:
18552
Diese Woche:
13619
Besucher Heute:
2244
Gerade Online:
49


Ihre IP:
34.231.247.88
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Nach Asbest-Fund: Keine Faserfunde nach Raumluftmessungen an der GGS-Strand Europaschule in Timmendorfer Strand

GGS-Strand

Timmendorfer Strand. Entwarnung in Timmendorfer Strand: Bei Luftmessungen wurden keine Asbestfasern in den Räumen der Grund- und Gemeinschaftsschule Strand (GGS-Strand) gefunden! Nach einem Gutachten aus dem September 2019 befinden sich Asbest in mehreren Bodenplatten sowie künstliche Mineralfasern in Deckenplatten der Schule. Beides gilt als krebserzeugend, wenn dies freigesetzt wird.

Nach der öffentlichen Kritik, warum das Gutachten, das der Gemeindeverwaltung seit September 2019 vorliegt, monatelang der Politik und der Schule und deren Besucher und Mitarbeiter verschwiegen wurde, hat der Gutachter im Dezember drei Staubproben in drei verschiedenen Klassenräumen entnommen, die laut Labor negativ ausgefallen sind. Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner räumte auf einer Pressekonferenz am 20. Dezember Fehler in der Kommunikation ein und berichtete, dass er auch erst Mitte Dezember davon Kenntnis erhielt (TiNi24.de berichtete - siehe Links weiter unten).

Von Samstag, den 28. Dezember, bis einschließlich Mittwoch, den 1. Januar 2020, sind schließlich Raumluftmessungen in der GGS-Strand Europaschule in Timmendorfer Strand durchgeführt worden. Die Ergebnisse sind der Gemeindeverwaltung am heutigen Montag, dem 6. Januar, vollständig übermittelt worden.

Dabei wurden sieben Räume in Gebäude A und 16 Räume in Gebäude C sowie der Erschließungsflur im Erdgeschoss des Gebäudes C beprobt: Die Durchführung der Raumluftprobenahme auf Kernporenfiltern erfolgte gemäß der VDI 3942, Verfahren zur Bestimmung der Faserzahlkonzentration anorganischer faserförmiger Partikel in der Innenluft, mit definiertem Anblasen der umgebenden Flächen zur Aufwirbelung unsichtbar abgelagerter Faserdepots. Die Probenahmedauer betrug jeweils acht Stunden pro Raum.

Die Auswertung gemäß Gutachter und Labor besagt, dass keine Faserfunde vorliegen. Bis zum Sommer 2020 sollen die betroffenen Bodenplatten ausgetauscht werden. R.K. (Foto: René Kleinschmidt)

LINK-TIPPS:

- GGS-Strand Europaschule: Debatte in Gemeindevertretung und Pressekonferenz im Rathaus – Staubproben ohne Asbestfasern

- Asbest in Timmendorfer Schule: Gemeindevertreter von Bürgermeister Wagner enttäuscht -"Vertrauen ist erheblich belastet"

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 6.1.20 18:15

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 21. Mai 2022

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.