TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7467033
Letzte Woche:
27259
Diese Woche:
3638
Besucher Heute:
3638
Gerade Online:
92


Ihre IP:
3.236.232.99
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Europa macht Weg frei für Fischerei-Hilfen - Ingo Gädechens: „Die Fischereibetriebe müssen auch diese Krise überleben!“

Ingo Gädechens

Ostholstein. Mit jedem weiteren Tag der Corona-Krise werden die wirtschaftlichen Auswirkungen deutlicher. Neben unzähligen weiteren Bereichen sind auch die Fischereibetriebe massiv betroffen. Anders als in anderen Wirtschaftszweigen kann hier nicht die nationale Politik, sondern nur die Akteure auf europäischer Ebene Hilfsprogramme beschließen. Nach einem Vorschlag der Europäischen Kommission und der nun erfolgten Zustimmung des Europäischen Parlaments können die Hilfen jetzt anlaufen.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens, der mit Ostholstein und den Häfen Niendorf/Ostsee, Neustadt in Holstein und insbesondere Heiligenhafen und Burgstaaken die lokalen Interessen auf Bundesebene vertritt, begrüßt die Entscheidung: „Jeden Tag erreichen mich SOS-Meldungen. Dabei tut die Politik alles in ihrer Macht stehende, um unsere wirtschaftlichen Strukturen zu erhalten. Für mich gilt dabei insbesondere auch: Unsere Fischereibetriebe müssen diese Krise überleben!“ Aufgrund der europäischen Zuständigkeit für die Fischereipolitik seien die jüngsten Entscheidungen daher ein wichtiger erster Schritt zur Rettung der heimischen Fischerei.

Beschlossen wurde eine ganze Reihe von Maßnahmen als Corona-Soforthilfen. So kann die vorübergehende Stilllegung von Fischereiaktivitäten mit bis zu 75% aus EU-Mitteln unterstützt werden. Diese Hilfen sind nicht gedeckelt und werden von den Mitgliedsstaaten kofinanziert. Weiterhin werden Herstellerorganisationen bei der Lagerung von Fischereierzeugnissen unterstützt. Ähnliche Regelungen gelten auch für Hersteller im Bereich von Aquakulturen. „Unsere Fischereibetriebe stehen unter einem immensen Druck“, so die Einschätzung des Abgeordneten. „Erst die massiven Fangquotenbeschränkungen der letzten Jahre – jetzt brechen aufgrund der Corona-Krise die Absatzmärkte drastisch ein. In dieser Situation muss es auch für die Fischerei staatliche Hilfen geben.“ (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Immer wieder im Gespräch mit Angelkutterkapitänen, Schleppnetz- oder Stellnetzfischern. Hier ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens - bei einem Termin vor der Corona-Krise - an Bord der BUR 15 „Christa“ des Eigners und Kapitäns Dirk Jaudzim. (Foto: hfr)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 21.4.20 19:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 18. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.