TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6848872
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
11559
Besucher Heute:
2410
Gerade Online:
85


Ihre IP:
34.204.186.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Erlös des Lions-Adventskalenders 2019: 22.500 Euro für „Kinder in Not“

Scheckübergabe

Timmendorfer Strand. Der Lions Club Lübecker Bucht ist auch 2019 seinem Motto „Kinder sind unsere Zukunft – keines darf vergessen werden oder in Not und Bedrängnis ohne Hilfe bleiben“ treu geblieben und unterstützt mit dem Erlös aus dem Vertrieb des schon traditionellen Adventskalenders in diesem Jahr zwei Projekte, und zwar erneut die „Frühen Hilfen“ des Kinderschutzbundes Ostholstein mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro, sowie erstmals die „Mobile Diabetes Hilfe Schleswig-Holstein“ mit 12.500 Euro, die die Verantwortlichen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKSH Lübeck für eine besondere Maßnahme vom Lions Club Lübecker Bucht im April in Empfang nehmen werden.

Hinter den 24 Kalendertürchen warteten dank zahlreicher Sponsoren wieder über 260 attraktive Preise – von Hotel-, Restaurant-, Friseur- und Handwerkergutscheinen, Reisegutscheinen, Theaterkarten, über wertvolle Sachpreise bis zu zahlreichen Geldgewinnen zwischen 50 und 500 Euro. Sehr begehrt waren auch die Übernachtungen im Schlafstrandkorb und Gutscheine für die Musik-Events „Stars am Strand“.

Mit der jetzt überreichten Spende in Höhe von 10.000 Euro an den Kinderschutzbund unterstützt das Familienzentrum dieser Einrichtung dabei Schwangeren, Alleinerziehenden sowie Eltern und Familien mit Kleinstkindern bei der Sorge um ihre Kinder in Not- und Konfliktlagen durch den Einsatz geschulter Mitarbeiterinnen zu helfen, während die Mobile Diabetes Hilfe Kinder betreut, die an insulinpflichtigem Diabetes mellitus leiden. Die bereits in den ersten Lebensjahren auftretende Erkrankung bedeutet ein hohes Maß an Belastung für die betroffenen Familien.

Mit den Erlösen aus den Adventskalendern konnte der Lions Club Lübecker Bucht seit 2006 insgesamt über 250.000 Euro für seine Initiative „Kinder in Not“ zur Verfügung stellen, davon gingen bereits 193.000 Euro an den Kinderschutzbund Ostholstein. Aus dieser Summe konnte der Kreisverband Ostholstein e.V. mit Sitz in Neustadt seit 2010 auf Wunsch des Lions Clubs das Projekt „Frühe Hilfen“ beim Familienzentrum Neustadt bereits mit 155.000 Euro fördern.

Bei der Scheckübergabe bedankten sich Geschäftsführer Henning Reimann, die Vorsitzende Mechthild Piechulla und Katja Kirschall, Projektleiterin der „Frühen Hilfen“, recht herzlich für die „langen Jahre Unterstützung durch den Lions Club“ und erläuterten, dass die Einsätze der Familienhelferinnen mehr denn je gefordert sind und die Spende auch dafür wieder verwendet wird.

Der Lions Club, vertreten durch Dr. Martin Struve, Peter Danzeglocke und Karl-Hermann Bremeyer vom Adventskalender-Team sowie Lions-Präsidenten Bernd Vetter und dem Schatzmeister der Lions-Fördergesellschaft, Lutz König, bedankt sich bei seinen Lions-Freunden für das Einwerben der Preise, den zahlreichen Sponsoren der Gewinne, bei allen Käufern der über 6.000 Kalender, sowie bei den 16 Verkaufsstellen, die diese Aktion wieder uneigennützig unterstützt haben.

Ein besonderer Dank geht auch an die Mitarbeiterinnen des Autohauses Schneider für die noch bis Ende Februar andauernde Ausgabe der Gewinne. Auch einige hochwertige Geld- und Sachpreise warten noch auf die Abholung durch ihre Gewinner. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus in Timmendorfer Strand: Der Lions Club Lübecker Bucht übergibt mit der Spende in Höhe von 10.000 Euro den ersten Teil des Adventskalender-Erlöses an den Kinderschutzbund Ostholstein. Die Spende fließt in das Projekt „Frühe Hilfen“. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 26.2.20 14:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 14. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.