TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10814718
Letzte Woche:
20107
Diese Woche:
7593
Besucher Heute:
226
Gerade Online:
56


Ihre IP:
44.192.44.30
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Qualitätsoffensive Timmendorfer Strand Niendorf: Auf dem Weg zur Spitzenleistung durch Exklusivität, Qualität & Service

Wertschöpfung

Schon jetzt: Jährlich 352 Mio. Umsatz durch den Tourismus für Timmendorfer Strand und Niendorf


Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee. Im Rahmen der „Qualitätsoffensive“ für Timmendorfer Strand und Niendorf hat der Qualitätsbeirat der TSNT GmbH in bisher drei Sitzungen unter der Leitung von Bürgermeister Volker Popp und von Tourismus-Direktor Christian Jaletzke und unter Moderation von Cornelius Obier, Project M nach eingehender Grundlagendiskussion Benchmarks („vergleichende Bewertungen“) von und zu Wettbewerbs-Destinationen analysiert sowie touristische Ertragszahlen für Timmendorfer Strand und Niendorf berechnen lassen. In einer zweitägigen Klausur befasst sich der Beirat am 20. und am 21. Mai mit einem sogenannten „Drei-Säulen-Konzept“ als Basis für zukünftige Optimierungen der örtlichen touristischen Qualität.

Tourismus als Standort- und Wirtschaftsfaktor

Tourismus ist für Timmendorfer Strand Niendorf die wichtigste Grundlage zur Sicherung des Lebens- und Wirtschaftsstandorts, so heißt es heute in einer Pressemitteilung der TSNT GmbH. Project M - Geschäftsführer Cornelius Obier stellte jetzt zusammen mit Christian Jaletzke, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, wesentliche touristische Ertragszahlen vor.

Obier: „Durch Tourismus entstehen pro Jahr für Timmendorfer Strand und Niendorf mindestens 352 Mio. EUR Umsatz und 115 Mio. EUR Wertschöpfung in der ersten und zweiten Umsatzstufe (unmittelbar touristische Erträge und unmittelbar veranlasste touristische Erträge).“ Das bedeutet, so Jaletzke in seiner Mitteilung an die Presse, nach der Berechnung von Project M: „4.800 Vollzeit-Arbeitsplätze werden durch den Tourismus gesichert und 5,3 Mio. EUR Steuereinnahmen werden jedes Jahr erzielt.“

Jaletzke und Obier sind sich einig: „Dass sind herausragende Zahlen, die verdeutlichen, wie wichtig es ist, sich ständig weiter zu entwickeln, um im Wettbewerb um den Gast immer im Markt `vorne mit dabei zu sein`.“

Qualität, Exklusivität und Service

Die gemeindlichen Gremien von Timmendorfer Strand haben es nach eingehender Beratung bereits in einem Richtungsbeschluss des Hauptausschusses vom 8. September 2009 festgeschrieben und in den Zielen und Grundsätzen für die TSNT GmbH verankert: „Timmendorfer Strand Niendorf bekennt sich klar zu den Eckpfeilern „Qualität“, „Exklusivität“ und „Service“ und strebt an, diesbezüglich die maßgebende, herausragende Destination an der deutschen Ostseeküste zu werden.“ Das setzt voraus, glaubwürdige Angebots-/ Themenschwerpunkte zu entwickeln und eine konsequente Ausrichtung aller Produkte und Infrastrukturen auf Service, Exklusivität und Qualität vorzunehmen, wie Berater Cornelius Obier betont.

Qualitätsoffensive: Drei-Säulen-Konzept

Jaletzke: „Diskussionsgrundlage für die Klausur-Tagung des Qualitätsbeirates ist ein „Drei-Säulen-Konzept“, das Basis für vielfältige Aktivitäten in den kommenden Jahren sein soll.“ Über allen drei Säulen steht die Marke „Timmendorfer Strand Niendorf“, deren Leistungsversprechen es immer zu beachten gilt.

-> Säule 1: Markenbezogene Erlebnisqualität

Hier soll ein von allen Anbietern verkörpertes und an allen Kontaktpunkten des Gastes erlebbares Leistungsversprechen entwickelt werden. Herauszuarbeiten ist: Welche besonderen Erlebnisse kann der Gast nur in Timmendorfer Strand Niendorf erleben? Dem Gast sollen gezielt Veranstaltungen und besonders faszinierende Angebote und Produkte, die die Botschaft der Marke vermitteln, näher gebracht werden. In diesem Zusammenhang wird auch über eine „Neu-Justierung“ des Markenleitbildes für Timmendorfer Strand und Niendorf nachgedacht.

-> Säule 2: Infrastrukturentwicklung & Erlebnisraumdesign

Das Markenversprechen von Timmendorfer Strand Niendorf muss auch in der örtlichen Infrastruktur und im Ortsbild an jeder Stelle erlebbar sein. Das bedeutet, so Obier, sich den gesamten „Erlebnisraum“ Timmendorfer Strand Niendorf Stück für Stück „vorzunehmen“ und Schwächen in Ortsbild und Infrastruktur abzubauen bzw. auch gezielte neue Höhepunkte zu schaffen. Und das immer passend zur Marke.

-> Säule 3: Betriebliche Qualität und Service

Dies umfasst – beginnend bei der TSNT GmbH – eine systematische Qualitäts- und Serviceinitiative für touristische und tourismusnahe Betriebe, und das gesamte Personal im Kundenkontakt. Ziele sind die Verbesserung von Kundenfreundlichkeit und Service des Personals sowie die Einführung und Umsetzung von Klassifizierung und Zertifizierung anhand von eingeführten Qualitäts- und Servicestandards.

Qualitätsbeirat erarbeitet Umsetzung

In der Klausur-Tagung am 20. und 21. Mai 2011 erarbeitet der Qualitätsbeirat, dem neben Popp und Jaletzke Vertreter aller politischen Fraktionen in Timmendorfer Strand, Repräsentanten des Tourist Service e.V., des Fremdenverkehrsvereins Niendorf e.V., der Aktivgruppe Timmendorfer Strand und Marketing-Leiterin Silke Szymoniak und ihr Kollege Swen Westphal, Leiter Service & Information, für die TSNT angehören, die Details zur Umsetzung.

Nach Diskussion und Beschluss durch die kommunalen Gremien - möglichst im Herbst 2011 - soll das Konzept dann ab dem Jahr 2012 umgesetzt werden. (TSNT)

Nachricht vom 20.5.11 13:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 18. Juli 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.